Monatsnewsletter November 2021

Monatsnewsletter November 2021

 

Liebe Mitglieder,

trotz weiterhin geltender Hygienemaßnahmen finden immer mehr Veranstaltungen statt. Eine Übersicht über Vorstellungen im Monat November erhalten Sie mit diesem Newsletter.

Wieder vermehrt mit im Angebot sind z.B Kabarett im Kom(m)ödchen oder Flin, Ballett in der Oper, Vorstellungen vom FFT, die Grenzgang-Reiseberichte und Opern- und Theateraufzeichnungen in den Filmkunstkinos.

Bitte informieren Sie sich immer noch zusätzlich vor Antritt Ihres Theaterbesuches bei der jeweiligen Spielstätte zu den dort geltenden Hygieneregeln und folgen Sie vor Ort den Anweisungen des Einlasspersonals.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei Ihrem Veranstaltungsbesuch.


7

Erlaubst du wohl, dir ein Geschichtchen zu erzählen?

Schauspielhaus Großes Haus

ERLAUBST DU WOHL, DIR EIN GESCHICHTCHEN ZU ERZÄHLEN?

Jüdische Lebenswege auf deutschen Bühnen
1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland: Ein bundesweiter Volksbühnen-Abend
mit Musik und Texten aus jüdischer Feder

Mit einem literarisch-musikalischen Abend erinnert der Bund Deutscher Volksbühnen anlässlich der Feierlichkeiten rund um „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland” im Jahr 2021 an die enge Verbindung der deutschen Volksbühnenbewegung mit dem Engagement jüdischer Kulturschaffender. Unter dem Titel Erlaubst du wohl, dir ein Geschichtchen zu erzählen? Jüdische Lebenswege auf deutschen Bühnen wird von Menschen erzählt, die mit ihrer Kunst die deutsche Kulturlandschaft nachhaltig geprägt haben. Mit viel Mut und Humor, Klugheit und großem Talent sind sie ihre künstlerischen Wege gegangen, bis heute haben ihre Namen nicht nur in Theaterkreisen einen besonderen Klang.
Gesine Cukrowski und Christian Brückner werden in diesem Bühnenprojekt den literarischen Part übernehmen. Das Jewish Chamber Orchestra München, mit dem Solisten Wen-Sinn Yang am Cello, wird mit Werken von Leó Weiner, Mieczslaw Weinberg, Felix Mendelssohn Bartholdy und Tzvi Avnis die musikalische Erzählebene gestalten.
Veranstaltungsort: Düsseldorfer Schauspielhaus

Preis: 17,00 €

Termin: 14.11.2021 11:00


342

Die Zauberflöte

Oper

DIE ZAUBERFLÖTE

von Wolfgang Amadeus Mozart

Die Königin der Nacht bittet Tamino darum, Pamina aus den Fängen des angeblichen Schurken Sarastro zu befreien. Und so macht er sich gemeinsam mit dem Vogelfänger Papageno auf, ein Held zu werden. Doch auf seiner abenteuerlichen Rettungsmission erwartet ihn so manche Überraschung…
Barrie Koskys multimediale Inszenierung der »Zauberflöte«, die der Regisseur gemeinsam mit dem britischen Künstlerkollektiv »1927« entwickelte, genießt längst auf der ganzen Welt Kultstatus. Das phantasievolle Zusammenspiel von Szene, Musik und der detailreich gestalteten Videoanimation überführt Mozarts Oper elegant in die Gegenwart.

Preise:
SitzKategorie - I - 26,00 €
SitzKategorie - II - 9,20 €
SitzKategorie - 1 - 29,00 €

Termine:
22.10.2021 19:30
16.12.2021 19:30
18.12.2021 19:30
27.12.2021 19:30


106

La Clemenza di Tito − Die Milde des Titus

Oper

LA CLEMENZA DI TITO – DIE MILDE DES TITUS

Opera seria in zwei Akten (1791) von Wolfgang Amadeus Mozart

Kaiser Titus Vespasianus, zentrale Figur von Mozarts letzter Oper „La clemenza di Tito”, versucht das Unmögliche möglich zu machen und selbst Unverzeihliches zu verzeihen. Auch jenen, die ihm nach dem Leben trachten, reicht er die Hand und verschont sie so von jeder Strafe.
Die Uraufführung im Rahmen der Krönungsfeierlichkeiten von Leopold II. 1791 in Prag ging einher mit dem Auftrag einer unverkennbaren politischen Aussage: Die Güte und Weitsichtigkeit des Regenten soll alle Intrigen seiner Neider und Widersacher überstrahlen. Mit Mozarts einzigartiger Fähigkeit zu psychologisch-musikalischer Figurenzeichnung gestaltet er den zermürbenden Zwiespalt von Staatsräson und persönlichem Empfinden.

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Empfohlen ab 12 Jahren

Preise:
SitzKategorie - 1 - 26,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - I - 29,00 €

Termine:
09.10.2021 19:30
24.10.2021 18:30
30.10.2021 19:30
07.11.2021 18:30
18.11.2021 19:30
28.11.2021 18:30
29.12.2021 19:30


108

Weihnachtsoratorium

Oper

WEIHNACHTSORATORIUM

Von Johann Sebastian Bach
Szenen einer schlaflosen Nacht
Musikalische Leitung: Axel Kober

Durch die Geburt eines Kindes, geboren von einer einfachen Frau, gerät die Welt in Bewegung. Ob man daran glaubt oder nicht, ob man es versteht oder bezweifelt, ob man es anficht oder es einen anficht – niemanden lässt dieses Ereignis kalt. Was, wenn das, was im Stall von Bethlehem vor über zweitau-send Jahren geschah, heute passieren würde? Ein Kind, dessen Geburt Erlösung verspricht, kommt mitten in der Stadt, gleich nebenan zur Welt. In Johann Sebastian Bachs Werk kommen durch seine klare, innige wie sinnliche Musik unterschiedlichste Stimmen zu Wort, die unmittelbar auf ein Ereignis reagieren, das damals wie heute ‚Neuanfang‘ erzählte und erzählt.

In deutscher Sprache mit Übertiteln

Preise:
SitzKategorie - 1 - 29,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €


352

Der gestiefelte Kater

Oper

DER GESTIEFELTE KATER

Familienoper nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Libretto von Nestor Lujan

Nach dem Tod des Müllers erben seine beiden älteren Söhne die Mühle und den wertvollen Esel. Dem Jüngsten bleibt nur ein kleiner Kater. Als er dem scheinbar wertlosen Tier das Fell über die Ohren ziehen will, um sich daraus einen Hut zu machen, beginnt dieses plötzlich zu sprechen…
Wer kennt ihn nicht, den sprechenden Kater, der seinem bettelarmen Herrn nicht nur Gold und neue Kleider, sondern direkt ein Schloss inklusive Prinzessin verschafft?

Dauer: ca. 60 Minuten, keine Pause
Ab 8 Jahren

Preise:
SitzKategorie - Erw - 17,00 €
SitzKategorie - Kind - 9,00 €

Termine:
14.11.2021 16:00
05.12.2021 16:00


906

Hänsel und Gretel

Oper

HÄNSEL UND GRETEL

von Engelbert Humperdinck
Musikalische Leitung: Marie Jacquot
Inszenierung: Andreas Meyer-Hanno

Hänsel und Gretel allein zu Haus – da ist es mit der Arbeit, die die Mutter befohlen hat, nicht weit her. Mitten im schönsten Spiel platzt sie herein und schickt vor Wut die Kinder in den großen dunklen Wald zum Beerensammeln. Doch: Im Wald wohnt die böse Hexe. Andreas Meyer-Hannos märchenhafte Inszenierung ist seit 1969 Kult und begeistert jedes Jahr aufs Neue alle Zuschauer von jung bis alt!

Preise:
SitzKategorie - 1 - 29,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - Erw - 18,00 €
SitzKategorie - Kind - 10,00 €
SitzKategorie - I - 26,00 €


1002

Comedian Harmonists in Concert

Oper

COMEDIAN HARMONISTS IN CONCERT

Musikalische Leitung: Patrick Francis Chestnut

Unter der versierten musikalischen Leitung von Patrick Francis Chestnut präsentiert unser hochkarätiges Solistenensemble in einem moderierten Konzertabend die beliebtesten Lieder der Comedian Harmonists. Die Begeisterung für die Musik nach amerikanischem Vorbild aus den goldenen Zwanzigern scheint ungebrochen, das sechsköpfige Berliner Ensemble hat Musik geschaffen, die bis heute begeistert.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 26,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - I - 29,00 €

Termine:
27.10.2021 19:30
03.11.2021 19:30
11.11.2021 19:30
15.12.2021 19:30
17.12.2021 19:30


1026

Il barbiere di Siviglia − Der Barbier von Sevilla

Oper

Il barbiere di Siviglia – Der Barbier von Sevilla

Von Gioachino Rossini
Melodramma buffo in zwei Akten (1816)
Libretto von Cesare Sterbini
nach „Le barbier de Séville ou la Précaution inutile” von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Rosina will heiraten! Die Kandidaten, die sich in das Rennen um die Gunst der Braut werfen: Don Bartolo, ihr Vormund, der es nebenbei auch auf ihr Erbe abgesehen hat, und der Graf Almaviva, der zwar an Stand und Barschaft einiges mitbringt, die Braut allerdings bei der ersten Liebescanzonette ebenso wenig kennt wie sie ihn. Als Bartolo wittert, dass ein Nebenbuhler aufgetaucht ist, versucht er mit Hilfe Don Basilios die Heirat zu beschleunigen und den Gegenbräutigam bei Rosina zu verleumden. Dieser wirft sich auf Anraten seines umtriebigen Sparingpartners Figaro, der im Hause Bartolos ein und aus geht, in eine Verkleidung nach der anderen, um Rosina nah zu sein. Und nicht nur das: Sie soll ihn um seines Liebenswerbens willen lieben und nicht wegen seines Titels – bis dieser ihm dann doch die Hand der Braut sichert. Viel Glück!

Preise:
SitzKategorie - 1 - 29,00 €
SitzKategorie - 3.R - 9,20 €
SitzKategorie - I - 26,00 €

Termine:
08.10.2021 19:30
17.10.2021 18:30
01.11.2021 18:30
21.11.2021 15:00
27.11.2021 19:30
04.12.2021 19:30
10.12.2021 19:30


30101

Ballett: Come In

Oper

BALLETT: COME IN

Ballettabend mit Choreographien von Twyla Tharp und Aszure Barton
Uraufführung

Die kanadische Choreographin Aszure Barton kreiert seit mehr als fünfzehn Jahren für klassische wie zeitgenössische Compagnien und entwickelt dabei ihre feine Sprache, die das klassische Ballett durchklingen lässt und gleichzeitig nach experimentellen Ansätzen sucht, kontinuierlich weiter. Als erste „Choreographer in Residence” am Baryshnikov Art Center in New York schuf sie „Come In” 2006 für den Ballettstar Mikhail Baryshnikov und die Hell‘s Kitchen Dance Company. Zur Musik von Vladimir Martynov hat Barton eine poetisch leise, aber dringlich nachwirkende Arbeit in die Welt gesetzt. Auf dem Fundament einer klassischen Bewegungssprache stellt sie die Frage, wie wir miteinander leben wollen und zeichnet dabei den Entwurf einer Gesellschaft, die in friedlich spielerischem Miteinander existiert.

Dauer: ca. 2 Stunden, eine Pause
Empfohlen ab 10 Jahren

Preise:
SitzKategorie - 1 - 26,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - I - 29,00 €

Termine:
07.10.2021 20:00
13.11.2021 19:30
12.12.2021 18:30


30103

Ballett: Der Nussknacker

Oper

BALLETT: DER NUSSKNACKER

Ballett in zwei Akten von Demis Volpi in Zusammenarbeit mit jungen Choreograph/innen

Klare Sache, dass bei einem Nussknacker vor allem eines nicht fehlen darf: Weihnachten. Es geht dabei um unsere ganz persönliche Nostalgie, um die Verzückung der Festlichkeiten, und um die vielleicht letzten Überbleibsel bedeutungsvoller Rituale in unserem Alltag.

Empfohlen ab 6 Jahren

Preise:
SitzKategorie - 1 - 26,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - I - 29,00 €

Termine:
23.10.2021 19:30
28.10.2021 19:30
29.10.2021 19:30
31.10.2021 18:30
12.11.2021 19:30
19.11.2021 19:30
20.11.2021 19:30


30102

Ballett: Geschlossene Spiele

Oper

BALLETT: GESCHLOSSENE SPIELE

Ein Ballett von Demis Volpi nach einem Schauspiel von Julio Cortázar
Uraufführung

In einem argentinischen Lokal treffen Menschen aufeinander, die auf den ersten Blick wenig zu verbinden scheint. Ein Richter wiegt in der Mittagspause pedantisch seine Möhren, eine amerikanische Touristin möchte ein Huhn um Erlaubnis fragen es zu verspeisen, die Kellner fallen wie aus dem Nichts in Ohnmacht, ein Kunde versucht über Stunden seine Koffer aufzugeben, scheitert aber letztlich am bürokratischen Apparat. Absurd-surreale Begegnungen verweben sich zu einem virtuosen Diskurs über Gerechtigkeit, Recht und Unrecht, und die Idee des Menschen, in fairer Art und Weise über das Schicksal anderer bestimmen zu können. Als Grundlage für sein erstes Handlungsballett als neuer Chefchoreograph hat Demis Volpi ein Schauspiel von Julio Cortázar gewählt, das mit Scharfsinn nicht nur seinen ursprünglichen Hintergrund, nämlich die Zeit der Militärdiktatur Argentiniens unter J. R. Videla seziert, sondern auch heute noch als Gesellschaftsparabel funktioniert.

Empfohlen ab 12 Jahren

Preise:
SitzKategorie - 1 - 26,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - I - 29,00 €

Termine:
10.10.2021 18:30
04.11.2021 19:30
05.11.2021 19:30
26.11.2021 19:30
20.12.2021 19:30
28.12.2021 19:30


909

Leben des Galilei

Schauspielhaus Großes Haus

LEBEN DES GALILEI

von Bertolt Brecht
Regie: Roger Vontobel
Musik: Hanns Eisler

Brecht stellt die Frage nach der Deutungshoheit über die Realität: Indem er den Astronomen Galilei in den Konflikt zwischen empirischer Wahrheit und kirchlichem Weltbild wirft, erzählt er vom Dilemma der politischen und gesellschaftlichen Dimension von Wissenschaft und Forschung, er erzählt von den Kindertagen der Aufklärung, die den Menschen mündig machen sollte und deren Errungenschaften heute vielerorts infrage gestellt werden.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
10.10.2021 16:00
26.10.2021 19:30
06.11.2021 19:30
17.11.2021 19:30
22.11.2021 19:30


917

Volksfeind for future

Schauspielhaus Großes Haus

VOLKSFEIND FOR FUTURE

nach Henrik Ibsen mit Aktivist*innen der Klimabewegung
Regie: Volker Lösch

Inspiriert von der #fridaysforfuture-Bewegung, mit der Schüler*innen weltweit gegen den Klimawandel protestieren, unternimmt Volker Lösch eine Überschreibung von Ibsens Umweltklassiker »Ein Volksfeind«. Hat nicht die 16-jährige Greta Thunberg Recht mit ihrer glasklaren Analyse? Ist die Welt wirklich um einfache Antworten verlegen, wenn es um die Zukunft unseres Planeten geht?

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
14.10.2021 19:30
05.11.2021 19:30
02.12.2021 19:30


1007

Alice

Schauspielhaus Großes Haus

ALICE

Ein musikalischer Abend von André Kaczmarczyk
nach Motiven von Lewis Carroll
Musik: Matts Johan Leenders

»I‘m not crazy, my reality is just different than yours. « André Kaczmarczyk inszeniert Lewis Carrolls »Alice im Wunderland« und »Alice hinter den Spiegeln« als musikalisch-poetischen Trip vom viktorianischen Kinderzimmer in die Welt der Fantasie. Nach »Boys don‘t cry« und »I built my time« ist dies der dritte musikalische Abend des vielseitigen Künstlers, der als Ensemblemitglied auch in zahlreichen Rollen – von »Fabian« bis »Henry VI.« – auf der Bühne des Düsseldorfer Schauspielhauses zu erleben ist.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
09.10.2021 19:30
16.10.2021 19:30
22.10.2021 19:30
01.11.2021 18:00
21.11.2021 18:00
28.11.2021 18:00
31.12.2021 21:00
31.12.2021 18:00


1011

Die Nibelungen. Kriemhilds Rache

Schauspielhaus Großes Haus

DIE NIBELUNGEN. KRIEMHILDS RACHE

von Friedrich Hebbel
Regie: Stephan Kimming

Was einmal Recht ist, muss Recht bleiben, und koste es die ganze Welt. Nibelungentreue heißt, die Konsequenz wichtiger zu nehmen als eine Sache zu Ende zu denken. Ist es nicht skandalös, dass diese Nibelungen, diese Gesinnungsethiker der übelsten Sorte, die Messlatte dessen sind, was als deutsch zu gelten hat? Oder ist die nibelungenhafte Art, freiwillig und mit Begeisterung ins Verderben zu gehen, die letzte Bastion der Selbstbestimmung? Regisseur Stephan Kimmig verlegt den gespenstischen Nationalmythos der Deutschen ins bürgerliche Wohnzimmer. Kettenhemd an und hinabgestiegen in den Kohlenkeller der Gefühle.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
29.10.2021 19:30
07.11.2021 18:00
04.12.2021 19:30


135

In den Gärten oder Lysistrata Teil 2

Schauspielhaus Kleines Haus

IN DEN GÄRTEN ODER LYSISTRATA TEIL 2

von Sibylle Berg

Was hat sie ausgemacht, die Liebe und die Beziehung zwischen heterosexuellen Paaren, damals, als die Zeit noch von männlichen Allmachtsfantasien und verknöcherten Rollenbildern bestimmt war? Eine Zeit, in der Männer Bernd hießen und angestrengt Hochzeit, Haus und Kind als Standardwerk des guten Lebens verwalteten. Und was hat dazu geführt, dass die Herren der Schöpfung nun so gut wie ausgestorben sind? Diese Fragen stellt sich der Frauenverbund um Lysistrata. Denn sie, die Frauen, haben die Macht in der Gesellschaft übernommen. Gemeinsam mit Bernd, dem vielleicht letzten Überlebenden einer alten Welt männlicher Vorherrschaft, streift Lysistrata durch die Gärten der Vergangenheit. Dort erinnern und begegnen die beiden archaischen Paarbeziehungen, Männern mit verunsicherten Egos und Frauen mit unerfüllten Sehnsüchten.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €


988

Lenz

Schauspielhaus Kleines Haus

LENZ

von Georg Büchner — Monolog mit Jonas Friedrich Leonhardi

»Er war allein, ganz allein. Alles finster, nichts, er war sich selbst ein Traum« – Ohnmächtig verloren in der Welt zieht Lenz durch die Berge, auf der Flucht vor seiner Herkunft, den damit verbundenen Erwartungen und Verantwortungen. Im Haus des Pfarrers Oberlin kommt er zur Ruhe, doch seine Seele hat einen »ungeheuren Riss«. Zwischen Depression und Überschwang, zwischen analytischer Schärfe und Delirium taumelnd, scheint ihm die Wirklichkeit zusehends zu entschwinden.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €

Termine:
17.10.2021 16:00
29.10.2021 20:00
07.11.2021 16:00
28.11.2021 16:00


1009

Die bitteren Tränen der Petra von Kant

Schauspielhaus Kleines Haus

DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT

von Rainer Werner Fassbinder

»Ich glaub, der Mensch ist so gemacht, dass er den andern Menschen braucht, doch … hat er nicht gelernt, wie man zusammen ist« – die Modeschöpferin Petra von Kant ist erfolgreich, wohlhabend und einflussreich und sehnt sich nach dem Ende ihrer Ehe nach einer neuen Liebe. Sie verguckt sich in das Model Karin Thimm, lässt sie bei sich wohnen und verhilft ihr zu einer aussichtsreichen Karriere. Nach kurzer Zeit wird Petra von Karin betrogen und verlassen. Für Petra beginnt eine emotionale Höllenfahrt, in der ihre Hilflosigkeit und Verzweiflung in Gewalt, Übergriffigkeit und Egomanie umschlagen und die sie zu einer Abrechnung mit ihrem engsten familiären Umfeld treibt.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
16.10.2021 20:00
01.11.2021 16:00
24.11.2021 20:00
04.12.2021 20:00


993

Was die Sonne nachts macht

Schauspielhaus Junges Schauspielhaus

WAS DIE SONNE NACHTS MACHT

Regie: Paul Jumin Hoffmann und Anke Retzlaff
ab 2 Jahren

Im Alltag von kleinen Kindern spielen Hören und Sehen eine große Rolle. Licht und Ton machen im Theater einen großen Teil der ästhetischen Wirkung aus. »Was die Sonne nachts macht« ist eine fantastische Reise für Menschen ab zwei Jahren durch Licht und Dunkel, Geräusche und Melodien auf dem Weg ins Unbekannte.

Preise:
SitzKategorie - Erw - 9,50 €
SitzKategorie - Kind - 7,00 €
SitzKategorie - VErm - 5,00 €
SitzKategorie - Vor - 9,50 €

Termine:
23.10.2021 16:00
24.10.2021 16:30
24.10.2021 14:30
07.11.2021 16:30
07.11.2021 14:30


1187

Sekt and the City − Letzte Runde

Komödie Steinstraße

SEKT AND THE CITY – LETZTE RUNDE

50 ist das neue 30 – frau ist so jung, wie sie sich fühlt!

Aber sag das mal der Schwerkraft. Kati steckt bis über beide Ohren im Rohbau ihres Neubaus, Heike ist frisch getrennt und Lena zieht es hinaus in die Welt! Beim monatlichen Update der MaleDiven haben sich die drei besten Freundinnen nach einigen Sektchen und diversen Cocktails nicht nur sich selbst schön getrunken, sondern auch ihr Bankkonto. Ab in den Sterne***** Luxus Club – „all inklusive” heißt die Devise! Raus aus dem Arbeitsfummel – rein in den Bikini! Doch aus der Vollrauschbuchung wird kein Erholungsurlaub!
Eine umwerfende Comedy-Revue mit prickelnden Kostümschlachten, stimmgewaltigen Liedern, mitreißenden Tanzeinlagen — und natürlich knallenden Sektkorken!

Preis: 16,50 €


1163

Sofahelden

Komödie Steinstraße

SOFAHELDEN
Die Show der unerwarteten Begegnungen.
Ilka Luza ( ehemaliges Kom m ödchen Ensemble-Mitglied ) und Christof Düro ( dem Komödien-Publikum wohlbekannt als Geheimrat Tobler in „Drei Männer im Schnee” ) laden, begleitet von Jörg Siebehaar, ein zu einer sensationellen neuen Show in der Komödie.
Jeden Monat mit einem anderen prominenten Düsseldorf Pärchen improvisieren sie einen unterhaltsamen Theaterabend. Jede Show eine Premiere , einzigartig und nicht wiederholbar.
Wer sich mit ihnen auf die Bühne traut, verlässt sie als Held. Ilka und Christof kitzeln charmant Anekdoten aus ihren Gästen, die sie bisher nicht preisgegeben haben und verwandeln sie in Szenen , Lieder und wissenschaftliche Vorträge.

Im November begrüßen Ilka und Christof Petra Nadolny und Peter Nottmeier, die u.A. sicher über ihre gemeinsame Vergangenheit bei dem preisgekrönten Erfolgsformat "Switch reloaded" befragt werden.

Preis: 12,00 €

Termin: 02.11.2021 19:30


1167

Der Bär & der Heiratsantrag

Komödie Steinstraße

DER BÄR & DER HEIRATSANTRAG

von Anton Tschechow
Zwei kleine Komödien-Klassiker über Mann und Frau, Missverständnisse und die Schwierigkeit,
über das zu sprechen, weswegen man sich eigentlich auf den Weg gemacht hat.

DER BÄR
Der Gutsbesitzer Smirnoff stürmt das Haus der trauernden Witwe Popowa. Er will die Schulden ihres verstorbenen Mannes eintreiben. Doch die weigert sich hartnäckig. Sturheit gegen Sturheit. Dabei entbrennt ein heftiger Kampf zwischen den Geschlechtern, der so manches Vorurteil zum Wanken bringt.

DER HEIRATSANTRAG
Der gut situierte, doch etwas hypochondrische Junggeselle Lomov bittet seinen Nachbarn Cubukov um die Hand seiner Tochter Natalja. Froh darüber, dass er das streitsüchtige Mädchen endlich unter die Haube bringen kann, signalisiert der Vater sein Einverständnis. Doch da hat er die Rechnung ohne die Tochter gemacht. Noch bevor der völlig nervöse Lomov seinen Heiratsantrag vorbringen kann, gerät er mit Natalja in einen heftigen Streit über eine Grenzwiese zwischen ihren Ländereien. Ein glückliches Ende dieser „Romanze” ist noch lange
nicht in Sicht.

Preis: 16,50 €


1178

Kein Auskommen mit dem Einkommen

Komödie Steinstraße

KEIN AUSKOMMEN MIT DEM EINKOMMEN

von Fritz Wempner, Regie: Rolf Berg
mit: Peter Millowitsch, Andrea Spatzek, Alexander von der Groeben, Slim Weidenfeld, Anna Röser,
Ilka Luza, Ivab Robert und Christiane Hecker

Das kinderlose Rentnerehepaar Bodendiek ist mit Reichtum nicht gerade gesegnet, es ist einfach »Keen Utkamen mit dat Inkamen«. Doch anstatt darüber zu verzweifeln, muss man eben einfach aus der Not eine Tugend machen: Ein Untermieter muss her, der regelmäßig für Koste und Logis bezahlt und so die eher kärgliche Rente ein wenig aufbessert. Problemattisch ist nur, dass Ida einen männlichen Untermieter bevorzugt, während August lieber eine Untermieterin hätte.

Preis: 16,50 €


1192

Erzählzeit für Kinder

Komödie Steinstraße

ERZÄHLZEIT FÜR KINDER

Mit Oliver Kai Müller

Von Rumpelstilzchen und Frau Holle, von großen Königen und kleinen Heldinnen, von goldenen Gänsen, Wölfen und Geißlein….
Oliver Kai Müller ist Schauspieler und seit vielen Jahren Märchenerzähler in Frankfurt. Zum ersten Mal präsentiert er nun seine liebsten und schönsten Geschichten in Düsseldorf…

Preis: 11,00 €

Termin: 28.11.2021 11:00


1185

Keine Leiche ohne Lily

Komödie Steinstraße

KEINE LEICHE OHNE LILY

Von Jack Popplewell, Regie: Christof Düro

Mit: Petra Nadolny, Alexander von der Groeben, Christian Miedreich, Michael Schäfer, Ilka Luza, Katrin Höft,
Anna Röser und Slim Weidendeld

Einschneidende Ereignisse ändern das Leben von Putzfrau Lilly: Ihr Chef, Richard Marshall sitzt eines Tages vor ihr – allerdings ist er tot.. Das schockt Lily weniger, denn viel hatte sie nie für ihren Chef übrig. Problematisch wird es allerdings, als der von ihr herbeigerufene Polizeiinspektor erscheint und die Leiche plötzlich verschwunden ist. Und dann taucht Richard auch noch sehr lebendig wieder auf und Lily wird von allen kurzerhand für hysterisch, wenn nicht sogar verrückt erklärt. Aber das lässt Lily nicht mit sich machen! Da war eine Leiche! Sie beginnt auf eigene Faust mit der Suche und plötzlich findet sich tatsächlich ein Toter.

Jetzt ist Lily endgültig in ihrem für den Polizeiinspektor nervenaufreibenden und die Zuschauer zwerchfellerschütternden Element! Voller Elan stürzt sie sich in die Ermittlungen zu diesem höchst mysteriösen Kriminalfall und löst damit ein Chaos nach dem anderen aus.

Preis: 16,50 €


1188

Kunst

Komödie Steinstraße

KUNST

Komödie von Yasmina Reza
Mit: Rolf Berg, Jens Hajek und Alexander von der Groeben

Serge hat ein weißes Bild gekauft, mit weißen Streifen – für nicht weniger als 200.000 EUR. Klar, dass dies das Unverständnis und den Zorn seines Freundes Marc auf sich zieht, der nicht versteht, wie Serge für "solch eine Scheiße" so viel Geld ausgeben konnte. Yvan, der dritte im Bunde, hingegen versucht zu vermitteln. Die langjährige Freundschaft der drei gerät bedenklich ins Wanken …
Die vielfach gespielte französische Komödie reizt nicht nur zum Lachen, das Lachen ist Thema des Stückes.

Preis: 16,50 €


1190

Andrea Spatzek liest

Komödie Steinstraße

ANDREA SPATZEK LIEST

Die österreichstämmige, aber längst im Rheinland heimisch gewordene Schauspielerin Andrea Spatzek liest Texte des Wiener Schauspielers, Satirikers, Kabarettisten und Autor Michael Niavarani.
Dieser versteht es wie kein Zweiter, seine Mitmenschen und sich selbst zu beobachten und seine Erkenntnisse dann in pointierten, bösen, lustigen und kurzweiligen Texten einzufangen. „(…) Ich habe keine Flugangst, ich habe Angst davor abzustürzen (…)”.
Die durch ihre langjährige Rolle in der „Lindenstraße” in ganz Deutschland bekannte Andrea Spatzek versteht es ihrerseits diese ebenso unterhaltsam und pointiert vorzutragen. Ein Muß für alle Liebhaber des feinen, hintergründigen und manchmal morbiden österreichischen Humors!

Preis: 12,00 €

Termin: 07.11.2021 11:00


1191

Rolf Berg spricht Heinrich Heine

Komödie Steinstraße

ROLF BERG SPRICHT HEINRICH HEINE

Ein Wintermärchen

Das 1844 erschienene „schmutzigste Pamphlet, das je gegen Deutschland geschleudert wurde” löst auch heute noch heftige leidenschaftliche Diskussion aus. Verkrustete Gesellschaftsformen aufzuzeigen, geistige und soziale Not zu beseitigen und staatliche Zwänge anzuprangern, das war Heines Anliegen vor mehr als 150 Jahren. Es hat bis heute an Aktualität nichts verloren.

Heine findet zwar als deutscher Lyriker allgemein Anerkennung, wird aber als sozialkritischer, politischer Schriftsteller immer noch zu wenig gelesen. Rolf Berg will mit seinem Programm diese Rolle Heines dem Publikum verdeutlichen.

Preis: 12,00 €

Termin: 21.11.2021 11:00


1938

Das Meerschweinchen

Theater an der Luegallee

DAS MEERSCHWEINCHEN

Bitterböser Haustier-Thriller von Kai Hensel
mit Jan Philip Keller, Nadine Kugler und Sylvia Schlunk
Regie: Suzan Erentok

Jurina, biologische Spitzenkraft aus Weißrussland mit Hang zur Freiheit hat bei der Arbeit im deutschen Tierversuchslabor eines Tages eine Vision: Sie will am Meerschwein ein genetisches Exempel statuieren. Leider flüchtet der einfältige kleine Proband halbfertig hinaus in die Welt und kriecht bei Björn und Franziska unter, einem kinderlosen Intellektuellenpaar…

Preis: 14,00 €

Termine:
09.12.2021 20:00
10.12.2021 20:00
11.12.2021 15:00
11.12.2021 20:00
16.12.2021 20:00
17.12.2021 20:00
30.12.2021 20:00
02.01.2022 15:00
06.01.2022 20:00
07.01.2022 20:00
08.01.2022 15:00
08.01.2022 20:00
09.01.2022 15:00
13.01.2022 20:00
15.01.2022 15:00
15.01.2022 20:00
16.01.2022 15:00


1818

Stollen und Plätzchen

Theater an der Luegallee

STOLLEN UND PLÄTZCHEN

Unsere traditionelle Weihnachtslesung – mit frischen neuen Texten
mit Felix von Frantzius, Christiane Reichert und Jan Philip Keller / Thomas Busch
an der Harfe Susana Feige / Sophia Napp

Schönes bleibt: Advent, Weihnachten und „Stollen und Plätzchen". Genießen Sie für zwei Stunden diese Oase der Entspannung inmitten der Weihnachtshektik. Unser neues Programm verwöhnt Sie wieder mit kurzweiligem Ohrenschmaus, stimmungsvoll begleitet von Harfenklängen, die auch zum Mitsingen einladen. Und in der Pause genießen Sie wieder Stollen und Plätzchen.

Preis: 19,00 €

Termine:
28.11.2021 16:00
28.11.2021 11:30
05.12.2021 16:00
05.12.2021 11:30
12.12.2021 16:00
12.12.2021 11:30
18.12.2021 16:00
18.12.2021 11:30
19.12.2021 16:00
19.12.2021 11:30


1904

Miss Marple ermittelt

Theater an der Luegallee

MISS MARPLE ERMITTELT

Scherz beiseite
nach »Ein Mord wird angekündigt« von Agatha Christie
Regie: Christiane Reichert
mit: Nadine Karbacher, Kris Köhler, Saskia Leder, Christiane Reichert,
Sylvia Schlunk

Aufregung in Little Paddocks: Die Blacklocks erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an. Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falles an; aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall eine Leiche im Wohnzimmer liegt. Doch wer ist der Tote? Wer ist der Mörder? Und wird es am Ende gar noch mehr Leichen geben?

Preis: 14,00 €

Termine:
04.11.2021 20:00
05.11.2021 20:00
06.11.2021 20:00
06.11.2021 15:00
07.11.2021 15:00
11.11.2021 20:00
12.11.2021 20:00
13.11.2021 20:00
13.11.2021 15:00
14.11.2021 15:00


1913

Wer klopft an?

Theater an der Luegallee

WER KLOPFT AN?

Von Katrin Weigand
mit: Nadine Karbacher, André Klem, Dirk Volpert

Die Nachbarn Franziska und Daniel verbringen Weihnachten jeder für sich in seiner Wohnung. Franziska, weil sie ihr verheirateter Liebhaber immer wieder vertröstet. Daniel, weil er Weihnachten grundsätzlich ablehnt. Bis ein strippender Weihnachtsmann an der Tür klingelt und die bis dato stille Nacht gehörig durcheinander wirbelt …

Preis: 14,00 €

Termine:
21.10.2021 20:00
22.10.2021 20:00
23.10.2021 20:00
23.10.2021 15:00
24.10.2021 15:00
28.10.2021 20:00
29.10.2021 20:00
30.10.2021 20:00
30.10.2021 15:00


1920

Es ist wieder Halloween

Theater an der Luegallee

ES IST WIEDER HALLOWEEN

Geschichten zum Gruseln, Schauern und Bibbern
mit Felix von Frantzius, Christiane Reichert und am Klavier Nicolas Evertsbusch

31. Oktober – Halloween. Kinder laufen verkleidet durch die Straßen und überall hört man: „Süßes oder Saures!” In diesem Jahr wird es auch an der Luegallee düster und geheimnisvoll: Christiane Reichert und Frank Bahrenberg lesen sich durch die berühmtesten Gruselgeschichten und makabersten Anekdoten. Von Stephen King bis Edgar Allan Poe – für jeden ist etwas dabei.

Preis: 19,00 €

Termin: 31.10.2021 15:00


1921

Sherlock Holmes: Der Hund von Baskerville

Theater an der Luegallee

SHERLOCK HOLMES: DER HUND VON BASKERVILLE

Kriminalstück nach A.C. Doyle
Regie: Christiane Reichert
mit: Philip Keller, André Klem, Christiane Reichert, Daniel Wandelt

Sir Charles Baskerville, ein mächtiger Adeliger, stirbt unter mysteriösen Umständen. Offenbar hat ein Geisterhund ihn geholt. Über das Moor hat er den hilflosen Sir Charles gejagt, so sagen es die Spuren, bis dessen Herz in Todesangst stockte. Eine Reihe von Verwirrungen und Verkettungen bedroht nun seinen jungen Erben Sir Henry. Definitiv ein Fall für Meisterdetektiv Sherlock Holmes!

Preis: 14,00 €

Termine:
18.11.2021 20:00
19.11.2021 20:00
20.11.2021 20:00
20.11.2021 15:00
21.11.2021 15:00
25.11.2021 20:00
26.11.2021 20:00
27.11.2021 20:00
27.11.2021 15:00
02.12.2021 20:00
03.12.2021 20:00
04.12.2021 20:00
04.12.2021 15:00


1923

Amber Hall

Theater an der Luegallee

AMBER HALL

Mysterythriller von Lars Lienen
Regie: Christiane Reicher
mit Susan Fararuni, Mona Köhler, Nadine Kugler und Christiane Reichert

Offenbar hat das Schicksal ein Einsehen mit den Schwestern Emily und Alanna: Nach dem gewaltsamen Tod ihrer Eltern erben sie ein unglaubliches Vermögen. Mit dem Kauf des luxuriösen Herrenhauses „Amber Hall” samt Bediensteten scheinen sich endlich all ihre Träume von einem sorgenfreien Leben zu erfüllen. Doch schon nach kurzer Zeit versetzen merkwürdige Geschehnisse Emily in Angst und Schrecken.

Preis: 14,00 €

Termine:
07.10.2021 20:00
08.10.2021 20:00
09.10.2021 20:00
09.10.2021 15:00
10.10.2021 15:00
14.10.2021 20:00
15.10.2021 20:00
17.10.2021 15:00


1937

Ist das Kultur oder kann das weg

Theater an der Luegallee

IST DAS KULTUR ODER KANN DAS WEG

mit Constanze Backes (Gesang) und Felix Janosa (Klavier)

Ob als Gebäudereinigungsfachkraft, Operndiva, Kunstkennerin, Domina, Bauamtsangestellte oder Musicaldarstellerin – mit schwindelerregender Wandlungsfähigkeit singt und schauspielert sich Constanze Backes durch Sparten und Genresund feiert die quicklebendige Auferstehung des Tingeltangel-Kabarettsongs aus den Goldenen Zwanzigern.

Preis: 14,00 €

Termine:
16.10.2021 20:00
16.10.2021 15:00


1369

Komplexe Väter

Theater an der Kö

KOMPLEXE VÄTER

von René Heinersdorff
Regie: René Heinersdorff
mit: Jochen Busse, Hugo Egon Balder, René Heinersdorff,
Alexandra von Schwerin, Katarina Schmidt

Drei nicht mehr ganz so junge Männer versuchen auf unterschiedlichste Weise nachzuholen, was sie bei der Tochter versäumt haben. Dass sie sich dabei durch eine Verkettung unglücklicher Umstände gegenseitig in die Quere kommen, macht es ihnen schwer, ihre Ziele zu erreichen. Die Sehnsucht, begangene Lebensfehler zu korrigieren, die Hoffnung, die Zeit aufhalten zu können, der Wunsch, Erlebtes nochmal zu leben, führen zu massiven Verwechslungen und Missverständnissen, die aufeinanderprallen. Geht es wirklich um die Tochter? Oder auch um die Erkenntnis, dass die Zeit nicht alle Wunden heilt. Nur zwei starke Frauen sind in der Lage, aus den drei Männern keine Väter mit Komplexen werden zu lassen.

Preis: 16,00 €


1376

Alle unter einer Tanne

Theater an der Kö

ALLE UNTER EINER TANNE

von Lo Malinke
Regie: Urs Schleiff
mit: Rüdiger Joswig, Claudia Wenzel, Daniela Wutte, Armin Riahi, Frank Habatsch, Johanna Paliatsou, Monika Reithofer, Urs Schleiff

Robert und Elli sind seit drei Jahren geschieden, aber ihren erwachsenen Kindern haben sie es noch nicht gebeichtet. So zieht Robert an jedem Weihnachtsfest wieder bei Elli ein und inszeniert sich mit seiner Ex-Frau vor der Familie als glückliches Paar. Weihnachten wird zu einem ebenso stürmischen wie unvergesslichen Event der Enthüllungen. Die Emotionen schlagen Funken, bis der Christbaum in Flammen steht. Schöne Bescherung!

Preis: 16,00 €


1382

Die Kehrseite der Medallie

Theater an der Kö

DIE KEHRSEITE DER MEDAILLE

mit NICOLA TIGGELER, TIMOTHY PEACH, MARTIN ARMKNECHT, DOMINIQUE SIASSIA
Komödie von Florian Zeller

Isabelle und Daniel sind seit langem verheiratet. Als ihr alter Freud Patrick seine neue Flamme zum Abendessen mitbringt, ist das Ehepaar eher skeptisch. Emma ist zwar sehr attraktiv, aber ist sie auch die Richtige für Patrick? Man bewahrt die Contenance, bleibt höflich und macht gute Miene zum bösen Spiel. Man sagt das Eine und meint doch ganz was anderes …..
Und hier greift der Autor zu einem virtuosen Clou: Das Publikum hört die höfliche Konversation UND die heimlichen, nicht immer sehr freundlichen Gedanken, die die Freunde normalerweise voreinander verbergen. Und plötzlich gewinnt das Geschehen eine Dynamik und Tiefgründigkeit, die nur von der Schadenfreude an der Scheinheiligkeit der Protagonisten übertroffen wird.

Preis: 16,00 €

Termine:
13.10.2021 20:00
14.10.2021 20:00
16.10.2021 20:00
17.10.2021 18:00
19.10.2021 20:00
20.10.2021 20:00
21.10.2021 20:00
22.10.2021 20:00
23.10.2021 20:00
24.10.2021 18:00
26.10.2021 20:00
27.10.2021 16:00
27.10.2021 20:00
28.10.2021 20:00
29.10.2021 20:00
30.10.2021 20:00
31.10.2021 18:00
02.11.2021 20:00
03.11.2021 20:00
04.11.2021 20:00
05.11.2021 20:00
06.11.2021 20:00
07.11.2021 18:00
09.11.2021 20:00
10.11.2021 20:00
11.11.2021 20:00
12.11.2021 20:00
13.11.2021 17:00
13.11.2021 20:00
14.11.2021 11:30


3923

Anka Zink

Theater an der Kö

ANKA ZINK

Ende der Bescheidenheit

Haben Sie auch so viele Talente, die Sie der Welt zeigen könnten, wenn die Welt dann mal endlich hingucken würde?
Eigentlich weiß jeder von uns längst: jetzt bin ich dran! Für Bescheidenheit und Zurückhaltung ist in Zeiten der Selbstinszenierung keine Zeit mehr. Es wird immer wichtiger wichtig zu sein, sonst kommt man unter die Räder.
Überall locken Supermodels, Supertalents, Superfood, Superserien, Supereinschaltquoten, Superschnäppchen, Super Bowl, Superklima und Supersex.
Alle sind super fit, super talentiert, super schön, super jung, super laut… zumindest auf ihren Selfies.
Comedy mit Arroganz – von und mit einer super erfolgreichen und super gutaussehenden Anka Zink.

Veranstalter: Himmel und Ähd

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 17,00 €

Termin: 21.12.2021 19:00


3924

Manes Meckenstock und die Sweethearts

Theater an der Kö

MANES MECKENSTOCK UND DIE SWEETHEARTS

Freudvolles Frohlocken

Manes Meckenstock liest Leckerchen aus seinem "Kamelle, et Christking kütt"-Programm, und die Sweethearts singen dazu schwungvoll-schönes und setzen damit geschickt manch süßlichen Gegenpunkt zu den satirischen Texten: ein wunderbares Weihnachtsprogramm!

Veranstalter: Himmel und Ähd

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 17,00 €

Termin: 22.12.2021 19:00


6511

She She Pop

FFT Kammerspiele

SHE SHE POP

Hexploitation
Performance

Eine Film-Diva tritt in studierter Pose vor den Spiegel, sieht ihr gealtertes Gesicht als Zerrbild ihrer selbst und bricht in einen grauenerregenden Schrei aus. Dieses ikonische Bild stammt aus dem Film Whatever Happened to Baby Jane (1962), der das Genre der Psycho Biddy- oder Hagsploitation-Filme begründete.  
2021 sind die Mitglieder von She She Pop um die 50 Jahre alt. In Hexploitation setzen sich mit der Angst vor der hag, der alten Frau und der Hexe auseinander. Mit ihren alternden Körpern kämpfen sie gegen das Verschwinden und den gesellschaftlichen Bedeutungsverlust, den Frauen jenseits der Gebärfähigkeit erleiden. Sie verwandeln die Bühne in ein düster-kitschiges Film-Set, eine Live-Kamera dient als Vergrößerungsspiegel und Untersuchungsinstrument. Mit ihr erforschen She She Pop als alternde psycho biddies Makel, Obsessionen, Tabus und tradierte Hexendarstellungen.

Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

Preis: 14,00 €

Termine:
09.12.2021 20:00
10.12.2021 20:00
11.12.2021 20:00
12.12.2021 20:00


6574

Cooperativa Maura Morales

FFT Kammerspiele

COOPERATIVA MAURA MORALES

Präludium der Kälte
Tanz

„Unsere Kultur ist besessen von der Kontrolle über den weiblichen Körper, sie quillt über von Darstellungen unwirklicher, idealisierter weiblicher Schönheit.” (Laurie Penny)
Präludium der Kälte heißt die neuste Produktion der Cooperativa Maura Morales, ein Vorspiel über die Erkaltung des weiblichen Körpers. In jede Regung und jede Geste schreibt sich die Macht ein und hinterlässt ihre kalte Spur: Sie kontrolliert und überwacht, straft und diszipliniert, rückt zurecht und richtet ab. Und zugleich verführt sie, lockt, fasziniert, treibt an – bis in die letzte Faser hinein vollzieht sich ihr Spiel. Aber der Körper, im Tanz allemal, ist auch utopischer Nullpunkt: Von hier aus entzündet sich jede Fantasie eines befreiten Anderswo. Aus der scheinbaren Ausweglosigkeit wird ein Vorspiel mit hoffnungsvollem Ende.

Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
Sprache: Englisch

Preis: 14,00 €

Termine:
03.12.2021 20:00
04.12.2021 20:00


6576

Marlin de Haan & Team

FFT Kammerspiele

MARLIN DE HAAN

Südwärts
Performance

Männer gesucht für gefährliche Reise. Kleiner Lohn, bittere Kälte, lange Monate völliger Dunkelheit. Ständige Gefahr. Sichere Rückkehr zweifelhaft. Ehre und Anerkennung im Falle eines Erfolges.” So hat der Polarforscher Ernest Shackleton Teilnehmer für seine „Imperial Trans-Antarctic Expedition” (1914-1917) gesucht. Beworben haben sich 5000. Die Expedition scheiterte. Das Schiff „Endurance” wurde vom Eis zerdrückt und sank. Shackleton machte sich als außergewöhnliche Führungspersönlichkeit einen Namen, weil er es schaffte, seine Männer trotz katastrophaler Umstände heil nach Hause zu bringen.

Die Düsseldorfer Regisseurin und bildende Künstlerin Marlin de Haan (u.a. „Die Frau vom Meer” und „Der Kirschgarten”) und ihre Mitstreiter*innen starten einen Aufruf für eine theatrale Fahrt ins Unbekannte: Ein Team aus Reisebegleiter*innen, Teilnehmer*innen und Zuschauer*innen macht sich gemeinsam auf den Weg südwärts. Auf der Suche nach den weißen Flecken der Stadt: Urban Exploring. Shackleton hat seine Crew hinsichtlich Herkunft, Bildung und Persönlichkeit aus höchst unterschiedlichen Menschen zusammengesetzt und so vor der Katastrophe retten können. Das Team dieser theatralen Expedition soll sich ebenfalls durch ein exquisites Team-Building, eine gute Ausrüstung und den gemeinsamen Spirit auszeichnen. Sei dabei – Abenteuer inklusive!
Bitte wetterfeste Kleidung anziehen!

Treffpunkt: KAP1

Preis: 14,00 €

Termine:
10.11.2021 20:00
10.11.2021 19:00
11.11.2021 20:00
11.11.2021 19:00
13.11.2021 19:00
13.11.2021 18:00
14.11.2021 19:00
14.11.2021 18:00


6584

Pulk fiktion

FFT Kammerspiele

PULK FIKTION

HOOD : Ein Pfeil für die Gerechtigkeit
Performance für alle ab 8 Jahren

pulk fiktion nehmen die Geschichte rund um den allseits bekannten „König der Diebe” Robin Hood als Vorlage und stellen Fragen nach Geburtsrecht, Verteilung und Gerechtigkeit. Detektivisch gehen sie der historischen Wirklichkeit auf die Spur. Spielerisch, mit Elektropunkmusik und in Strumpfhosen tanzend, erproben sie für Menschen ab 8 Jahren den Aufstand. Sie verhandeln ohne moralischen Zeigefinger die heute umso brennendere Frage, wie ein gerechtes Leben für alle zu erreichen ist. Mit wie viel Nachdruck müssen Menschen für ihre Ideen einstehen, damit sie gehört werden? Welche Waffen sind für eine gerechte Sache erlaubt? Und was ist überhaupt gerecht?

Preis: 6,50 €

Termine:
25.11.2021 19:00
27.11.2021 15:00


6643

SeTA

FFT Kammerspiele

SETA

Seniorentheater SeTA
Drei Schwestern (nach Anton Tschechow) 
Theater 

„Nach Moskau! Nach Moskau!” Die zentrale Chiffre in Anton Tschechows „Drei Schwestern” steht für unerfüllte Sehnsüchte und Erwartungen. Die drei Frauen möchten möglichst autonom sein und gleichzeitig Anschluss finden an gesellschaftliche Entwicklungen - und empfinden dabei und deswegen nur eine bleierne Lebensleere. 
Das SeTA unter der künstlerischen Leitung der Regisseurin Kathrin Sievers versetzt das Geschehen in eine Senioren-Residenz irgendwo in südlichen Gefilden. Mitbürger*innen in der Gesellschaft, nahezu abgeschoben an den Rand, verlangen sie nach Teilhabe und Selbständigkeit. Nach Moskau!

Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

Preis: 11,00 €

Termine:
17.12.2021 20:00
18.12.2021 20:00
19.12.2021 20:00


6645

Ariel Efram Ashbel and Friends

FFT Kammerspiele

ARIEL EFRAIM ASHBEL & FRIENDS

MOONSTRUCK: : in praise of shadows
Performance: Performatives Konzert

Nach no apocalypse not now ist MOONSTRUCK: in praise of shadows die jüngste Bühnenproduktion der Künstlergruppe um den israelischen Regisseur Ariel Efraim Ashbel, der es versteht, auf überraschende Weise das Konzeptuelle mit dem Sensationellen zu verbinden. Diesmal treffen Elemente des Blockbusters "Moonstruck" (1987) auf "In Praise of Shadows" (1933) des japanischen Autors Jun’ichirō Tanizaki, um den kolonialistischen Expansionsdrang der westlichen Kultur kritisch in den Blick zu nehmen. Das Publikum erwartet eine wilde Collage aus Bildern, Körpern, Lichtern und Klängen, in der der Raum zum Hauptakteur wird. Als abstraktes, performatives Konzert wird MOONSTRUCK auf eigenartige Weise zwischen dem Unheimlichen und dem Erfüllenden oszillieren.

Sprache: Englisch
.Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

Preis: 14,00 €

Termine:
12.11.2021 20:00
13.11.2021 20:00


6650

Consol Theater

FFT Kammerspiele

CONSOL TEHATER

Schaulaufen

Ein tänzerisches Fadenspiel von Barbara Fuchs
Im Rahmen von Spielarten 2021
Tanz für alle ab 3 Jahren

Hier läuft alles am Schnürchen! Zwei Tänzerinnen spannen Schnüre, wickeln und verwickeln sich und andere, spinnen Muster und Wege und führen die Zuschauenden durch ständig wechselnde Landschaften. Die in vielen Kulturen bekannten Fadenspiele waren Inspirationsgrundlage für dieses mobile Tanzstück. Von den Händen werden sie auf andere Körperteile übertragen – und auch auf das Publikum: Muster werden gegeben und empfangen, alles wandelt sich und alle verbinden sich mit allen.

Preis: 6,50 €

Termin: 14.11.2021 15:00


2045

Manes Meckenstock

KaBARett Flin

MANES MECKENSTOCK

Lott jonn!

Unsere Sprache hat ihre Deutlichkeit verloren. Das Sozialamt firmiert mittlerweile als Jobcenter, das Altenheim verkauft sich als Seniorenresidenz und ein Puff ist heute eine Wellness-Oase. Warum nicht das Kind beim Namen nennen? Mit rheinischer Respektlosigkeit seziert Manes Meckenstock in seinem neuen Programm » Lott Jonn! Oder: als das Würstchen huppsi machte.« die tagtäglichen Veränderungen.

Preis: 20,00 €

Termin: 04.11.2021 20:00


2082

KS Entertainment − Komödie Wuppertal

KaBARett Flin

KS ENTERTAINMENT – KOMÖDIE WUPPERTAL

Zwei wie Bonnie und Clyde
Kristof Stößels Komödientheater zu Gast im FLiN
Mit Michèlle Connah und Kristof Stößel

Manni und Chantal (alias Bonnie & Clyde), träumen vom großen Geld, Heirat in Las Vegas, Rente an der Copacabana… dafür muss aber erst mal eine Bank geknackt werden. Ein Kinderspiel! Zumindest, wenn die Beifahrerin auf der Flucht Straßenkarten wenigstens lesen könnte und nicht ständig links und rechts verwechselte. Trotz umfangreicher Übungen scheitern alle Versuche, schnell reich zu werden. Die Lage für das dilettantische Gaunerpärchen wird immer verrückter. Ein krimineller Anschlag auf die Lachmuskeln des Publikums!

Preis: 20,00 €

Termine:
21.11.2021 18:00
25.11.2021 20:00
28.11.2021 18:00


2095

Tim Becker

KaBARett Flin

TIM BECKER

Bauch im Hirn
Zauber & Magie
Wissenschaftler rätseln: Kann man ein gutes Bauchgefühl auch im Kopf haben?

Bauchredner Tim Becker sagt: Ja! Denn er hat sie nicht mehr alle. Oder doch? Sind es sogar zu viele?
In seinem Kopf herrscht jedenfalls reger, chaotischer Verkehr und genau dort geht die Reise in seiner Comedyshow hin: In sein Gehirn.

Eine wilde Fahrt durch die Windungen eines kreativen Kopfes. Lachen ist angesagt, wenn Tim Beckers Synapsen famose Charaktere entstehen lassen. Puppencomedy aus einer Welt voll schräger Typen, humorvolle Nervensägen und durchgeknallten Gedanken.

Preis: 20,00 €

Termin: 26.11.2021 20:00


2098

Inez Timmer

KaBARett Flin

INEZ TIMMER
Nichts haut mich um
das Leben von Cole Porter

Inez Timmer inszeniert Cole Porters Lieder in einer einmaligen Kombination aus mitreißendem Gesang und pointiertem Theaterspiel. Als Linda Lee Thomas, Cole Porter’s Frau, führt sie durch den Abend, plaudert aus dem Nähkästchen der Ehe mit ihrem schillernden Ehemann.

Preis: 20,00 €

Termin: 07.11.2021 18:00


2104

Vera Deckers

KaBARett Flin

VERA DECKERS

Wenn die Narzissten wieder blühen

Die Narzissten haben die Macht übernommen: Verpackung ist wichtiger als Inhalt. Aufmerksamkeit ist die globale Währung. Helikoptereltern halten Zucker für das neue Heroin. Teenies schuften als Influencer im YouTube-Tagebau. Solche Zeiten erzeugen Selbstzweifel: Kann Kabarett am Puls der Zeit sein, wenn man nicht mal ‘ne Pulsuhr hat?

Preis: 20,00 €

Termin: 05.11.2021 20:00


2122

Volk und Knecht

KaBARett Flin

VOLK UND KNECHT

»Christmas Vollfettstufe«

Süßer die Glocken nie schwingen als beim Kölner Kult-Duo Volk & Knecht! Gebeutelt von Familienfeier und Kindergottesdienst nehmen die beiden Weihnachtsfrauen ihr Publikum mit auf eine vergnügliche Reise als bissig-bösartiger Jahresrückblick. Ein Abend zwischen Gefühl und Härte, Rührung und Lachtränen. Denn Weihnachten ist doch auch nur ein verkleidetes Ostern auf dem Weg zu Sylvester.

Preis: 20,00 €

Termin: 27.11.2021 20:00


2124

Dirk Stasikowski

KaBARett Flin

DIRK STASIKOWSKI

Udo Jürgens – Eine Reise durch das Leben und Lieder von Udo Jürgens

Im Dezember 2014 verlor der deutschsprachige Raum einen großen Musiker, Komponisten und Entertainer – Udo Jürgens. Kleiner Trost für alle Fans seiner Musik: Wie Udo Jürgens selber gesungen hat „Ich lass Euch alles da”, bleiben über 1000 Werke als Vermächtnis erhalten.

Dirk Stasikowski nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise durch das Leben und die Musik von Udo Jürgens.

Nicht als Kopie, nicht als Imitator – einfach authentisch. Im Vordergrund steht die Musik mit Hits wie „Griechischer Wein” oder „Ich war noch niemals in New York”, aber auch weniger bekannte Lieder präsentiert Schauspieler und Sänger Dirk Stasikowski.

Als Verehrer und Künstler hat er sich respektvoll mit dem Leben des gebürtigen Klagenfurters beschäftigt und hält viele Fakten und Anekdoten über Udo Jürgens in seiner Moderation bereit.

Preis: 20,00 €

Termine:
23.10.2021 20:00
18.11.2021 20:00


2133

Sylvia Brécko

KaBARett Flin

SYLVIA BRÈCKO

Das letzte Kind trägt Fell

Da ist man bisher in seinem Leben von Helikopter-Müttern verschont geblieben und muss sich plötzlich mit lauerndem Unterton fragen lassen: „Ist Ihr Hund jagdlich geführt?”.

Sylvia Brécko ist auf den Hund gekommen und verarbeitet ihre Tierliebe satirisch, musikalisch und höchst einfühlsam. Sie weiß, wovon sie spricht, denn gegen die Macht der animalischen Anziehung ist kein Kraut gewachsen.

In ihrem neuesten Programm ”Das letzte Kind trägt Fell“ stellt Brécko fest, dass die Koexistenz von Mensch und Tier ihre ganz besondere Dynamik hat:
wer ist es, den wir füttern und verhätscheln, streicheln und bespielen?
Mit wem reden wir, verbringen wir den Tag und teilen wir das Sofa?

Preis: 20,00 €

Termin: 06.11.2021 20:00


2134

Dagmar Gelbke und Wolfgang Fiedler

KaBARett Flin

DAGMAR GELBKE UND WOLFGANG FIEDLER

Big Helga – een kleenet Menschenkind
– eine Hommage an Helga Hahnemann

Die „Henne”, war ein Berliner Original, im Osten beliebt wie Harald Juhnke im Westen. Nach ihrem frühen Tod im Jahre 1991 wurde ihr der Medienpreis „Goldene Henne” gewidmet. Dagmar Gelbke war eine ihrer Bühnenpartnerinnen und hat ihr das Steppen beigebracht. Heute ist die unverwüstliche Sächsin als Zeitzeugin prädestiniert, Helga Hahnemanns wahre Geschichten zu erzählen. Gemeinsam mit Wolfgang Flieder vom Kabarett „Die Oderhähne” in Frankfurt (Oder) bringt sie anlässlich des 30. Todestages der großen Entertainerin stimmgewaltig und kabarettistisch die bekanntesten Lieder und Sketche, geschrieben von Arndt Bause und Angela Gentzmer, auf die Bühne.

Preis: 20,00 €

Termin: 12.11.2021 20:00


2135

Dagmar Gelbke und Margit Meller

KaBARett Flin

DAGMSR GELBKE UND MARGIT MELLER

Wir sind alt! Aber sexxy!

Dagmar Gelbke, einst Bühnenpartnerin von Helga Hahnemann in der untergegangenen DDR, stellt gemeinsam mit ihrer Kollegin Margit Meller vom Kabarett „Die Oderhähne” in Frankfurt (Oder) ihre Tanten Trudchen und Irmchen ins Scheinwerferlicht. Die beiden haben beschlossen, bei „Deutschland sucht den Super-Senior” mitzumachen, um ihre karge Witwenrente aufzubessern. Während der anstrengenden Vorbereitungen für diese Challenge, wird so manches feucht-fröhliche, hochphilosophische Gespräch geführt, das beweist, wer so sexxy ist, kann nie alt werden.

Preis: 20,00 €

Termin: 13.11.2021 20:00


2136

Jakob Friedrich

KaBARett Flin

JAKOB FRIEDRICH

I schaff mehr wie du

Jakob Friedrich ist knapp 20 Jahren Facharbeiter in der schwäbischen Metall- und Elektroindustrie. In seinem ersten Solo Programm "I schaff mehr wie Du!" analysiert er in charmanter Art und Weise die schwäbische Mentalität sowie politische und wirtschaftliche Zusammenhänge. Er nimmt sein Publikum mit auf die Reise in seinen Arbeitsalltag und imitiert auf hinreißend komische Art seine Kollegen und Vorgesetzten.

Preis: 20,00 €

Termin: 19.11.2021 20:00


2137

Die blonde Carmen

KaBARett Flin

DIE BLONDE CARMEN

Irgendwo auf der Welt

Das neue Bühnenprogramm irgendwo auf der Welt,nach einem Lied vom Komponisten Werner Richard Heymann, da ist die Diva auf Welttournee und sie fährt mit „ Klara in die Sahara” (Fritz Rotter. /Otto Stransky) oder erlebt einen „Skandal im Harem”,(Comedy Fox von Winkler/Siegel) – ja, Annette Konrad nimmt sich auch schon einmal gerne selbst auf den Arm.

Begleitet wird die blonde Carmen von ihren Männern Wolfgang Eichler (Piano und Gesang), der auch Wuppertaler Jazzszene eine bekannte Größe ist, Christian Schmidt (Saxophon, Klarinette und Gesang) und Alex Buzina(Gitarre).

Preis: 20,00 €

Termin: 20.11.2021 20:00


1510

Martin Zingsheim

Kom(m)ödchen

MARTIN ZINGSHEIM

Normal ist das nicht

Immer gut, wenn man sich selbst auf der richtigen Seite wähnt. Politisch, ökologisch und mental. Im Stau stehen, um zur Arbeit zu gehen und durch den Wald laufen, damit man wieder sitzen kann. Bekloppt sind immer nur die Anderen, auch wenn der Cappuccino teurer als das Schnitzel ist. Mit viel suggestivem Aufwand verkaufen wir uns den tagtäglichen Wahnsinn da draußen als sogenannte Normalität. Und wundern uns dann, dass man zwischen Desinfektionsmittel und Physiotherapie kaum noch was mitkriegt. Klimawandel, Kinderarmut, Selbstausbeutung? Keine Sorge, alles ganz normal! Martin Zingsheim stellt sich in seinem neuen Programm dem unhinterfragten Irrsinn und den für sicher geglaubten Scheinwahrheiten. Witzig, relevant und im positiven Sinne verrückt. Unter uns: normal ist das nicht!

Preis: 22,00 €

Termin: 19.11.2021 20:00


1535

Ulan + Bator

Kom(m)ödchen

ULAN & BATOR

Zukunst

Endlich! Ulan & Bator, Deutschlands feinste Absurdisten sind zurück! In Ihrem neuen Programm ZUKUNST perlen aus den bunten Strickmützen von Ulan & Bator wieder irrwitzige Ideen:
seien es Pina Bausch-tanzende Fabrikarbeiter, ein mutierter Käse, der Bleiberecht verlangt oder der zur psychedelischen Achterbahnfahrt geratene Arbeitstag im Großraumbüro – was andere nicht einmal in Worte fassen können , spielen diese Beiden ziemlich anders gestrickten Kabarettisten in wahnwitzige Szenen.

Doch selbstverständlich gibt‘s auch ein Wiedersehen mit Rudolf Nurejew, dem Stuhlkonzert und anderen ihrer Klassiker. Und auch in ZUKUNST braucht das vielfach preisgekrönte Duo nicht mehr als eine leere Bühne, ihre Musikalität, ihr Theaterhandwerk und ihre legendäre Spielfreude. Ulan & Bator sind zu wahr, um verrückt zu sein..

Preis: 22,00 €

Termin: 11.11.2021 20:00


1556

Tobias Mann

Kom(m)ödchen

TOBIAS MANN

Mann gegen Mann

Tobias Mann, seines Zeichens Satiriker und Musiker, stellt sich im neuen Kabarettprogramm seinem ultimativen Endgegner und – Überraschung – es ist Tobias Mann selbst. Die härtesten Diskussionen führt er mittlerweile nicht mehr im Internet, sondern in seinem tiefsten Inneren und dabei zeigt sich: Selbst bei Facebook und Twitter geht es gesitteter zu. Jedes Selbstgespräch eskaliert und mündet in wüsten Beschimpfungen und Hasskommentaren, ohne Chance darauf, dass der User gesperrt wird.Schlimm für ihn, aber gut für sein Publikum, das nun an diesem höchst unterhaltsamen, kabarettistischen Kampf Mann gegen Mann teilhaben darf.

Preis: 22,00 €

Termine:
05.11.2021 20:00
06.11.2021 20:00


1571

Moritz Netenjakob

Kom(m)ödchen

MORITZ NETENJAKOB

Das Ufo parkt falsch

Der Grimmepreisträger und Bestseller Autor Moritz Netenjakob präsentiert einen perfekten Mix aus brüllend komischen Beobachtungen, verrückten Einfällen und liebenswerten Figuren. Ufo-Attacke wird von Grönemeyer, Lindenberg und Calmund abgewehrt; Fußballreporter erzählt Hänsel und Gretel; Türken feiern Weihnachten – mit Alt 68ern; Sturer Westfale entdeckt Romantik; Lehrer-Ehepaar vergeigt erotisches Rollenspiel; Multiple Promistimmen in der Selbsthilfegruppe.

Preis: 22,00 €

Termin: 27.11.2021 20:00


1599

Jens Neutag

Kom(m)ödchen

JENS NEUTAG

Allein – ein Gruppenerlebnis

Die Welt rückt zusammen. Aber der Mensch fühlt sich trotz Dating-Apps mehr und mehr allein. Und zwar so stark, dass er freiwillig Kuschelpartys besucht. Und um ein wenig körperliche Nähe zu spüren, lässt er sich dort freiwillig von rabiaten Fliesenlegern den Rücken kraulen.

Und genau so funktioniert auch die große Politik. Nur ohne kuscheln. Wer nur einmal unsere egoistischen Bundesminister in einer Kabinettsitzung im Streit der Selbstsüchtigen beobachtet hat, den wundert es nicht, dass dort eine Stimmung herrscht wie in einer Fördergruppe für ADHS-Geplagte.

„Allein – ein Gruppenerlebnis” ist eine kabarettistische Reise zum inneren Ich, eine pointierte Bestandsaufnahme von Politik und Gesellschaft und löst ein, was gutes Kabarett einlösen sollte: denken und lachen auf höchstem Niveau.

Preis: 22,00 €

Termin: 04.11.2021 20:00


1605

Michael Frowin

Kom(m)ödchen

MICHAEL FROWIN

MAMMON. Geld. Macht. Glück

Bargeld lacht! Und alle lachen mit! Ein letztes Mal. Denn nach 2700 Jahren ist jetzt Schluss mit Schotter. Oder wie die Grünen sagen würden: Ende der unbeaufsichtigten Krötenwanderung. Das Bargeld wird abgeschafft! Und warum? Etwa, weil man damit so schöne illegale Sachen kaufen kann wie Cannabis oder Liebe? Oder etwa, weil Banken und Versicherungen die digitalen Bezahldaten an den Meistbietenden verkaufen wollen? Und uns die Algorithmen der weltweiten Datenkraken dadurch besser kennen als wir uns selbst? Richtig geraten. Schon heute weiß dein Algorithmus, wann du furzt, bevor du es selbst weißt. Weil dein Algorithmus durch Echtzeitanalyse checkt, wann du am Imbiss dein Chili con Carne bezahlt hast.

Preis: 22,00 €

Termin: 03.11.2021 20:00


1654

Irmgard Knef

Kom(m)ödchen

IRMGARD KNEF

Barrierefrei

Irmgard Knef, Deutschlands reifste und dienstälteste Kabarett-Chansonniere feiert mit ihrem 95. Geburtstag auch ihr neues Show-Programm.
„Barrierefrei” ist Titel und Motto ihres neuen Lebensabschnitts. Sie erzählt und singt von ihrem Alltag im Seniorensitz. Ganz Knef, ganz Diva, ganz herzliche und intelligent urkomische Uroma.

Barrierefrei leben heißt für die „Grande Dame des halbseidenen Showbiss” vor gar keinen Hürden mehr kapitulieren zu müssen. Irmgard Knef überwindet Blockaden im Denken und Handeln und nimmt auf der Bühne kein Blatt vor den Mund. Hildegard, die ihre Schwester Irmgard schon lange verlassen hat, wäre stolz auf die taffe Unbeugsamkeit der kleineren Blutsverwandten im Geiste. Als noch und Über-Lebende und intellektuell fitte Zeitzeugin des vergangenen Jahrhunderts, die lustig, sarkastisch und munter ins erste Viertel des 21. Jahrhundert hineinragt. Ein alter Baum, der knarzt, aber zuverlässig wunderbare Blüten treibt.

Preis: 22,00 €

Termin: 07.11.2021 18:00


1718

William Wahl

Kom(m)ödchen

WILLIAM WAHL

Nachts sind alle Tasten grau

Ob Katzen und Kater Williams Wahlgesängen lauschen, ist nicht erwiesen, aber Menschen kommen nachweislich freudestrahlend aus den Soloabenden des Klavierkabarettisten William Wahl.Mittlerweile mehrfach preisgekrönt, präsentiert der Kopf der a-cappella Band basta mit „Nachts sind alle Tasten grau” sein zweites abendfüllendes Programm. In diesem spannt er mit beeindruckender Eleganz und komödiantischem Feinsinn erneut den großen Bogen zwischen Kabarett und Kunst, Komik und Klavier. Dabei nimmt er sich sowohl der Tücken des Zeitgeists wie der großen und unveränderlichen Fragen des Lebens an. So schaut er mit liebevoll-spöttischem Blick auf die Feierfreudigkeit seiner Heimatstadt Köln, besingt auf herzergreifende Art und Weise Fahrerinnen weißer SUVs und kämpft in seiner solo-a-cappella-Nummer „Innenarchitekt*innen” mit den Tücken des Genderns. Ohne dabei das wichtigste allerThemen zu vergessen – die Liebe, der er gleichermaßen rührende wie zartbitterböseLieder widmet.

Preis: 22,00 €

Termin: 21.11.2021 18:00


1719

Kom(m)ödchen−Ensemble: Quickies

Kom(m)ödchen

KOM(M)ÖDCHEN-ENSEMBLE: OUICKIES

Quickies. Schnelle Nummern zur Lage der Nation

Nach soooo Bühnenabstinenz sind wir voll überbrodelnder Spielfreude und Spaß an aktueller Satire wieder für Sie da. Viele gute Ideen haben sich angesammelt und müssen raus! Unsere schnellen „Quickies” präsentieren wir dabei in aktualisierter Form und gewohnter Schärfe. Ein rasanter, komischer und politischer Abend ist – wie immer im Kom(m)ödchen – garantiert. Unser Motto heißt dabei: „Safer Gags”

Preis: 26,00 €


1735

Kom(m)ödchen−Ensemble: Crash

Kom(m)ödchen

KOM(M)ÖDCHEN-ENSEMBLE: CRASH

Ein Drama in vier Fenstern

Vier Geschwister, eine Videokonferenz und ein kleiner Anlass: Ein Geschenk für die gemeinsamen Eltern soll organisiert werden. Doch was wie eine leichte Aufgabe klingt, entwickelt sich im neuen Kom(m)ödchen-Programm zum rasanten, aktuellen, musikalischen und urkomischen Konfrontationskurs.

Preis: 26,00 €


1736

Nektarios Vlachopoulos

Kom(m)ödchen

NEKTARIOS VLACHOPOULOS

Ein ganz klares Jein!

In Zeiten, in denen sich das brave Bürgertum angesichts einer immer schnelleren, lauteren, verwirrenderenrenderen Lebenswelt nach einfachen Lösungen sehnt, macht ein Mann endlich keine klare Ansage.

Blitzschnell referiert der diplomierte Hobbylexikograf und knallharte Straßenkabarettist über die randgesellschaftlichen Probleme der äußeren Mittelschicht.

„Ein ganz klares Jein!” ist das Manifest der Unverbindlichkeit. Eine in Granit gemeißelte vorsichtige Handlungsempfehlung für unentschlossene Dogmatiker. Die Programm gewordene Ambivalenz des negierten Widerspruchs am Gegeneiltag. Ein Muss für jeden, der nicht will.

Also Stifte raus und hingelegt, prokrastinieren kannst du noch morgen. Nektarios verklärt jetzt Tacheles! Oder auch nicht. Er ist sich da nicht so sicher….

Preis: 22,00 €

Termin: 12.11.2021 20:00


1737

Matthias Tretter

Kom(m)ödchen

MATTHIAS TRETTER

Sittenstrolch

Inzwischen sind Hunderttausende bei der Sitte, und das ganz ohne Krimi und Polizei, ja meist gar ohne Sex. Die Moral in Deutschland ist so gut bewacht wie nie zuvor. Hätte das Land gleich viele Theken wie Sittenpolizisten, es wäre Tschechien. Aber leider: Sie schmiegen sich jetzt an Bildschirme statt Bars und berauschen sich nicht mehr an Prosecco und Prostitution, sondern einzig an sich selbst. Vier Fünftel aller Tweets werden aus sittlicher Überlegenheit getippt, die andere Hälfte kommt mit der Moralkeule daher und das dritte Drittel schwärzt die Mörder an, die während einer Pandemie ein Buch auf einer Parkbank lesen.

Welch ein fantastisches Klima für Satire! Das meint zumindest Tretter, der sein Glück kaum fassen mag: „Ich war immer neidisch auf Komiker in Diktaturen – wenn jeder Witz dein letzter sein kann, fühlst du dich gebraucht. Soweit ist es zwar noch nicht; aber die schiere Anzahl ehrenamtlicher Bedenkenträger zeigt mir doch: Selten war ein Strolch so notwendig wie heute!” Man ahnt: Das kann ja heiter werden – so sehr, dass danach wieder getwittert wird.

Preis: 22,00 €

Termin: 23.11.2021 20:00


9001

Basta

Savoy

BASTA

Eure liebsten Lieder

Beständig versorgen die fünf Jungs im besten Alter ihr Publikum seit Jahren mit lebensprallen Liedern, umwerfend komischen Geschichten und feinsinnigen Balladen und arbeiten so unentwegt an der kulturellen Kolorierung für eine Bunte Republik Deutschland.

Preis: 20,50 €

Termine:
06.11.2021 20:01
06.11.2021 20:00


9016

Tim Fischer

Savoy

TIM FISCHER

Zeitlos

Tim Fischer ist wieder auf Tournee und präsentiert unter der musikalischen Leitung von Oliver Potratz die Highlights seiner aktuellen Alben „Zeitlos” und „Cabaret Berlin”. Spielend verknüpft er Klassiker mit neuen Songs und stellt einmal mehr die zeitlose Schönheit des Genres Chansons unter Beweis. Erstaunt stellt man fest, wie sich Modernes und Altes die Hände reichen und die Grenzen zwischen damals und Heute verschwimmen.

„Es ist mir ein Bedürfnis zu zeigen, dass sich auch gegenwärtig Chanson-Kreateure wie Sebastian Krämer, Thomas Pigor, Cora Frost oder Claudio Pagonis finden, die stilsicher und auf ihre ganz eigene Art das Chanson beleben und die Tradition von Ikonen wie Friedrich Hollaender, Hildegard Knef oder Ludwig Hirsch weiterführen.” Tim Fischer

Preis: 20,50 €

Termin: 12.11.2021 20:00


9028

Michl Müller

Savoy

MICHL MÜLLER

Verrückt nach Müller

Michl Müller, bekannt aus den TV-Quotenrennern „Fastnacht in Franken” und „Drei. Zwo. Eins. Michl Müller”, geht mit seinem neuen Programm „Verrückt nach Müller” ab März 2021 auf Tour.

Freuen Sie sich auf einen mitreißenden, authentischen Abend des fränkischen Gesamtkunstwerks, der sich wieder einmal leidenschaftlich zwischen Kabarett und Comedy bewegt.

Von den kleinen Alltagsgeschichten bis hin zur großen Politik, mal als Spaßmacher, mal als Kabarettist, macht das Naturtalent auch diesmal vor keinem Thema halt und es sprudeln zielsicher die Pointen.

Preis: 26,00 €

Termin: 21.11.2021 20:00


9213

Matt Andersen

Savoy

MATT ANDERSEN

with special guest Alan Doyle Trio

Gefeierter Blues-Soul-Songwriter Matt Andersen aus Kanada im Oktober 2020 auf gemeinsamer Tournee mit dem Alan Doyle Trio. Vom Club bis ins Theater hat Matt Andersen stets immer wieder die Authentizität seines Blues unter Beweis gestellt. Der in Kanada geborene Songwriter veröffentlichte erst im vergangenen Jahr sein aktuelles Album »Halfway Home by Morning«. Eine Platte, die seiner bisherigen Diskografie an Ehrlich- und Kompromisslosigkeit in Nichts nachsteht.

Preis: 22,50 €

Termin: 04.11.2021 20:00


9262

Siegfried & Joy

Savoy

SIEGFRIED & JOY

Las Vegas in Düsseldorf

Siegfried & Joy bringen den Zauber endlich zurück: Aufgeladen mit glühender Energie und angestauter Euphorie der letzten Monate stürmen die Königstiger der Zauberszene die Bühne und lassen mit ihrer neuen Show alle Gesichter wieder erstrahlen! Mit neuen Tricks, Stories, aber mit dem gleichen Charme, Witz und der Liebe für Magie feiern die beiden Berliner Disco-Magier am XXX die XXX Premiere ihrer neuen Show.

Preis: 20,00 €

Termin: 14.11.2021 19:00


9275

Die Udo Jürgens Story

Savoy

DIE UDO JÜRGENS STORY

Sein Leben, seine Liebe, seine Musik!

Die musikalische Zeitreise beinhaltet alle großen Hits wie „Mit 66 Jahren”, „Ich War Noch Niemals In New York” und „Griechischer Wein” sowie einige Raritäten.
Die außergewöhnliche Hommage an den Grandseigneur der deutschen Unterhaltungsbranche ist verpackt in einen locker-amüsanten Liederabend, kurzweiligen und unterhaltsamen Konzertabend – zusammengestellt von Gabriela Benesch, die im Jahr 2014 in Wien als beste Theaterschauspielerin des Jahres ausgezeichnet wurde. Der ausgebildete Pianist Alex Parker singt dabei die Werke des unvergessenen Schlagerbarden, als stünde dieser persönlich auf der Bühne.

Preis: 44,00 €

Termin: 28.11.2021 20:00


9294

Cordula Stratmann & Ulrich Noethen

Savoy

CORDULA STRATMANN & ULRICH NOETHEN

Heine-Abend

Cordula Stratmann und Ulrich Noethen entdecken Heinrich Heine »Jener ist verliebt und närrisch – und noch obendrein ein Dichter«
Die bekannte Komikerin Cordula Stratmann und der vielfach ausgezeichnete Schauspieler Ulrich Noethen erkunden sein Leben und seine Dichtung auf höchst amüsante Weise.
Christian Johann Heinrich Heine (1797-1856) ein Klassiker, der keine Gefahr läuft zu verstauben. Er liebte das Meer, die Frauen und die Würste im Harz. Ein politischer Hitzkopf, ein Taubenherz, ein Geierschnabel, ein Freiheitskämpfer. Der erste Schriftsteller, der ohne Ironie nicht denkbar wäre. Der Dichter, der die Romatik zur Vollendung brachte und zugleich mit Spott besang. Wir müssen Heinrich Heine dankbar sein, nicht nur für seine Texte. Er hat das Feuilleton erfunden und den Beruf des freien Schriftstellers. Und wurde angefeindet wie kein Zweiter.

Preis: 25,00 €

Termin: 13.11.2021 20:00


9334

Nightwash Club

Savoy

NIGHTWASH CLUB

NightWash ist die Marke für Stand-up Comedy in Deutschland. Mit über 200 Live-Terminen pro Jahr ist NightWash zudem die erfolgreichste Live Comedy-Show im deutschsprachigen Raum. Künstler wie Luke Mockridge, Mario Barth, Carolin Kebekus, Chris Tall oder Faisal Kawusi hatten einen Ihrer ersten Auftritte bei NightWash. NightWash bringt die Stand-Up Comedy angesagter Comedians und Newcomer, überraschende Showeinlagen gepaart mit dem allerbesten Publikum auf die Bühne. Jede Show ein Unikat auf höchstem Niveau. Hier bleibt garantiert kein Auge trocken!

Preis: 13,60 €

Termine:
15.10.2021 20:00
18.11.2021 20:00
03.12.2021 20:00
21.01.2022 20:00
18.02.2022 20:00


9831

Hennes Bender

Savoy

HENNES BENDER

Ich hab nur zwei Hände

Hennes Bender ist ein Freund vieler Worte. Und wieder stellt er sich ohne Punkt und Komma den großen Fragen des Lebens: Lästern Alexa und Siri hinter meinem Rücken über meinen Haaransatz? Ist die Cloud, in der ich meine Daten lagere, wirklich eine Wolke oder nur ein anderer Computer? Wozu eine Vorratsdatenspeicherung wenn ich ein Langzeitgedächtnis habe? Und überhaupt: Sollte alles eigentlich nicht alles leichter sein als vorher.

Preis: 16,00 €

Termin: 10.11.2021 20:00


9338

Georgette Dee & Terry Truck

Savoy

GEORGETTE DEE UND TERRY TRUCK

Nachtgesänge – From dusk til dawn

Georgette Dee besingt das Leben hinter dem Leben. Warum wir durchhalten, warum wir fallen. Wodurch wir uns von Maschinen und Tieren unterscheiden. Eine Seite der Menschheit, roh, verliebt und verletzt. Einem Konzert von Georgette Dee beizuwohnen, heißt an die Ursprünge des Theaters, des künstlerischen Aktes selbst zurückzukehren. Durch die szenisch und musikalisch inszenierte Offenbarung eines Wesens werden wir uns selbst gewahr. Die dargebotenen Lieder, seien es perfekte Lovesongs, Wutgeschrei oder sogar Trinklieder, handeln immer von einem Ort in uns selbst und erinnern vage an andere Chansons: ausgestreckte Hände für Brel, wunde Weiblichkeit für Piaf, verbaler Wahnsinn für Férré.

Preis: 21,00 €

Termin: 19.11.2021 20:00


9849

Gayle Tufts

Savoy

GAYLE TUFTS

Wieder da
Gayle Tufts – Idee, Buch, Texte
Marian Lux – Piano, Musikalischer Leiter, Originalkompositionen
Regie/Choreography – Christoper Tölle

Witzig, wandlungsfähig und mit einer tollen Stimme, feiert die deutsch/amerikanische Entertainerin das Comeback des Jahres: die Ikone der Dinglish-Comedy ist Wieder Da!

Neue Songs und neu entdeckte Klassiker aus 60 Jahren Leben, 30 Jahren Deutschland und 10 Jahren Zusammenarbeit mit ihrem very begabten Pianisten, Komponisten und ostdeutschen Bühnenpartner for Life: Marian Lux.

Preis: 20,00 €

Termin: 17.12.2021 20:00


4127

Na hör`n Sie mal

Tonhalle Helmut-Hentrich-Saal

NA HÖR’N SIE MAL

Die Kammermusikreihe mit dem notabu.ensemble neue musik
notabu.ensemble neue musik
Mark-Andreas Schlingensiepen, Dirigent

Hier gibt es keine Standards, hier ist alles immer neu: In der Kammermusikreihe des notabu.ensemble neue musik mutiert der Helmut-Hentrich-Saal zur Experimentierstube. Mal still und meditativ, mal bombastisch-mitreißend – ganz nah an den Musikern erlebt das Publikum die Grenzenlosigkeit aktueller Klangsprachen. 30 Minuten vor jedem Konzert gibt es in der Einführungsreihe »Spacewalk« Gelegenheit, die Komponistinnen und Komponisten sowie die Werke des Programms vorab kennen zu lernen.

Preis: 9,00 €

Termin: 24.11.2021 20:00


4123

Supernova

Tonhalle

SUPERNOVA

»Haas: in vain«

notabu.ensemble neue musik
Spectra Ensemble Gent
Mark-Andreas Schlingensiepen, Dirigent

Georg Friedrich Haas, in vain (für 24 Instrumentalisten)

»Es ist wirklich unvergleichlich, eines der ersten echten Meisterwerke des 21. Jahrhunderts«, so Simon Rattle über »in vain«. Mittlerweile gehört es zu den wenigen viel gespielten Werken aktueller Musik. Mit seinen scheinbar unendlich aufsteigenden Klängen liefert Haas die Hörer dem Irrsinn von Max Eschers optischen Täuschungen aus. Sisyphos gleich mäandern die Linien aufwärts, um »oben« immer wieder am Ausgangspunkt anzukommen. Nur kurz findet die Musik Frieden – und landet schließlich doch wieder auf der Treppe, der nicht zu entrinnen ist. Alles war »in vain«, vergeblich.

Preis: 14,00 €

Termin: 14.11.2021 20:00


4133

STARs `n` FREEks mit Igudesman & Joo

Tonhalle

STARS ’N’FREEKS MIT IGUDESMAN & JOO

Aleksey Igudesman,Violine
Hyung-ki Joo, Klavier
Eddy Harper, Beatbox und Harmonika
Marie Spaemann, Violoncello und Singer-Songwriterin
Nicolas Bras, DIY-Instruments
Raphael Maillet, Violine und Stimme

Igudesman & Joo sind Stars in der klassischen Musik. Das Duo kuratiert seine Konzertreihe exklusiv für die Tonhalle. Für »STARs ’n’ FREEks« laden die beiden Comedy-Heroes Gäste mit besonderer Riesen-Begabung ein: Eddy ist ein in Rom ansässiger Beatboxer, Raphael Maillet spielt neben der klassischen Geige auch die »Fiddle« und nimmt an Formationen von Bluegrass über Country, Jazz, Rock bis zum Tango teil. Marie Spaemann tourte als Solo-Vorgruppe und Sängerin mit dem Elektro-Swing-Pionier [dunkelbunt] durch Deutschland und Österreich. Last but not least baut Nicolas Bras seit 10 Jahren Musikinstrumente aus PVCRohren, Altschrott, recyceltem Holz, Blechdosen, entführten Gegenständen und allem, was klingen kann. Er improvisiert, komponiert, mischt Klänge und Frequenzen und will einfach nur spielen, spielen und spielen.

Preis: 21,00 €

Termin: 06.11.2021 20:00


6173

Talente entdecken

Robert-Schumann-Saal

TALENTE ENTDECKEN!

Cunmo Yin (Kl)
1. Preis, International Telekom Beethoven Competition Bonn
Beethoven / Brahms

Preise:
SitzKategorie - 1 - 24,00 €
SitzKategorie - 2 - 17,00 €

Termin: 10.11.2021 20:00


6188

Soundpalast

Robert-Schumann-Saal

SOUNDPALAST

Tokyo Stories
Francesco Tristano – Kl, Synth

Der Rhythmus ist seine Triebfeder. Sie verleiht seinen Kompositionen ihren pulsierenden Groove und gibt seinen Bach-Interpretationen etwas Perkussives. Francesco Tristano, der im Konzerthaus wie im Techno-Club gleichermaßen zu Hause ist, stellt mit seinem neuen Album »Tokyo Stories« erneut seine enorme Vielseitigkeit unter Beweis.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 33,00 €
SitzKategorie - 2 - 24,00 €

Termin: 12.11.2021 20:00


6168

erstKlassik!

Robert-Schumann-Saal

ERSTKLASSIK!

ElphCellisten
Von Klassik bis Filmmusik

Die ElphCellisten, bestehend aus elf Cellisten des NDR Elbphilharmonie Orchesters, zählen zweifellos zu den besten Celloformationen weltweit. Sei es Klassik, Jazz, Pop oder Filmmusik – immer wieder verstehen es die elf Streicher, mit raffinierten Arrangements und teils eigenen Bearbeitungen populärer Stücke zu begeistern. Die Mitglieder haben alle bei den renommiertesten und gefragtesten Cello-Pädagogen studiert, wichtige Preise und Auszeichnungen erhalten und feiern sowohl solistisch als auch mit ihren Kammermusik-Ensembles große Erfolge.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 35,00 €
SitzKategorie - 2 - 32,00 €
SitzKategorie - 3 - 27,00 €
SitzKategorie - 4 - 14,00 €

Termin: 14.11.2021 17:00


6183

Zweiklang! Wort und Musik

Robert-Schumann-Saal

ZWEIKLANG! WORT UND MUSIK

»About Brahms«
»Fragen Sie nicht so dumm« – ein fiktiver Dialog zwischen Johannes Brahms und seiner Haushälterin
Johanna Gastdorf / Jan-Gregor Kremp – Rezitation
Friedrich Kleinhapl Vc / Andreas Woyke Kl

Man kennt Johannes Brahms als bärbeißigen, ironischen und übel gelaunten Misanthropen. Doch woher kommt die Sensibilität und leuchtende Kraft seiner Musik? Aufbauend auf zeitgenössischen Briefen und Berichten gibt ein höchst amüsanter fiktiver Dialog zwischen dem Komponisten und seiner Haushälterin Einblicke in ihr „gemeinsames” Leben und bringt uns den Menschen Brahms näher. Hier lässt er einen Zigarrenstummel fallen, dort eine Münze. Putzt sie ordentlich oder stiehlt sie? Sie beobachtet ihn beim Komponieren, er legt ihre Kinder zu Bett, sie feiern gemeinsam Weihnachten. Umrahmt wird der Dialog mit einigen der schönsten Brahms-Werke für Cello und Klavier.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 31,00 €
SitzKategorie - 2 - 27,00 €
SitzKategorie - 3 - 23,00 €
SitzKategorie - 4 - 11,00 €

Termin: 21.11.2021 17:00


6184

Zweiklang! Wort und Musik

Robert-Schumann-Saal

ZWEIKLANG! WORT UND MUSIK

»Moby Dick« von Herman Melville
Ulrich Tukur – Rezitation / Sebastian Knauer – Klavier
Liszt / Chopin / Mussorgsky / Joplin u.a.

Die Geschichte von Moby Dick – erzählt vom einzigen Überlebenden eines Walfänger-Schiffes, dem Matrosen Ishmael – ist eine Herausforderung, ein Abenteuer, eine große Reise in die raue Welt der Walfänger und eine Hymne an die Magie des Meeres. Von Ulrich Tukur wird der komplexe Jahrhundertroman in einer eigenen Lesefassung vorgestellt. Für den Schauspieler kann das Werk, das in virtuoser Sprachkunst biblische Motive mit dem Kosmos Shakespeares verbindet, verstanden werden als „eine Andacht der unheimlichen Schönheit unserer Existenz.” Nicht zuletzt sei es auch „eine vollendete Erzählung davon, was mit dem modernen Menschen passiert, wenn er an die Grenzen geht. Seine eigenen und die der anderen.” Musikalisch umrahmt wird die Rezitation von Sebastian Knauer, der, so urteilte ARTE TV Kulturjournal, „überzeugt wie nur wenige Pianisten, mit Genauigkeit und unsentimentaler Nachempfindung.”

Preise:
SitzKategorie - 1 - 34,00 €
SitzKategorie - 2 - 29,00 €
SitzKategorie - 3 - 23,00 €
SitzKategorie - 4 - 14,00 €

Termin: 28.11.2021 17:00


6193

Lesung

Robert-Schumann-Saal

LESUNG

»Die Kunst Recht zu behalten oder: Du mich auch!«
Streitgespräche der Weltliteratur
Annette Frier / Christoph Maria Herbst

Als streitendes Ehepaar sind Annette Frier und Christoph Maria Herbst ein eingespieltes Team – grandios bewegten sie sich in der TV-Serie »Merz gegen Merz« zwischen Komödie und Tragödie. Nun knöpft sich das Duo die Weltliteratur vor und untersucht Schopenhauer oder Shakespeare auf die große Kunst des kleinen Streits in komplexen Beziehungen.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 31,00 €
SitzKategorie - 2 - 27,00 €
SitzKategorie - 3 - 23,00 €
SitzKategorie - 4 - 11,00 €


6167

erstKlassik!

Robert-Schumann-Saal

ERSTKLASSIK!

Veronika Eberle Vl / Alban Gerhardt Vc / Markus Becker Kl
Beethoven

Kleinode der Kammermusik Beethovens – aus verschiedenen Schaffensperioden und in allen Klangfarben der wechselnden Kombinationen aus Geige, Cello und Klavier. Interpretiert werden sie von drei hochkarätigen Musikern: Geigerin Veronika Eberle, die als Solistin und leidenschaftliche Kammermusikerin weltweit höchstes Ansehen genießt, Alban Gerhardt, einer der besten und gefragtesten Cellisten unserer Zeit, und Markus Becker, der seit vielen Jahren als virtuoser, erkenntnisstiftender Interpret der Klavierliteratur überzeugt.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 31,00 €
SitzKategorie - 2 - 27,00 €
SitzKategorie - 3 - 23,00 €
SitzKategorie - 4 - 11,00 €

Termin: 19.12.2021 17:00


4152

2. Wandelkonzert

Schloss Benrath

2. WANDELKONZERT

Wandelkonzerte im Advent

Alle Jahre wieder eröffnet das Wandelkonzert der Neuen Düsseldorfer Hofmusik die Vorweihnachtszeit. Das beeindruckende Ambiente der repräsentativen Räume im Schloss untermalt die barocken Stücke, die Ihnen mit festlichen Blasinstrumenten und sanften Geigentönen besinnliche Stimmung bescheren. Halten Sie bei weihnachtlichen Melodien des Ensembles noch einmal inne und genießen Sie den Jahresausklang in dem Glanz vergangener Zeiten.

Dauer: ca. 90 Min
Hinweis: Es besteht kein Sitzplatzanspruch.

Preis: 19,00 €

Termine:
26.11.2021 20:00
27.11.2021 20:00
28.11.2021 20:00


14286

O ihr Menschen

Kirche Johanneskirche

O IHR MENSCHEN

Nach der coronabedingten Absage der Uraufführung der Musiktheaterproduktion „O ihr Menschen” im letzten Festivaljahr, freuen wir uns sehr, diese nun mit großzügiger Förderung aus dem Neustart Kultur Programm der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und mit Hilfe des Landesmusikrats NRW und der Landeshauptstadt Düsseldorf doch noch auf die Bühne bringen zu können. Das bewegte Leben Ludwig van Beethovens, dem Jubilar des Jahres 2020, war geprägt von Krisen, von denen das berühmte „Heiligenstädter Testament” Zeugnis ablegt, in dem er sich verzweifelt gegen die ihm drohende Taubheit auflehnt. Beethoven trotzte seinem Schicksal mit rastloser Kreativität. Dieser exemplarische Weg von der Verzweiflung zur Hoffnung war Inspiration und roter Faden für das Libretto der Schauspielerin Maria Hartmann und der Komposition von Wolfgang Abendroth. Vier Solisten, großer Chor, Kinderchor und die Jugendkompanie des tanzhaus nrw, spektakulär inszeniert von Nicola Glück und musikalisch geleitet von Wolfgang Abendroth sowie einer Videoszenografie kreisen um das Genie Beethovens und sein universell gültiges Lebensthema.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 34,00 €
SitzKategorie - 2 - 28,50 €
SitzKategorie - 3 - 23,00 €
SitzKategorie - 4 - 14,50 €

Termine:
05.11.2021 19:30
06.11.2021 18:00
07.11.2021 18:00


13748

Tanz der Vampire

Kino Metropol

Preis: 6,50 €

Termin: 15.11.2021 19:00


23069

National Theatre London: The War Horse

Kino Cinema

NATIONAL THEATRE LONDON: THE WAR HORSE

GB 2014, 140 Min., OmU
Regie: Marianne Elliott, Tom Morris
mit: Nige Allen, Derek Arnold, Alex Avery, Alistair Brammer u.a.

Preis: 13,00 €

Termin: 29.11.2021 20:00


13460

Vertigo

Kino Metropol

VERTIGO

»Aus dem Reich der Toten«
USA 1958, 120 Min., Farbe
Regie: Alfred Hitchcock
Besetzung: James Stewart, Kim Novak, Barbara Bel Geddes, Tom Helmore u.a.

San Francisco: Police Detective John ”Scottie“ Ferguson (James Stewart) jagt einen Kriminellen über die Dächer der Stadt, als er an einer Regenrinne hängend entdecken muss, dass er unter Höhenangst leidet. Beim Versuch Scottie zu retten, verursacht jener selbst den Tod eines Kollegen (Fred Graham). In der Rekonvaleszenz entscheidet er, in den Ruhestand zu treten, zumal er über genug Finanzmittel für sein Auskommen verfügt. Scottie Ferguson verbringt viel Zeit im Atelier seiner College-Freundin Midge (Barbara Bel Geddes), einer Werbezeichnerin, mit der er früher kurz liiert war und die ihn insgeheim noch immer liebt. Auch Gavin Elster (Tom Helmore), ein inzwischen erfolgreicher Reeder, ist so ein Bekannter aus alten Tagen. Überraschend für Scottie nimmt jener zu dem nicht mehr aktiven Polizisten wieder Kontakt auf. Bei einem Besuch in Elsters Büro bittet er Scottie, als Privatdetektiv seine Frau Madeleine (Kim Novak) im Auge zu behalten, von der Gavin Elster glaubt, dass sie vom Geist ihrer eigenen Urgroßmutter, Carlotta Valdes (Joanne Genthon), besessen sei, die einst Selbstmord beging. Der nüchterne Ex-Polizeibeamte rät Elster, seine Frau zu einem Psychotherapeuten zu bringen und sich gleich selbst behandeln zu lassen. Dennoch lässt er sich breitschlagen, Madeleine Elster in einem Restaurant, wo Gavin mit ihr zu Abend speist, zumindest von der Bar aus in Augenschein zu nehmen. Doch schon diese erste Begegnung mit der Frau hat für Scottie Folgen ungeahnten Ausmaßes…

Preis: 6,50 €

Termin: 18.10.2021 19:00


13896

Bolschoi Ballett live: Spartakus

Klassik im Cinema

BOLSCHOI BALLETT LIVE: SPARTAKUS

Live aus Moskau, 170 Min.
Musik: Aram Chatschaturjan
Choreographie: Juri Grigorowitsch

Im November wird die Saison mit SPARTAKUS eröffnet. Ein sensationelles Ballett, komponiert von Aram Khachaturian. Eine Live-Übertragung von der historischen Bühne des Bolschoi Theaters. Im Dezember wird Tschaikowskys Weihnachtsklassiker DER NUSSKNACKER für festliche Stimmung in den Kinos sorgen.
George Balanchines funkelnde JEWELS eröffnet das neue Jahr mit einer Live-Übertragung, gefolgt vom fesselnden SCHWANENSEE. Und schließlich wird DIE TOCHTER DES PHARAO in der Inszenierung von Pierre Lacotte das Programm mit einer monumentale Show live aus Moskau zu einem wunderschönen Abschluss bringen.

Preis: 19,00 €

Termin: 07.11.2021 16:00


13722

La Bohème

Klassik im Atelier

100 JAHRE SALZBURGER FESTSPIELE: LA BOHÈME

von Giacomo Puccini
2012, 150 Min., OmU
Musikalische Leitung: Daniele Gatti
Wiener Philharmoniker
Regie: Damiano Michieletto
mit: Anna Netrebko, Piotr Beczała, Nino Machaidze, Massimo Cavalletti

Man mag es kaum glauben, aber in der 100-jährigen Geschichte der Salzburger Festspiele ist ausgerechnet Puccinis populärste (und herzzerreißendeste) Oper noch nie aufgeführt worden. Mit „La Bohème” brach der damalige Intendant Alexander Pereira (2012-2014) den Puccini-Bann, und das gleich mit einer „Galabesetzung” (FAZ). Selten sah man jemanden so schön in der Oper sterben wie Anna Netrebko als Künstlermuse Mimi, selten hielt jemand so hingebungsvoll ihre Hand dabei wie der polnische Tenor Piotr Beczala. Die SZ schrieb: „Ein Novum in der Festspielgeschichte!”

Preis: 13,00 €

Termin: 30.10.2021 13:30


13745

Fidelio

Klassik im Atelier

100 JAHRE SALZBURGER FESTSPIELE: FIDELIO

von Ludwig van Beethoven
2015, 136 Min., OmU
Regie: Claus Guth
mit: Jonas Kaufmann, Adrianne Pieczonka Konieczny, Bezsmertna Ernst

„Fidelio” blieb Beethovens einzige Oper – und ist als strahlendes Bekenntnis an die Freiheit und die Liebe aktueller denn je. Tiefemotional ist auch die Inszenierung der Salzburger Festspiele aus dem Jahr 2015 von Regisseur Claus Guth, die „alles auf den Kopf zu stellen scheint” (Donaukurier), was man bislang über Beethovens „Fidelio” wusste. Gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern (mit Franz Welser-Möst am Pult, dessen Beethoven-Interpretationen musikalische Maßstäbe gesetzt haben) und nicht zuletzt Star-Tenor Jonas Kaufmann, dessen strahlender Florestan einen ins Mark trifft, rundet diese Oper das Beethoven-Jahr 2020 ab.

Preis: 13,00 €

Termin: 27.11.2021 13:00


23067

100 Jahre Salzburger Festspiele: Don Carlo

Klassik im Atelier

100 JAHRE SALZBURGER FESTSPIELE: DON CARLO

von Giuseppe Verdi
2013, 233 Min., OmU
Musikalische Leitung: Antonio Pappano
Regie: Peter Stein
mit: Jonas Kaufmann, Thomas Hampson, Anja Harteros

Der „Don Carlo” über die intriganten Machtspielchen am spanischen Hof im Jahr 1560 ist Verdis Grand opéra schlechthin – und wohl auch einer der größten und umjubelsten Festspieltriumphe von Regie-Legende Peter Stein im Verdi-Jahr 2013, der nach diesem Erfolg auch an der Mailänder Scala aufgeführt wurde.

Preis: 13,00 €

Termin: 16.10.2021 12:00


23068

MET live: Fire Shut Up in My Bones

Klassik im Atelier

MET LIVE: FIRE SHUT UP IN MY BONES

von Terence Blanchard
2021, 180 Min., OmU
Musikalische Leitung: Yannick Nézet-Séguin
mit: Angel Blue, Latonia Moore, Will Liverman

Die Eröffnungsnacht der Saison 2021/22 wird ein historisches Ereignis sein – die erste Aufführung einer Oper eines schwarzen Komponisten an der Met.

Yannick Nézet-Séguin dirigiert die mit dem Grammy ausgezeichnete Adaption von Charles M. Blows bewegenden Memoiren durch den Jazzmusiker und Komponisten Terence Blanchard, die von der New York Times nach der Uraufführung 2019 am Opera Theatre of Saint Louis als „kühn und berührend” und „subtil kraftvoll” gelobt wurde. Mit einem Libretto des Filmemachers Kasi Lemmons erzählt die Oper eine ergreifende und tiefgründige Geschichte über die Reise eines jungen Mannes, der ein Leben voller Traumata und Entbehrungen überwindet. James Robinson und Camille A. Brown – zwei der Schöpfer der sensationellen letzten Produktion von Porgy und Bess an der Met – führen bei dieser Neuinszenierung gemeinsam Regie; Brown, der auch der Choreograph der Produktion ist, wird der erste schwarze Regisseur, der eine Hauptbühnenproduktion an der Met kreiert. Der Bariton Will Liverman, einer der aufregendsten jungen Opernkünstler, spielt die Rolle des Charles, neben den Sopranistinnen Angel Blue als Destiny/Loneliness/Greta und Latonia Moore als Billie.

Preis: 23,00 €

Termin: 23.10.2021 19:00


21429

Quer durch Afrika − Von Namibia nach Kenia

Savoy

QUER DURCH AFRIKA – VON NAMIBIA NACH KENIA

mit Dirk Schäfer

Zusammen mit zwei Freunden entdeckt Fotobiker Dirk Schäfer das Afrika zwischen Namibia und Kenia. Dabei fahren sie 10.000 Kilometer auf dem Motorrad von Swakopmund im Südwesten nach Mombasa ganz im Osten des facettenreichen Kontinents, durch die Regenzeit und bisweilen in die Geschichte der Deutschen in Afrika. Ein spannendes Abenteuer zwischen Namib Wüste, Tanganyika See und Kilimandscharo!

Preis: 17,90 €

Termin: 07.11.2021 18:00


21421

Skandinavien − Unberührte Wildnis

Savoy

SKANDINAVIEN – UNBERÜHRTE WILDNIS

mit Florian Smit

Fotograf Florian Smit erkundet die größten Nationalparks Skandinaviens zu allen Jahreszeiten. Polarfüchse, Rentiere, aber auch die kleinen Wunder am Boden des Fjells faszinieren ihn. Eine spektakuläre Leinwand-Show mit atemberaubenden Einblicken in die letzte Wildnis Europas, spannenden Geschichten von Nächten unterm Sternenhimmel, Touren durch Gletschergelände und Tiefschnee sowie Begegnungen mit der dort heimischen Tierwelt.

Preis: 17,90 €

Termin: 10.10.2021 11:00


21422

Namibia − Land der Extreme

Savoy

NAMIBIA – LAND DER EXTREME

mit Dirk Schäfer

Namibia ist ein Land der Extreme: Extrem dünn besiedelt, extrem trocken, extrem schön. Pflanzen, Tiere und Menschen müssen sich den abweisenden Verhältnissen anpassen – oder untergehen. Dirk Schäfer durchstreift (mit Motorrad!) die epischen Landschaften Namibias, begegnet wilden Tieren und skurrilen Menschen. Ein Roadmovie mit aufwändigen Nacht-, Drohnen-, Video- und Zeitrafferaufnahmen, extrem sympathisch erzählt.

Preis: 17,90 €

Termin: 07.11.2021 14:00


21425

Marokko − Farbig, faszinierend, orientalisch

Savoy

MAROKKO – FARBIG, FASZINIEREND, VIELFÄLTIG

mit Reiner Harscher

Marokkos Farben und Vielfalt sind atemberaubend: Es fasziniert durch Gastfreundschaft und orientalische Ursprünglichkeit, ob auf dem Bazar von Fes oder bei Wanderhirten am Rand der Wüste. Reiner Harscher hat das Königreich zwischen Sahara, Atlas-Gebirge und Atlantik über drei Jahre hinweg bereist und erzählt begeistert von Marokkos Zauber zwischen goldenen Dünen und blühenden Bergtälern.

Preis: 17,90 €

Termin: 27.12.2021 19:00


21423

Transsib − Wodka. Weite. Abenteuer

UFA Palast

TRANSSIB – WODKA. WEITE. ABENTEUER

mit Holger Fritzsche

Holger Fritzsche ist von Moskau nach Peking unterwegs, auf der Suche nach dem großen Abenteuer. Mit der legendären Transsibirischen Eisenbahn geht es durch die unendlichen Weiten Sibiriens, die faszinierende Steppenlandschaft der Mongolei, in die Wüste Gobi bis zur hypnotisierenden Metropole Peking. Eine Reise vom Luxusabteil zur Holzklasse und durch unfassbar viel unberührte Natur.

Preis: 17,90 €

Termin: 28.11.2021 20:00


21424

Neuseeland − Ein halbes Jahr durchs Land der Kiwis

UFA Palast

NEUSEELAND – EIN HALBES JAHR DURCHS LAND DER KIWIS

mit Heiko Beyer

Sechs Monate lässt sich Heiko Beyer Zeit, um durch die überwältigenden Naturlandschaften Neuseelands zu treiben, vorbei an eisigen Gletschern und rauchenden Vulkanen. Auch kulinarisch bietet der Inselstaat viel. In seiner Reise-Reportage erzählt der Fotojournalist von der Begegnung mit Maoris, Zelt-Nächten an einsamen Stränden – und einem halben Jahr Freiheit am schönsten Ende der Welt, das alle Sinne reizt!

Preis: 17,90 €

Termin: 05.12.2021 11:30


21428

Geheimnisse der Polarnacht − Auf der Jagd nach dem Nordlicht

UFA Palast

DIE GEHEIMNISSE DER POLARNACHT – AUF DER JAGD NACH DEM NORDLICHT

mit Jolanda Linschooten

Auf der Suche nach der Herkunft des geheimnisvollen Nordlichts zieht Jolanda Linschooten allein, mit Ski und Pulka durch die winterlich erstarrte Finnmarkvidda. 600 Kilometer nördlich des Polarkreises muss sie -30 Grad, Stürmen und der eigenen Angst vor der Polarnacht trotzen. Während der entbehrungsreichen Tour verfällt die Naturfotografin der überirdischen Schönheit des polaren Winters, die sie in schier magischen Bildern festhält. Der beeindruckende Bericht einer beeindruckenden Frau!

Preis: 17,90 €

Termin: 31.10.2021 11:30


21440

Neuseeland: Ein halbes Jahr durchs Land der Kiwis

Kulturfabrik Krefeld e.V.

NEUSEELAND: EIN HALBES JAHR DURCHS LAND DER KIWIS

Mit Heiko Beyer

Sechs Monate lässt sich Heiko Beyer Zeit, um durch die überwältigenden Naturlandschaften Neuseelands zu treiben, vorbei an eisigen Gletschern und rauchenden Vulkanen. Auch kulinarisch bietet der Inselstaat viel. In seiner Reise-Reportage erzählt der Fotojournalist von der Begegnung mit Maoris, Zelt-Nächten an einsamen Stränden – und einem halben Jahr Freiheit am schönsten Ende der Welt, das alle Sinne reizt!

Preis: 17,90 €

Termin: 10.12.2021 19:00


21444

Marokko: Farbig, faszinierend, vielfältig

Kulturfabrik Krefeld e.V.

MAROKKO: FARBIG, FASZINIEREND, VIELFÄLTIG

Mit Reiner Harscher

Marokkos Farben und Vielfalt sind atemberaubend: Es fasziniert durch Gastfreundschaft und orientalische Ursprünglichkeit, ob auf dem Bazar von Fes oder bei Wanderhirten am Rand der Wüste. Reiner Harscher hat das Königreich zwischen Sahara, Atlas-Gebirge und Atlantik über drei Jahre hinweg bereist und erzählt begeistert von Marokkos Zauber zwischen goldenen Dünen und blühenden Bergtälern.

Preis: 17,90 €

Termin: 29.12.2021 19:00


21436

Geheimniise der Polarnacht: Auf der Jagd nach dem Nordlicht

Cinedom Köln

GEHEIMNISSE DER POLARNACHT: AUF DER JAGD NACH DEM NORDLICHT

Mit Jolanda Lischooten

Auf der Suche nach der Herkunft des geheimnisvollen Nordlichts zieht Jolanda Linschooten allein, mit Ski und Pulka durch die winterlich erstarrte Finnmarkvidda. 600 Kilometer nördlich des Polarkreises muss sie -30 Grad, Stürmen und der eigenen Angst vor der Polarnacht trotzen. Während der entbehrungsreichen Tour verfällt die Naturfotografin der überirdischen Schönheit des polaren Winters, die sie in schier magischen Bildern festhält. Der beeindruckende Bericht einer beeindruckenden Frau!

Preis: 17,90 €

Termin: 01.11.2021 11:30


21439

Transsib: Wodtka, Weite, Abenteuer

Cinedom Köln

TRANSSIB: WODKA, WEITE, ABENTEUER

Mit Holger Fritzsche

Holger Fritzsche ist von Moskau nach Peking unterwegs, auf der Suche nach dem großen Abenteuer. Mit der legendären Transsibirischen Eisenbahn geht es durch die unendlichen Weiten Sibiriens, die faszinierende Steppenlandschaft der Mongolei, in die Wüste Gobi bis zur hypnotisierenden Metropole Peking. Eine Reise vom Luxusabteil zur Holzklasse und durch unfassbar viel unberührte Natur.

Preis: 17,90 €

Termin: 28.11.2021 11:30


21435

Skandinavien: Unberührte Wildnis

Volksbühne am Rudolfplatz Köln

SKANDINAVIEN: UNBERÜHRTE WILDNIS

Mit Florian Smit

Fotograf Florian Smit erkundet die größten Nationalparks Skandinaviens zu allen Jahreszeiten. Polarfüchse, Rentiere, aber auch die kleinen Wunder am Boden des Fjells faszinieren ihn. Eine spektakuläre Leinwand-Show mit atemberaubenden Einblicken in die letzte Wildnis Europas, spannenden Geschichten von Nächten unterm Sternenhimmel, Touren durch Gletschergelände und Tiefschnee sowie Begegnungen mit der dort heimischen Tierwelt.

Preis: 17,90 €

Termin: 17.10.2021 14:00


21437

Namibia: Land der Extreme

Volksbühne am Rudolfplatz Köln

NAMIBIA: LAND DER EXTREME

Mit Dirk Schäfer

Namibia ist ein Land der Extreme: Extrem dünn besiedelt, extrem trocken, extrem schön. Pflanzen, Tiere und Menschen müssen sich den abweisenden Verhältnissen anpassen – oder untergehen. Dirk Schäfer durchstreift (mit Motorrad!) die epischen Landschaften Namibias, begegnet wilden Tieren und skurrilen Menschen. Ein Roadmovie mit aufwändigen Nacht-, Drohnen-, Video- und Zeitrafferaufnahmen, extrem sympathisch erzählt

Preis: 17,90 €

Termin: 21.11.2021 14:00


21438

Quer durch Afrika: Von Namibia nach Kenia

Volksbühne am Rudolfplatz Köln

QUER DURCH AFRIKA: VON NAMIBIA NACH KENIA

Mit Dirk Schäfer

Preis: 17,90 €

Termin: 21.11.2021 18:00


21441

Neuseeland: Ein halbes Jahr durchs Land der Kiwis

Volksbühne am Rudolfplatz Köln

NEUSEELAND: EIN HALBES JAHR DURCHS LAND DER KIWIS

Mit Heiko Beyer

Sechs Monate lässt sich Heiko Beyer Zeit, um durch die überwältigenden Naturlandschaften Neuseelands zu treiben, vorbei an eisigen Gletschern und rauchenden Vulkanen. Auch kulinarisch bietet der Inselstaat viel. In seiner Reise-Reportage erzählt der Fotojournalist von der Begegnung mit Maoris, Zelt-Nächten an einsamen Stränden – und einem halben Jahr Freiheit am schönsten Ende der Welt, das alle Sinne reizt!

Preis: 17,90 €

Termin: 12.12.2021 14:00


21442

Die Anden: 7.000 km längs durch Südamerika

Volksbühne am Rudolfplatz Köln

DIE ANDEN: 7.000 KM LÄNGS DURCH SÜDAMERIKA

Mit Heiko Beyer

Preis: 17,90 €

Termin: 12.12.2021 18:00


21443

Marokko: Farbig, faszinierend, vielfältig

Volksbühne am Rudolfplatz Köln

MAROKKO: FARBIG; FASZINIEREND; VIELFÄLTIG

Mit Reiner Harscher

Marokkos Farben und Vielfalt sind atemberaubend: Es fasziniert durch Gastfreundschaft und orientalische Ursprünglichkeit, ob auf dem Bazar von Fes oder bei Wanderhirten am Rand der Wüste. Reiner Harscher hat das Königreich zwischen Sahara, Atlas-Gebirge und Atlantik über drei Jahre hinweg bereist und erzählt begeistert von Marokkos Zauber zwischen goldenen Dünen und blühenden Bergtälern.

Preis: 17,90 €

Termin: 26.12.2021 14:00


19716

Die Schlagernacht des Jahres

König-Pilsener-ARENA Oberhausen

DIE SCHLAGERNACHT DES JAHRES

Die Star-Riege des deutschen Schlagers bietet dem Fan-Publikum eine perfekt abgestimmte Mischung aus neuen Hits und Klassikern, von Gute-Laune-Musik bis zu den schönsten Balladen: sechs Stunden fantastische Partystimmung, die zum Singen, Tanzen und Mitfeiern einlädt.

PK 4 Stehplätze

Preise:
SitzKategorie - 1 - 85,00 €
SitzKategorie - 2 - 75,00 €
SitzKategorie - 3 - 65,00 €
SitzKategorie - 4 - 55,50 €

Termin: 06.11.2021 18:00


19775

Kerstin Ott

König-Pilsener-ARENA Oberhausen

KERSTIN OTT

Ich geh‘ meinen Weg – Die Tour 2021

Kerstin Ott ist der Beweis, dass es sich immer lohnt, seinen eigenen Weg zu gehen! Die Chart-Überfliegerin ist unaufhaltsam: Ihr drittes Album »Ich muss Dir was sagen« erschien im November 2019. Auf ihrem Weg hat die Musikerin jede Menge Fanherzen im Sturm erobert, die Nachfrage nach ihren Konzerten ist ungebremst.
Am 13.08.2021 erscheint ihre neue Single, »Nachts sind alle Katzen grau«, dem Titeltrack aus ihrem im September folgenden, brandneuen vierten Album.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 64,00 €
SitzKategorie - 2 - 57,50 €
SitzKategorie - 3 - 50,50 €

Termin: 13.12.2021 20:00


5654

Kerstin Ott

Lanxess arena Köln

KERSTIN OTT

Ich geh‘ meinen Weg – Die Tour 2021

Kerstin Ott ist der Beweis, dass es sich immer lohnt, seinen eigenen Weg zu gehen! Die Chart-Überfliegerin ist unaufhaltsam: Ihr drittes Album »Ich muss Dir was sagen« erschien im November 2019. Auf ihrem Weg hat die Musikerin jede Menge Fanherzen im Sturm erobert, die Nachfrage nach ihren Konzerten ist ungebremst.
Am 13.08.2021 erscheint ihre neue Single, »Nachts sind alle Katzen grau«, dem Titeltrack aus ihrem im September folgenden, brandneuen vierten Album.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 64,00 €
SitzKategorie - 2 - 57,50 €
SitzKategorie - 3 - 50,50 €

Termin: 09.12.2021 20:00


5652

Angelo Kelly & Family

Mitsubishi Electric Halle

ANGELO KELLY & FAMILY

Irish Christmas Tour

»Irish Christmas« ist eine Weihnachtsshow der besonderen Art. Ausgerüstet mit irischer Fiddle, Mandoline, Flöte, Dudelsack, Trommeln und Gitarre schaffen »Angelo Kelly & Family« eine mitreißende Atmosphäre, die dem Publikum das Gefühl gibt, sie seien gerade bei den Kellys in Irland zu Besuch, um Weihnachten auf irische Art zu feiern.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 57,50 €
SitzKategorie - 2 - 54,00 €
SitzKategorie - 3 - 48,50 €

Termin: 17.12.2021 19:00


Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

 

Düsseldorfer Volksbühne e. V.
Wettinerstraße 13, 40547 Düsseldorf, Telefon 0211 – 55 25 68
www.kulturamrhein.de, info@kulturamrhein.de

Wenn dieser Newsletter in Ihrem Mailprogramm nicht richtig dargestellt wird, können Sie hier die Webversion abrufen.

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden