Monatsnewsletter November 2021

Monatsnewsletter November 2021

 

Liebe Mitglieder,

trotz weiterhin geltender Hygienemaßnahmen finden immer mehr Veranstaltungen statt. Eine Übersicht über Vorstellungen im Monat November erhalten Sie mit diesem Newsletter.

Wieder vermehrt mit im Angebot sind z.B Kabarett im Kom(m)ödchen oder Flin, Ballett in der Oper, Vorstellungen vom FFT, die Grenzgang-Reiseberichte und Opern- und Theateraufzeichnungen in den Filmkunstkinos.

Bitte informieren Sie sich immer noch zusätzlich vor Antritt Ihres Theaterbesuches bei der jeweiligen Spielstätte zu den dort geltenden Hygieneregeln und folgen Sie vor Ort den Anweisungen des Einlasspersonals.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei Ihrem Veranstaltungsbesuch.


342

Die Zauberflöte

Oper

DIE ZAUBERFLÖTE

von Wolfgang Amadeus Mozart

Die Königin der Nacht bittet Tamino darum, Pamina aus den Fängen des angeblichen Schurken Sarastro zu befreien. Und so macht er sich gemeinsam mit dem Vogelfänger Papageno auf, ein Held zu werden. Doch auf seiner abenteuerlichen Rettungsmission erwartet ihn so manche Überraschung…
Barrie Koskys multimediale Inszenierung der »Zauberflöte«, die der Regisseur gemeinsam mit dem britischen Künstlerkollektiv »1927« entwickelte, genießt längst auf der ganzen Welt Kultstatus. Das phantasievolle Zusammenspiel von Szene, Musik und der detailreich gestalteten Videoanimation überführt Mozarts Oper elegant in die Gegenwart.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 29,00 €
SitzKategorie - I - 26,00 €
SitzKategorie - II - 9,20 €

Termine:
21.01.2022 19:30
05.02.2022 19:30
11.02.2022 19:30
04.03.2022 19:30


106

La Clemenza di Tito − Die Milde des Titus

Oper

LA CLEMENZA DI TITO – DIE MILDE DES TITUS

Opera seria in zwei Akten (1791) von Wolfgang Amadeus Mozart

Kaiser Titus Vespasianus, zentrale Figur von Mozarts letzter Oper „La clemenza di Tito”, versucht das Unmögliche möglich zu machen und selbst Unverzeihliches zu verzeihen. Auch jenen, die ihm nach dem Leben trachten, reicht er die Hand und verschont sie so von jeder Strafe.
Die Uraufführung im Rahmen der Krönungsfeierlichkeiten von Leopold II. 1791 in Prag ging einher mit dem Auftrag einer unverkennbaren politischen Aussage: Die Güte und Weitsichtigkeit des Regenten soll alle Intrigen seiner Neider und Widersacher überstrahlen. Mit Mozarts einzigartiger Fähigkeit zu psychologisch-musikalischer Figurenzeichnung gestaltet er den zermürbenden Zwiespalt von Staatsräson und persönlichem Empfinden.

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Empfohlen ab 12 Jahren

Preise:
SitzKategorie - 1 - 26,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - I - 29,00 €


108

Weihnachtsoratorium

Oper

WEIHNACHTSORATORIUM

Von Johann Sebastian Bach
Szenen einer schlaflosen Nacht
Musikalische Leitung: Axel Kober

Durch die Geburt eines Kindes, geboren von einer einfachen Frau, gerät die Welt in Bewegung. Ob man daran glaubt oder nicht, ob man es versteht oder bezweifelt, ob man es anficht oder es einen anficht – niemanden lässt dieses Ereignis kalt. Was, wenn das, was im Stall von Bethlehem vor über zweitau-send Jahren geschah, heute passieren würde? Ein Kind, dessen Geburt Erlösung verspricht, kommt mitten in der Stadt, gleich nebenan zur Welt. In Johann Sebastian Bachs Werk kommen durch seine klare, innige wie sinnliche Musik unterschiedlichste Stimmen zu Wort, die unmittelbar auf ein Ereignis reagieren, das damals wie heute ‚Neuanfang‘ erzählte und erzählt.

In deutscher Sprache mit Übertiteln

Preise:
SitzKategorie - 1 - 29,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €

Termine:
15.01.2022 19:30
22.01.2022 19:30


352

Der gestiefelte Kater

Oper

DER GESTIEFELTE KATER

Familienoper nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Libretto von Nestor Lujan

Nach dem Tod des Müllers erben seine beiden älteren Söhne die Mühle und den wertvollen Esel. Dem Jüngsten bleibt nur ein kleiner Kater. Als er dem scheinbar wertlosen Tier das Fell über die Ohren ziehen will, um sich daraus einen Hut zu machen, beginnt dieses plötzlich zu sprechen…
Wer kennt ihn nicht, den sprechenden Kater, der seinem bettelarmen Herrn nicht nur Gold und neue Kleider, sondern direkt ein Schloss inklusive Prinzessin verschafft?

Dauer: ca. 60 Minuten, keine Pause
Ab 8 Jahren

Preise:
SitzKategorie - Erw - 17,00 €
SitzKategorie - Kind - 9,00 €

Termin: 29.01.2022 18:30


906

Hänsel und Gretel

Oper

HÄNSEL UND GRETEL

von Engelbert Humperdinck
Musikalische Leitung: Marie Jacquot
Inszenierung: Andreas Meyer-Hanno

Hänsel und Gretel allein zu Haus – da ist es mit der Arbeit, die die Mutter befohlen hat, nicht weit her. Mitten im schönsten Spiel platzt sie herein und schickt vor Wut die Kinder in den großen dunklen Wald zum Beerensammeln. Doch: Im Wald wohnt die böse Hexe. Andreas Meyer-Hannos märchenhafte Inszenierung ist seit 1969 Kult und begeistert jedes Jahr aufs Neue alle Zuschauer von jung bis alt!

Preise:
SitzKategorie - 1 - 29,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - Erw - 18,00 €
SitzKategorie - I - 26,00 €
SitzKategorie - Kind - 10,00 €

Termine:
14.01.2022 19:30
23.01.2022 18:30
27.01.2022 19:30
12.02.2022 19:30


1002

Comedian Harmonists in Concert

Oper

COMEDIAN HARMONISTS IN CONCERT

Musikalische Leitung: Patrick Francis Chestnut

Unter der versierten musikalischen Leitung von Patrick Francis Chestnut präsentiert unser hochkarätiges Solistenensemble in einem moderierten Konzertabend die beliebtesten Lieder der Comedian Harmonists. Die Begeisterung für die Musik nach amerikanischem Vorbild aus den goldenen Zwanzigern scheint ungebrochen, das sechsköpfige Berliner Ensemble hat Musik geschaffen, die bis heute begeistert.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 26,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - I - 29,00 €

Termine:
01.04.2022 19:30
06.04.2022 19:30
07.04.2022 19:30
12.04.2022 20:00
22.04.2022 20:00


1026

Il barbiere di Siviglia − Der Barbier von Sevilla

Oper

Il barbiere di Siviglia – Der Barbier von Sevilla

Von Gioachino Rossini
Melodramma buffo in zwei Akten (1816)
Libretto von Cesare Sterbini
nach „Le barbier de Séville ou la Précaution inutile” von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Rosina will heiraten! Die Kandidaten, die sich in das Rennen um die Gunst der Braut werfen: Don Bartolo, ihr Vormund, der es nebenbei auch auf ihr Erbe abgesehen hat, und der Graf Almaviva, der zwar an Stand und Barschaft einiges mitbringt, die Braut allerdings bei der ersten Liebescanzonette ebenso wenig kennt wie sie ihn. Als Bartolo wittert, dass ein Nebenbuhler aufgetaucht ist, versucht er mit Hilfe Don Basilios die Heirat zu beschleunigen und den Gegenbräutigam bei Rosina zu verleumden. Dieser wirft sich auf Anraten seines umtriebigen Sparingpartners Figaro, der im Hause Bartolos ein und aus geht, in eine Verkleidung nach der anderen, um Rosina nah zu sein. Und nicht nur das: Sie soll ihn um seines Liebenswerbens willen lieben und nicht wegen seines Titels – bis dieser ihm dann doch die Hand der Braut sichert. Viel Glück!

Preise:
SitzKategorie - 1 - 29,00 €
SitzKategorie - 3.R - 9,20 €
SitzKategorie - I - 26,00 €


30101

Ballett: Come In

Oper

BALLETT: COME IN

Ballettabend mit Choreographien von Twyla Tharp und Aszure Barton
Uraufführung

Die kanadische Choreographin Aszure Barton kreiert seit mehr als fünfzehn Jahren für klassische wie zeitgenössische Compagnien und entwickelt dabei ihre feine Sprache, die das klassische Ballett durchklingen lässt und gleichzeitig nach experimentellen Ansätzen sucht, kontinuierlich weiter. Als erste „Choreographer in Residence” am Baryshnikov Art Center in New York schuf sie „Come In” 2006 für den Ballettstar Mikhail Baryshnikov und die Hell‘s Kitchen Dance Company. Zur Musik von Vladimir Martynov hat Barton eine poetisch leise, aber dringlich nachwirkende Arbeit in die Welt gesetzt. Auf dem Fundament einer klassischen Bewegungssprache stellt sie die Frage, wie wir miteinander leben wollen und zeichnet dabei den Entwurf einer Gesellschaft, die in friedlich spielerischem Miteinander existiert.

Dauer: ca. 2 Stunden, eine Pause
Empfohlen ab 10 Jahren

Preise:
SitzKategorie - 1 - 26,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - I - 29,00 €


30103

Ballett: Der Nussknacker

Oper

BALLETT: DER NUSSKNACKER

Ballett in zwei Akten von Demis Volpi in Zusammenarbeit mit jungen Choreograph/innen

Klare Sache, dass bei einem Nussknacker vor allem eines nicht fehlen darf: Weihnachten. Es geht dabei um unsere ganz persönliche Nostalgie, um die Verzückung der Festlichkeiten, und um die vielleicht letzten Überbleibsel bedeutungsvoller Rituale in unserem Alltag.

Empfohlen ab 6 Jahren

Preise:
SitzKategorie - 1 - 26,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - I - 29,00 €

Termine:
18.02.2022 19:30
20.02.2022 18:30
24.02.2022 19:30


30102

Ballett: Geschlossene Spiele

Oper

BALLETT: GESCHLOSSENE SPIELE

Ein Ballett von Demis Volpi nach einem Schauspiel von Julio Cortázar
Uraufführung

In einem argentinischen Lokal treffen Menschen aufeinander, die auf den ersten Blick wenig zu verbinden scheint. Ein Richter wiegt in der Mittagspause pedantisch seine Möhren, eine amerikanische Touristin möchte ein Huhn um Erlaubnis fragen es zu verspeisen, die Kellner fallen wie aus dem Nichts in Ohnmacht, ein Kunde versucht über Stunden seine Koffer aufzugeben, scheitert aber letztlich am bürokratischen Apparat. Absurd-surreale Begegnungen verweben sich zu einem virtuosen Diskurs über Gerechtigkeit, Recht und Unrecht, und die Idee des Menschen, in fairer Art und Weise über das Schicksal anderer bestimmen zu können. Als Grundlage für sein erstes Handlungsballett als neuer Chefchoreograph hat Demis Volpi ein Schauspiel von Julio Cortázar gewählt, das mit Scharfsinn nicht nur seinen ursprünglichen Hintergrund, nämlich die Zeit der Militärdiktatur Argentiniens unter J. R. Videla seziert, sondern auch heute noch als Gesellschaftsparabel funktioniert.

Empfohlen ab 12 Jahren

Preise:
SitzKategorie - 1 - 26,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - I - 29,00 €

Termine:
22.06.2022 19:30
24.06.2022 19:30


909

Leben des Galilei

Schauspielhaus Großes Haus

LEBEN DES GALILEI

von Bertolt Brecht
Regie: Roger Vontobel
Musik: Hanns Eisler

Brecht stellt die Frage nach der Deutungshoheit über die Realität: Indem er den Astronomen Galilei in den Konflikt zwischen empirischer Wahrheit und kirchlichem Weltbild wirft, erzählt er vom Dilemma der politischen und gesellschaftlichen Dimension von Wissenschaft und Forschung, er erzählt von den Kindertagen der Aufklärung, die den Menschen mündig machen sollte und deren Errungenschaften heute vielerorts infrage gestellt werden.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
31.03.2022 19:30
09.04.2022 19:30


917

Volksfeind for future

Schauspielhaus Großes Haus

VOLKSFEIND FOR FUTURE

nach Henrik Ibsen mit Aktivist*innen der Klimabewegung
Regie: Volker Lösch

Inspiriert von der #fridaysforfuture-Bewegung, mit der Schüler*innen weltweit gegen den Klimawandel protestieren, unternimmt Volker Lösch eine Überschreibung von Ibsens Umweltklassiker »Ein Volksfeind«. Hat nicht die 16-jährige Greta Thunberg Recht mit ihrer glasklaren Analyse? Ist die Welt wirklich um einfache Antworten verlegen, wenn es um die Zukunft unseres Planeten geht?

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - 2 f 1 - 11,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
11.02.2022 19:30
04.03.2022 19:30


1007

Alice

Schauspielhaus Großes Haus

ALICE

Ein musikalischer Abend von André Kaczmarczyk
nach Motiven von Lewis Carroll
Musik: Matts Johan Leenders

»I‘m not crazy, my reality is just different than yours. « André Kaczmarczyk inszeniert Lewis Carrolls »Alice im Wunderland« und »Alice hinter den Spiegeln« als musikalisch-poetischen Trip vom viktorianischen Kinderzimmer in die Welt der Fantasie. Nach »Boys don‘t cry« und »I built my time« ist dies der dritte musikalische Abend des vielseitigen Künstlers, der als Ensemblemitglied auch in zahlreichen Rollen – von »Fabian« bis »Henry VI.« – auf der Bühne des Düsseldorfer Schauspielhauses zu erleben ist.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - 2 f 1 - 11,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - So - 25,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
13.01.2022 19:30
28.01.2022 19:30
02.02.2022 19:30
12.02.2022 19:30
06.04.2022 19:30


1011

Die Nibelungen. Kriemhilds Rache

Schauspielhaus Großes Haus

DIE NIBELUNGEN. KRIEMHILDS RACHE

von Friedrich Hebbel
Regie: Stephan Kimming

Was einmal Recht ist, muss Recht bleiben, und koste es die ganze Welt. Nibelungentreue heißt, die Konsequenz wichtiger zu nehmen als eine Sache zu Ende zu denken. Ist es nicht skandalös, dass diese Nibelungen, diese Gesinnungsethiker der übelsten Sorte, die Messlatte dessen sind, was als deutsch zu gelten hat? Oder ist die nibelungenhafte Art, freiwillig und mit Begeisterung ins Verderben zu gehen, die letzte Bastion der Selbstbestimmung? Regisseur Stephan Kimmig verlegt den gespenstischen Nationalmythos der Deutschen ins bürgerliche Wohnzimmer. Kettenhemd an und hinabgestiegen in den Kohlenkeller der Gefühle.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - 2 f 1 - 11,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
06.02.2022 18:00
06.03.2022 16:00


135

In den Gärten oder Lysistrata Teil 2

Schauspielhaus Kleines Haus

IN DEN GÄRTEN ODER LYSISTRATA TEIL 2

von Sibylle Berg

Was hat sie ausgemacht, die Liebe und die Beziehung zwischen heterosexuellen Paaren, damals, als die Zeit noch von männlichen Allmachtsfantasien und verknöcherten Rollenbildern bestimmt war? Eine Zeit, in der Männer Bernd hießen und angestrengt Hochzeit, Haus und Kind als Standardwerk des guten Lebens verwalteten. Und was hat dazu geführt, dass die Herren der Schöpfung nun so gut wie ausgestorben sind? Diese Fragen stellt sich der Frauenverbund um Lysistrata. Denn sie, die Frauen, haben die Macht in der Gesellschaft übernommen. Gemeinsam mit Bernd, dem vielleicht letzten Überlebenden einer alten Welt männlicher Vorherrschaft, streift Lysistrata durch die Gärten der Vergangenheit. Dort erinnern und begegnen die beiden archaischen Paarbeziehungen, Männern mit verunsicherten Egos und Frauen mit unerfüllten Sehnsüchten.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - 2f1 - 11,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - So - 25,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €


988

Lenz

Schauspielhaus Kleines Haus

LENZ

von Georg Büchner — Monolog mit Jonas Friedrich Leonhardi

»Er war allein, ganz allein. Alles finster, nichts, er war sich selbst ein Traum« – Ohnmächtig verloren in der Welt zieht Lenz durch die Berge, auf der Flucht vor seiner Herkunft, den damit verbundenen Erwartungen und Verantwortungen. Im Haus des Pfarrers Oberlin kommt er zur Ruhe, doch seine Seele hat einen »ungeheuren Riss«. Zwischen Depression und Überschwang, zwischen analytischer Schärfe und Delirium taumelnd, scheint ihm die Wirklichkeit zusehends zu entschwinden.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 12,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €

Termine:
22.01.2022 20:00
15.02.2022 20:00


1009

Die bitteren Tränen der Petra von Kant

Schauspielhaus Kleines Haus

DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT

von Rainer Werner Fassbinder

»Ich glaub, der Mensch ist so gemacht, dass er den andern Menschen braucht, doch … hat er nicht gelernt, wie man zusammen ist« – die Modeschöpferin Petra von Kant ist erfolgreich, wohlhabend und einflussreich und sehnt sich nach dem Ende ihrer Ehe nach einer neuen Liebe. Sie verguckt sich in das Model Karin Thimm, lässt sie bei sich wohnen und verhilft ihr zu einer aussichtsreichen Karriere. Nach kurzer Zeit wird Petra von Karin betrogen und verlassen. Für Petra beginnt eine emotionale Höllenfahrt, in der ihre Hilflosigkeit und Verzweiflung in Gewalt, Übergriffigkeit und Egomanie umschlagen und die sie zu einer Abrechnung mit ihrem engsten familiären Umfeld treibt.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
21.01.2022 19:30
04.02.2022 20:00
21.02.2022 19:30


1187

Sekt and the City − Letzte Runde

Komödie Steinstraße

SEKT AND THE CITY – LETZTE RUNDE

50 ist das neue 30 – frau ist so jung, wie sie sich fühlt!

Aber sag das mal der Schwerkraft. Kati steckt bis über beide Ohren im Rohbau ihres Neubaus, Heike ist frisch getrennt und Lena zieht es hinaus in die Welt! Beim monatlichen Update der MaleDiven haben sich die drei besten Freundinnen nach einigen Sektchen und diversen Cocktails nicht nur sich selbst schön getrunken, sondern auch ihr Bankkonto. Ab in den Sterne***** Luxus Club – „all inklusive” heißt die Devise! Raus aus dem Arbeitsfummel – rein in den Bikini! Doch aus der Vollrauschbuchung wird kein Erholungsurlaub!
Eine umwerfende Comedy-Revue mit prickelnden Kostümschlachten, stimmgewaltigen Liedern, mitreißenden Tanzeinlagen — und natürlich knallenden Sektkorken!

Preis: 16,50 €

Termine:
12.02.2022 19:30
15.03.2022 19:30


1167

Der Bär & der Heiratsantrag

Komödie Steinstraße

DER BÄR & DER HEIRATSANTRAG

von Anton Tschechow
Zwei kleine Komödien-Klassiker über Mann und Frau, Missverständnisse und die Schwierigkeit,
über das zu sprechen, weswegen man sich eigentlich auf den Weg gemacht hat.

DER BÄR
Der Gutsbesitzer Smirnoff stürmt das Haus der trauernden Witwe Popowa. Er will die Schulden ihres verstorbenen Mannes eintreiben. Doch die weigert sich hartnäckig. Sturheit gegen Sturheit. Dabei entbrennt ein heftiger Kampf zwischen den Geschlechtern, der so manches Vorurteil zum Wanken bringt.

DER HEIRATSANTRAG
Der gut situierte, doch etwas hypochondrische Junggeselle Lomov bittet seinen Nachbarn Cubukov um die Hand seiner Tochter Natalja. Froh darüber, dass er das streitsüchtige Mädchen endlich unter die Haube bringen kann, signalisiert der Vater sein Einverständnis. Doch da hat er die Rechnung ohne die Tochter gemacht. Noch bevor der völlig nervöse Lomov seinen Heiratsantrag vorbringen kann, gerät er mit Natalja in einen heftigen Streit über eine Grenzwiese zwischen ihren Ländereien. Ein glückliches Ende dieser „Romanze” ist noch lange
nicht in Sicht.

Preis: 16,50 €

Termin: 14.03.2022 19:30


1190

Andrea Spatzek liest

Komödie Steinstraße

ANDREA SPATZEK LIEST

Die österreichstämmige, aber längst im Rheinland heimisch gewordene Schauspielerin Andrea Spatzek liest Texte des Wiener Schauspielers, Satirikers, Kabarettisten und Autor Michael Niavarani.
Dieser versteht es wie kein Zweiter, seine Mitmenschen und sich selbst zu beobachten und seine Erkenntnisse dann in pointierten, bösen, lustigen und kurzweiligen Texten einzufangen. „(…) Ich habe keine Flugangst, ich habe Angst davor abzustürzen (…)”.
Die durch ihre langjährige Rolle in der „Lindenstraße” in ganz Deutschland bekannte Andrea Spatzek versteht es ihrerseits diese ebenso unterhaltsam und pointiert vorzutragen. Ein Muß für alle Liebhaber des feinen, hintergründigen und manchmal morbiden österreichischen Humors!

Preis: 12,00 €

Termin: 16.03.2022 19:30


1938

Das Meerschweinchen

Theater an der Luegallee

DAS MEERSCHWEINCHEN

Bitterböser Haustier-Thriller von Kai Hensel
mit Jan Philip Keller, Nadine Kugler und Sylvia Schlunk
Regie: Suzan Erentok

Jurina, biologische Spitzenkraft aus Weißrussland mit Hang zur Freiheit hat bei der Arbeit im deutschen Tierversuchslabor eines Tages eine Vision: Sie will am Meerschwein ein genetisches Exempel statuieren. Leider flüchtet der einfältige kleine Proband halbfertig hinaus in die Welt und kriecht bei Björn und Franziska unter, einem kinderlosen Intellektuellenpaar …

Preis: 14,00 €

Termine:
13.01.2022 20:00
15.01.2022 20:00
15.01.2022 15:00
16.01.2022 15:00


1921

Sherlock Holmes: Der Hund von Baskerville

Theater an der Luegallee

SHERLOCK HOLMES: DER HUND VON BASKERVILLE

Kriminalstück nach A.C. Doyle
Regie: Christiane Reichert
mit: Philip Keller, André Klem, Christiane Reichert, Daniel Wandelt

Sir Charles Baskerville, ein mächtiger Adeliger, stirbt unter mysteriösen Umständen. Offenbar hat ein Geisterhund ihn geholt. Über das Moor hat er den hilflosen Sir Charles gejagt, so sagen es die Spuren, bis dessen Herz in Todesangst stockte. Eine Reihe von Verwirrungen und Verkettungen bedroht nun seinen jungen Erben Sir Henry. Definitiv ein Fall für Meisterdetektiv Sherlock Holmes!

Preis: 14,00 €


1923

Amber Hall

Theater an der Luegallee

AMBER HALL

Mysterythriller von Lars Lienen
Regie: Christiane Reichert
mit Susan Fararuni, Mona Köhler, Nadine Kugler und Christiane Reichert

Offenbar hat das Schicksal ein Einsehen mit den Schwestern Emily und Alanna: Nach dem gewaltsamen Tod ihrer Eltern erben sie ein unglaubliches Vermögen. Mit dem Kauf des luxuriösen Herrenhauses „Amber Hall” samt Bediensteten scheinen sich endlich all ihre Träume von einem sorgenfreien Leben zu erfüllen. Doch schon nach kurzer Zeit versetzen merkwürdige Geschehnisse Emily in Angst und Schrecken.

Preis: 14,00 €


1369

Komplexe Väter

Theater an der Kö

KOMPLEXE VÄTER

von René Heinersdorff
Regie: René Heinersdorff
mit: Jochen Busse, Hugo Egon Balder, René Heinersdorff,
Alexandra von Schwerin, Katarina Schmidt

Drei nicht mehr ganz so junge Männer versuchen auf unterschiedlichste Weise nachzuholen, was sie bei der Tochter versäumt haben. Dass sie sich dabei durch eine Verkettung unglücklicher Umstände gegenseitig in die Quere kommen, macht es ihnen schwer, ihre Ziele zu erreichen. Die Sehnsucht, begangene Lebensfehler zu korrigieren, die Hoffnung, die Zeit aufhalten zu können, der Wunsch, Erlebtes nochmal zu leben, führen zu massiven Verwechslungen und Missverständnissen, die aufeinanderprallen. Geht es wirklich um die Tochter? Oder auch um die Erkenntnis, dass die Zeit nicht alle Wunden heilt. Nur zwei starke Frauen sind in der Lage, aus den drei Männern keine Väter mit Komplexen werden zu lassen.

Preis: 16,00 €


2045

Manes Meckenstock

KaBARett Flin

MANES MECKENSTOCK

Lott jonn!

Unsere Sprache hat ihre Deutlichkeit verloren. Das Sozialamt firmiert mittlerweile als Jobcenter, das Altenheim verkauft sich als Seniorenresidenz und ein Puff ist heute eine Wellness-Oase. Warum nicht das Kind beim Namen nennen? Mit rheinischer Respektlosigkeit seziert Manes Meckenstock in seinem neuen Programm » Lott Jonn! Oder: als das Würstchen huppsi machte.« die tagtäglichen Veränderungen.

Preis: 20,00 €

Termine:
15.01.2022 20:00
08.04.2022 20:00


2082

KS Entertainment − Komödie Wuppertal

KaBARett Flin

KS ENTERTAINMENT – KOMÖDIE WUPPERTAL

Zwei wie Bonnie und Clyde
Kristof Stößels Komödientheater zu Gast im FLiN
Mit Michèlle Connah und Kristof Stößel

Manni und Chantal (alias Bonnie & Clyde), träumen vom großen Geld, Heirat in Las Vegas, Rente an der Copacabana… dafür muss aber erst mal eine Bank geknackt werden. Ein Kinderspiel! Zumindest, wenn die Beifahrerin auf der Flucht Straßenkarten wenigstens lesen könnte und nicht ständig links und rechts verwechselte. Trotz umfangreicher Übungen scheitern alle Versuche, schnell reich zu werden. Die Lage für das dilettantische Gaunerpärchen wird immer verrückter. Ein krimineller Anschlag auf die Lachmuskeln des Publikums!

Preis: 20,00 €

Termine:
29.01.2022 20:00
30.04.2022 20:00


2095

Tim Becker

KaBARett Flin

TIM BECKER

Bauch im Hirn
Zauber & Magie
Wissenschaftler rätseln: Kann man ein gutes Bauchgefühl auch im Kopf haben?

Bauchredner Tim Becker sagt: Ja! Denn er hat sie nicht mehr alle. Oder doch? Sind es sogar zu viele?
In seinem Kopf herrscht jedenfalls reger, chaotischer Verkehr und genau dort geht die Reise in seiner Comedyshow hin: In sein Gehirn.

Eine wilde Fahrt durch die Windungen eines kreativen Kopfes. Lachen ist angesagt, wenn Tim Beckers Synapsen famose Charaktere entstehen lassen. Puppencomedy aus einer Welt voll schräger Typen, humorvolle Nervensägen und durchgeknallten Gedanken.

Preis: 20,00 €

Termin: 26.03.2022 20:00


2104

Vera Deckers

KaBARett Flin

VERA DECKERS

Wenn die Narzissten wieder blühen

Die Narzissten haben die Macht übernommen: Verpackung ist wichtiger als Inhalt. Aufmerksamkeit ist die globale Währung. Helikoptereltern halten Zucker für das neue Heroin. Teenies schuften als Influencer im YouTube-Tagebau. Solche Zeiten erzeugen Selbstzweifel: Kann Kabarett am Puls der Zeit sein, wenn man nicht mal ‘ne Pulsuhr hat?

Preis: 20,00 €

Termin: 12.02.2022 20:00


2133

Sylvia Brécko

KaBARett Flin

SYLVIA BRÈCKO

Das letzte Kind trägt Fell

Da ist man bisher in seinem Leben von Helikopter-Müttern verschont geblieben und muss sich plötzlich mit lauerndem Unterton fragen lassen: „Ist Ihr Hund jagdlich geführt?”.

Sylvia Brécko ist auf den Hund gekommen und verarbeitet ihre Tierliebe satirisch, musikalisch und höchst einfühlsam. Sie weiß, wovon sie spricht, denn gegen die Macht der animalischen Anziehung ist kein Kraut gewachsen.

In ihrem neuesten Programm ”Das letzte Kind trägt Fell“ stellt Brécko fest, dass die Koexistenz von Mensch und Tier ihre ganz besondere Dynamik hat:
wer ist es, den wir füttern und verhätscheln, streicheln und bespielen?
Mit wem reden wir, verbringen wir den Tag und teilen wir das Sofa?

Preis: 20,00 €

Termin: 02.04.2022 20:00


2135

Dagmar Gelbke und Margit Meller

KaBARett Flin

DAGMSR GELBKE UND MARGIT MELLER

Wir sind alt! Aber sexxy!

Dagmar Gelbke, einst Bühnenpartnerin von Helga Hahnemann in der untergegangenen DDR, stellt gemeinsam mit ihrer Kollegin Margit Meller vom Kabarett „Die Oderhähne” in Frankfurt (Oder) ihre Tanten Trudchen und Irmchen ins Scheinwerferlicht. Die beiden haben beschlossen, bei „Deutschland sucht den Super-Senior” mitzumachen, um ihre karge Witwenrente aufzubessern. Während der anstrengenden Vorbereitungen für diese Challenge, wird so manches feucht-fröhliche, hochphilosophische Gespräch geführt, das beweist, wer so sexxy ist, kann nie alt werden.

Preis: 20,00 €

Termin: 29.04.2022 20:00


2136

Jakob Friedrich

KaBARett Flin

JAKOB FRIEDRICH

I schaff mehr wie du

Jakob Friedrich ist knapp 20 Jahren Facharbeiter in der schwäbischen Metall- und Elektroindustrie. In seinem ersten Solo Programm "I schaff mehr wie Du!" analysiert er in charmanter Art und Weise die schwäbische Mentalität sowie politische und wirtschaftliche Zusammenhänge. Er nimmt sein Publikum mit auf die Reise in seinen Arbeitsalltag und imitiert auf hinreißend komische Art seine Kollegen und Vorgesetzten.

Preis: 20,00 €

Termin: 21.04.2022 20:00


1599

Jens Neutag

Kom(m)ödchen

JENS NEUTAG

Allein – ein Gruppenerlebnis

Die Welt rückt zusammen. Aber der Mensch fühlt sich trotz Dating-Apps mehr und mehr allein. Und zwar so stark, dass er freiwillig Kuschelpartys besucht. Und um ein wenig körperliche Nähe zu spüren, lässt er sich dort freiwillig von rabiaten Fliesenlegern den Rücken kraulen.

Und genau so funktioniert auch die große Politik. Nur ohne kuscheln. Wer nur einmal unsere egoistischen Bundesminister in einer Kabinettsitzung im Streit der Selbstsüchtigen beobachtet hat, den wundert es nicht, dass dort eine Stimmung herrscht wie in einer Fördergruppe für ADHS-Geplagte.

„Allein – ein Gruppenerlebnis” ist eine kabarettistische Reise zum inneren Ich, eine pointierte Bestandsaufnahme von Politik und Gesellschaft und löst ein, was gutes Kabarett einlösen sollte: denken und lachen auf höchstem Niveau.

Preis: 22,00 €

Termin: 10.03.2022 20:00


1605

Michael Frowin

Kom(m)ödchen

MICHAEL FROWIN

MAMMON. Geld. Macht. Glück

Bargeld lacht! Und alle lachen mit! Ein letztes Mal. Denn nach 2700 Jahren ist jetzt Schluss mit Schotter. Oder wie die Grünen sagen würden: Ende der unbeaufsichtigten Krötenwanderung. Das Bargeld wird abgeschafft! Und warum? Etwa, weil man damit so schöne illegale Sachen kaufen kann wie Cannabis oder Liebe? Oder etwa, weil Banken und Versicherungen die digitalen Bezahldaten an den Meistbietenden verkaufen wollen? Und uns die Algorithmen der weltweiten Datenkraken dadurch besser kennen als wir uns selbst? Richtig geraten. Schon heute weiß dein Algorithmus, wann du furzt, bevor du es selbst weißt. Weil dein Algorithmus durch Echtzeitanalyse checkt, wann du am Imbiss dein Chili con Carne bezahlt hast.

Preis: 22,00 €

Termin: 04.03.2022 20:00


1719

Kom(m)ödchen−Ensemble: Quickies

Kom(m)ödchen

KOM(M)ÖDCHEN-ENSEMBLE: OUICKIES

Quickies. Schnelle Nummern zur Lage der Nation

Nach soooo Bühnenabstinenz sind wir voll überbrodelnder Spielfreude und Spaß an aktueller Satire wieder für Sie da. Viele gute Ideen haben sich angesammelt und müssen raus! Unsere schnellen „Quickies” präsentieren wir dabei in aktualisierter Form und gewohnter Schärfe. Ein rasanter, komischer und politischer Abend ist – wie immer im Kom(m)ödchen – garantiert. Unser Motto heißt dabei: „Safer Gags”

Preis: 26,00 €


1735

Kom(m)ödchen−Ensemble: Crash

Kom(m)ödchen

KOM(M)ÖDCHEN-ENSEMBLE: CRASH

Ein Drama in vier Fenstern

Vier Geschwister, eine Videokonferenz und ein kleiner Anlass: Ein Geschenk für die gemeinsamen Eltern soll organisiert werden. Doch was wie eine leichte Aufgabe klingt, entwickelt sich im neuen Kom(m)ödchen-Programm zum rasanten, aktuellen, musikalischen und urkomischen Konfrontationskurs.

Preis: 26,00 €


9001

Basta

Savoy

BASTA

Eure liebsten Lieder

Beständig versorgen die fünf Jungs im besten Alter ihr Publikum seit Jahren mit lebensprallen Liedern, umwerfend komischen Geschichten und feinsinnigen Balladen und arbeiten so unentwegt an der kulturellen Kolorierung für eine Bunte Republik Deutschland.

Preis: 20,50 €

Termin: 20.05.2022 20:00


9213

Matt Andersen

Savoy

MATT ANDERSEN

with special guest Alan Doyle Trio

Gefeierter Blues-Soul-Songwriter Matt Andersen aus Kanada im Oktober 2020 auf gemeinsamer Tournee mit dem Alan Doyle Trio. Vom Club bis ins Theater hat Matt Andersen stets immer wieder die Authentizität seines Blues unter Beweis gestellt. Der in Kanada geborene Songwriter veröffentlichte erst im vergangenen Jahr sein aktuelles Album »Halfway Home by Morning«. Eine Platte, die seiner bisherigen Diskografie an Ehrlich- und Kompromisslosigkeit in Nichts nachsteht.

Preis: 22,50 €

Termin: 02.11.2022 20:00


9334

Nightwash Club

Savoy

NIGHTWASH CLUB

NightWash ist die Marke für Stand-up Comedy in Deutschland. Mit über 200 Live-Terminen pro Jahr ist NightWash zudem die erfolgreichste Live Comedy-Show im deutschsprachigen Raum. Künstler wie Luke Mockridge, Mario Barth, Carolin Kebekus, Chris Tall oder Faisal Kawusi hatten einen Ihrer ersten Auftritte bei NightWash. NightWash bringt die Stand-Up Comedy angesagter Comedians und Newcomer, überraschende Showeinlagen gepaart mit dem allerbesten Publikum auf die Bühne. Jede Show ein Unikat auf höchstem Niveau. Hier bleibt garantiert kein Auge trocken!

Preis: 13,60 €

Termine:
21.01.2022 20:00
18.02.2022 20:00


9338

Georgette Dee & Terry Truck

Savoy

GEORGETTE DEE & DIE DREAMBOYS

Traum-Zeit-Gesänge

Georgette Dee singt viele neue Lieder, Balladen und Chansons, – musikalisch, sinnlich, philosophisch, verspielt. Und sie fragt sich in ihren Geschichten dazwischen nach dem Sinn des Lebens!

Preis: 21,00 €

Termin: 25.03.2022 20:00


Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

 

Düsseldorfer Volksbühne e. V.
Wettinerstraße 13, 40547 Düsseldorf, Telefon 0211 – 55 25 68
www.kulturamrhein.de, info@kulturamrhein.de

Wenn dieser Newsletter in Ihrem Mailprogramm nicht richtig dargestellt wird, können Sie hier die Webversion abrufen.

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden