Monatsnewsletter Dezember 2021

Monatsnewsletter Dezember 2021

Liebe Mitglieder,

in diesem Newsletter finden Sie viele Vorstellungen für den letzten Monat des Jahres 2021. Trotz immer noch vorherrschender Pandemie können wir den Abschluss dieses Jahres wieder mit Veranstaltungsbesuchen zumindest ein bisschen zelebrieren.

Bitte beachten Sie, dass vermehrt nur noch die sogenannte 2G-Regel gilt, also ein negatives Testergebnis leider nicht mehr für einen Theaterbesuch ausreicht.

Bitte informieren Sie sich immer noch zusätzlich vor Antritt Ihres Theaterbesuches bei der jeweiligen Spielstätte zu den dort geltenden Hygieneregeln und folgen Sie vor Ort den Anweisungen des Einlasspersonals.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei Ihrem Veranstaltungsbesuch.


106

La Clemenza di Tito − Die Milde des Titus

Oper

LA CLEMENZA DI TITO – DIE MILDE DES TITUS

Opera seria in zwei Akten (1791) von Wolfgang Amadeus Mozart

Kaiser Titus Vespasianus, zentrale Figur von Mozarts letzter Oper „La clemenza di Tito”, versucht das Unmögliche möglich zu machen und selbst Unverzeihliches zu verzeihen. Auch jenen, die ihm nach dem Leben trachten, reicht er die Hand und verschont sie so von jeder Strafe.
Die Uraufführung im Rahmen der Krönungsfeierlichkeiten von Leopold II. 1791 in Prag ging einher mit dem Auftrag einer unverkennbaren politischen Aussage: Die Güte und Weitsichtigkeit des Regenten soll alle Intrigen seiner Neider und Widersacher überstrahlen. Mit Mozarts einzigartiger Fähigkeit zu psychologisch-musikalischer Figurenzeichnung gestaltet er den zermürbenden Zwiespalt von Staatsräson und persönlichem Empfinden.

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Empfohlen ab 12 Jahren

Preise:
SitzKategorie - 1 - 26,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - I - 29,00 €

Termine:
28.11.2021 18:30
29.12.2021 19:30


108

Weihnachtsoratorium

Oper

WEIHNACHTSORATORIUM

Von Johann Sebastian Bach
Szenen einer schlaflosen Nacht
Musikalische Leitung: Axel Kober

Durch die Geburt eines Kindes, geboren von einer einfachen Frau, gerät die Welt in Bewegung. Ob man daran glaubt oder nicht, ob man es versteht oder bezweifelt, ob man es anficht oder es einen anficht – niemanden lässt dieses Ereignis kalt. Was, wenn das, was im Stall von Bethlehem vor über zweitau-send Jahren geschah, heute passieren würde? Ein Kind, dessen Geburt Erlösung verspricht, kommt mitten in der Stadt, gleich nebenan zur Welt. In Johann Sebastian Bachs Werk kommen durch seine klare, innige wie sinnliche Musik unterschiedlichste Stimmen zu Wort, die unmittelbar auf ein Ereignis reagieren, das damals wie heute ‚Neuanfang‘ erzählte und erzählt.

In deutscher Sprache mit Übertiteln

Preise:
SitzKategorie - 1 - 29,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €

Termine:
11.12.2021 19:30
14.12.2021 19:30
19.12.2021 18:30
22.12.2021 19:30
26.12.2021 18:30
30.12.2021 19:30
02.01.2022 15:00
05.01.2022 19:30
09.01.2022 18:30
15.01.2022 19:30
22.01.2022 19:30


342

Die Zauberflöte

Oper

DIE ZAUBERFLÖTE

von Wolfgang Amadeus Mozart

Die Königin der Nacht bittet Tamino darum, Pamina aus den Fängen des angeblichen Schurken Sarastro zu befreien. Und so macht er sich gemeinsam mit dem Vogelfänger Papageno auf, ein Held zu werden. Doch auf seiner abenteuerlichen Rettungsmission erwartet ihn so manche Überraschung…
Barrie Koskys multimediale Inszenierung der »Zauberflöte«, die der Regisseur gemeinsam mit dem britischen Künstlerkollektiv »1927« entwickelte, genießt längst auf der ganzen Welt Kultstatus. Das phantasievolle Zusammenspiel von Szene, Musik und der detailreich gestalteten Videoanimation überführt Mozarts Oper elegant in die Gegenwart.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 29,00 €
SitzKategorie - I - 26,00 €
SitzKategorie - II - 9,20 €

Termine:
16.12.2021 19:30
18.12.2021 19:30
27.12.2021 19:30
21.01.2022 19:30
05.02.2022 19:30
11.02.2022 19:30
04.03.2022 19:30


352

Der gestiefelte Kater

Oper

DER GESTIEFELTE KATER

Familienoper nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Libretto von Nestor Lujan

Nach dem Tod des Müllers erben seine beiden älteren Söhne die Mühle und den wertvollen Esel. Dem Jüngsten bleibt nur ein kleiner Kater. Als er dem scheinbar wertlosen Tier das Fell über die Ohren ziehen will, um sich daraus einen Hut zu machen, beginnt dieses plötzlich zu sprechen…
Wer kennt ihn nicht, den sprechenden Kater, der seinem bettelarmen Herrn nicht nur Gold und neue Kleider, sondern direkt ein Schloss inklusive Prinzessin verschafft?

Dauer: ca. 60 Minuten, keine Pause
Ab 8 Jahren

Preise:
SitzKategorie - Erw - 17,00 €
SitzKategorie - Kind - 9,00 €

Termine:
05.12.2021 16:00
29.01.2022 18:30


906

Hänsel und Gretel

Oper

HÄNSEL UND GRETEL

von Engelbert Humperdinck
Musikalische Leitung: Marie Jacquot
Inszenierung: Andreas Meyer-Hanno

Hänsel und Gretel allein zu Haus – da ist es mit der Arbeit, die die Mutter befohlen hat, nicht weit her. Mitten im schönsten Spiel platzt sie herein und schickt vor Wut die Kinder in den großen dunklen Wald zum Beerensammeln. Doch: Im Wald wohnt die böse Hexe. Andreas Meyer-Hannos märchenhafte Inszenierung ist seit 1969 Kult und begeistert jedes Jahr aufs Neue alle Zuschauer von jung bis alt!

Preise:
SitzKategorie - 1 - 29,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - Erw - 18,00 €
SitzKategorie - I - 26,00 €
SitzKategorie - Kind - 10,00 €

Termine:
23.12.2021 18:30
25.12.2021 18:30
07.01.2022 19:30
14.01.2022 19:30
23.01.2022 18:30
27.01.2022 19:30
12.02.2022 19:30


1002

Comedian Harmonists in Concert

Oper

COMEDIAN HARMONISTS IN CONCERT

Musikalische Leitung: Patrick Francis Chestnut

Unter der versierten musikalischen Leitung von Patrick Francis Chestnut präsentiert unser hochkarätiges Solistenensemble in einem moderierten Konzertabend die beliebtesten Lieder der Comedian Harmonists. Die Begeisterung für die Musik nach amerikanischem Vorbild aus den goldenen Zwanzigern scheint ungebrochen, das sechsköpfige Berliner Ensemble hat Musik geschaffen, die bis heute begeistert.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 26,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - I - 29,00 €

Termine:
15.12.2021 19:30
17.12.2021 19:30


1026

Il barbiere di Siviglia − Der Barbier von Sevilla

Oper

Il barbiere di Siviglia – Der Barbier von Sevilla

Von Gioachino Rossini
Melodramma buffo in zwei Akten (1816)
Libretto von Cesare Sterbini
nach „Le barbier de Séville ou la Précaution inutile” von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Rosina will heiraten! Die Kandidaten, die sich in das Rennen um die Gunst der Braut werfen: Don Bartolo, ihr Vormund, der es nebenbei auch auf ihr Erbe abgesehen hat, und der Graf Almaviva, der zwar an Stand und Barschaft einiges mitbringt, die Braut allerdings bei der ersten Liebescanzonette ebenso wenig kennt wie sie ihn. Als Bartolo wittert, dass ein Nebenbuhler aufgetaucht ist, versucht er mit Hilfe Don Basilios die Heirat zu beschleunigen und den Gegenbräutigam bei Rosina zu verleumden. Dieser wirft sich auf Anraten seines umtriebigen Sparingpartners Figaro, der im Hause Bartolos ein und aus geht, in eine Verkleidung nach der anderen, um Rosina nah zu sein. Und nicht nur das: Sie soll ihn um seines Liebenswerbens willen lieben und nicht wegen seines Titels – bis dieser ihm dann doch die Hand der Braut sichert. Viel Glück!

Preise:
SitzKategorie - 1 - 29,00 €
SitzKategorie - 3.R - 9,20 €
SitzKategorie - I - 26,00 €

Termine:
27.11.2021 19:30
04.12.2021 19:30
10.12.2021 19:30


30101

Ballett: Come In

Oper

BALLETT: COME IN

Ballettabend mit Choreographien von Twyla Tharp und Aszure Barton
Uraufführung

Die kanadische Choreographin Aszure Barton kreiert seit mehr als fünfzehn Jahren für klassische wie zeitgenössische Compagnien und entwickelt dabei ihre feine Sprache, die das klassische Ballett durchklingen lässt und gleichzeitig nach experimentellen Ansätzen sucht, kontinuierlich weiter. Als erste „Choreographer in Residence” am Baryshnikov Art Center in New York schuf sie „Come In” 2006 für den Ballettstar Mikhail Baryshnikov und die Hell‘s Kitchen Dance Company. Zur Musik von Vladimir Martynov hat Barton eine poetisch leise, aber dringlich nachwirkende Arbeit in die Welt gesetzt. Auf dem Fundament einer klassischen Bewegungssprache stellt sie die Frage, wie wir miteinander leben wollen und zeichnet dabei den Entwurf einer Gesellschaft, die in friedlich spielerischem Miteinander existiert.

Dauer: ca. 2 Stunden, eine Pause
Empfohlen ab 10 Jahren

Preise:
SitzKategorie - 1 - 26,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - I - 29,00 €

Termin: 12.12.2021 18:30


30102

Ballett: Geschlossene Spiele

Oper

BALLETT: GESCHLOSSENE SPIELE

Ein Ballett von Demis Volpi nach einem Schauspiel von Julio Cortázar
Uraufführung

In einem argentinischen Lokal treffen Menschen aufeinander, die auf den ersten Blick wenig zu verbinden scheint. Ein Richter wiegt in der Mittagspause pedantisch seine Möhren, eine amerikanische Touristin möchte ein Huhn um Erlaubnis fragen es zu verspeisen, die Kellner fallen wie aus dem Nichts in Ohnmacht, ein Kunde versucht über Stunden seine Koffer aufzugeben, scheitert aber letztlich am bürokratischen Apparat. Absurd-surreale Begegnungen verweben sich zu einem virtuosen Diskurs über Gerechtigkeit, Recht und Unrecht, und die Idee des Menschen, in fairer Art und Weise über das Schicksal anderer bestimmen zu können. Als Grundlage für sein erstes Handlungsballett als neuer Chefchoreograph hat Demis Volpi ein Schauspiel von Julio Cortázar gewählt, das mit Scharfsinn nicht nur seinen ursprünglichen Hintergrund, nämlich die Zeit der Militärdiktatur Argentiniens unter J. R. Videla seziert, sondern auch heute noch als Gesellschaftsparabel funktioniert.

Empfohlen ab 12 Jahren

Preise:
SitzKategorie - 1 - 26,00 €
SitzKategorie - 2 - 9,20 €
SitzKategorie - I - 29,00 €

Termine:
26.11.2021 19:30
20.12.2021 19:30
28.12.2021 19:30
22.06.2022 19:30
24.06.2022 19:30


5360

Literatur−Schiff

Literatur-Schiff

LITERATUR-SCHIFF

Oliver Steller spricht und singt Gedichte von Goethe bis heute „Das Schönste aus 25 Jahren”
Donnerstag (Fronleichnam), 16. Juni 2022,11-14 Uhr

»Kreuzfahrt« auf dem Rhein, von Düsseldorf bis Zons und zurück.
45,00 Euro ohne Mittagessen; mit Mittagstisch 59,00 Euro:
Putengeschnetzeltes mit Gemüse-Bandnudeln oder Bandnudeln mit vegetarischer Bolognese

Es gelten die am 16. Juni 2022 empfohlenen Hygiene- und Abstandsregelungen!

Treffpunkt: Anleger Brücke Tonhallenufer / Joseph-Beuys-Ufer

Preise:
SitzKategorie - mEss - 59,00 €
SitzKategorie - mVeE - 59,00 €
SitzKategorie - oEss - 45,00 €

Termin: 16.06.2022 11:00


101

Orpheus steigt herab

Schauspielhaus Großes Haus

ORPHEUS STEIGT HERAB

von Tennessee Williams

Eine Kleinstadt im Süden der USA gerät in Aufruhr: Im Drugstore des todkranken Jabe Torrance erscheint der charismatische Musiker Val Xavier. Mit seiner dunklen Vergangenheit, der Gitarre und der Schlangenlederjacke zieht er die Frauen des Ortes in seinen Bann. Vor allem Lady Torrance, Tochter eines italienischen Einwanderers und Frau des despotischen Jabe, fühlt sich zu dem freiheitsliebenden jungen Mann hingezogen. Die Chance, an seiner Seite aus der Umklammerung eines bigotten und fremdenfeindlichen Milieus zu entfliehen, ist zum Greifen nah. Doch als Lady von der Verwicklung ihres Mannes Jabe in den Brandanschlag erfährt, bei dem ihr Vater ums Leben kam, sinnt sie auf Rache.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - 2 f 1 - 11,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
27.11.2021 19:30
30.12.2021 19:30
30.01.2022 16:00


103

Reich des Todes

Schauspielhaus Großes Haus

REICH DES TODES

von Rainald Goetz
Eine Koproduktion mit dem Schauspiel Köln

In »Reich des Todes« erzählt Rainald Goetz eine Geschichte des historischen Niedergangs nach dem 11. September 2001, von der Zeitenwende, die die Anschläge einleiteten. Sie erzählen vom langen Schatten, den die brennenden WTC-Türme warfen, in dessen Dunkelheit sich Überwachungsstaat, Staatsfolter und maßloser Machtmissbrauch Bahn brachen. Es ist eine dunkle Geschichte einer jungen Vergangenheit, die unsere Gegenwart begründet hat, eine Erzählung von einem ungeheuerlichen Bruch mit allem, was uns als Gesellschaft vermeintlich ausmacht – orientiert an der Realität und geworfen in die Goetz‘sche Assoziations und Verknüpfungsmaschine, die virtuos und glasklar das Böse im Menschen als Konstante beschreibt, hinweg über alle historischen und geografischen Grenzen.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
29.11.2021 19:30
23.01.2022 18:00
05.02.2022 19:30


105

Kleiner Mann − was nun?

Schauspielhaus Großes Haus

KLEINER MANN – WAS NUN?

von Hans Fallada

»Anfang zweiter Monat.« Damit beginnt völlig überraschend der neue Lebensabschnitt des jungen Paares Johannes Pinneberg und Emma Mörschel, genannt Lämmchen. Die große Liebe verspricht das große Glück, die beiden heiraten kurz entschlossen und freuen sich auf den Murkel. Dass das Gehalt wohl nicht zum Leben reichen wird, blenden sie erst mal aus. Doch wie viel Druck, Angst und Demütigung kann ein Mensch ertragen? Der kleine Mann findet keinen Platz in der Gesellschaft. »Sie werden schon sehen, was die in zwei Jahren aus meinem Mann gemacht haben«, wird Emma am Ende sagen, »es wäre nicht nötig gewesen, dass sie so auf ihm rumgetrampelt haben.«

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - 2 f 1 - 11,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
26.11.2021 19:30
03.12.2021 19:30
17.12.2021 19:30
26.12.2021 18:00
16.01.2022 18:00
20.01.2022 19:30
04.02.2022 19:30


107

Macbeth

Schauspielhaus Großes Haus

MACBETH

von William Shakespeare

Angestachelt von den ebenso vielversprechenden wie rätselhaften Prophezeiungen dreier Hexen und geleitet von den Einflüsterungen seiner Lady ebnet sich der ehrgeizige Krieger Macbeth den Weg zum Thron. Dabei ist er durchaus bereit, über Leichen zu gehen: Grausam ermordet er den Schottenkönig Duncan im Schlaf. Doch der Traum von der Macht währt nur kurz. Von Schuldgefühlen und Wahnvorstellungen gepeinigt verfängt sich Macbeth in einem Netz aus Intrigen und Verrat. Noch schrecklichere Morde folgen, aber kein noch so großes Verbrechen vermag den selbsternannten König vor dem Abgrund der eigenen Seele zu retten.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Prem - 25,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
30.11.2021 19:30
05.12.2021 16:00
19.12.2021 18:00
28.12.2021 19:30
14.01.2022 19:30
18.01.2022 19:30
27.01.2022 19:30
03.02.2022 19:30


909

Leben des Galilei

Schauspielhaus Großes Haus

LEBEN DES GALILEI

von Bertolt Brecht
Regie: Roger Vontobel
Musik: Hanns Eisler

Brecht stellt die Frage nach der Deutungshoheit über die Realität: Indem er den Astronomen Galilei in den Konflikt zwischen empirischer Wahrheit und kirchlichem Weltbild wirft, erzählt er vom Dilemma der politischen und gesellschaftlichen Dimension von Wissenschaft und Forschung, er erzählt von den Kindertagen der Aufklärung, die den Menschen mündig machen sollte und deren Errungenschaften heute vielerorts infrage gestellt werden.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
09.12.2021 19:30
22.12.2021 19:30


917

Volksfeind for future

Schauspielhaus Großes Haus

VOLKSFEIND FOR FUTURE

nach Henrik Ibsen mit Aktivist*innen der Klimabewegung
Regie: Volker Lösch

Inspiriert von der #fridaysforfuture-Bewegung, mit der Schüler*innen weltweit gegen den Klimawandel protestieren, unternimmt Volker Lösch eine Überschreibung von Ibsens Umweltklassiker »Ein Volksfeind«. Hat nicht die 16-jährige Greta Thunberg Recht mit ihrer glasklaren Analyse? Ist die Welt wirklich um einfache Antworten verlegen, wenn es um die Zukunft unseres Planeten geht?

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - 2 f 1 - 11,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
02.12.2021 19:30
16.12.2021 19:30


1007

Alice

Schauspielhaus Großes Haus

ALICE

Ein musikalischer Abend von André Kaczmarczyk
nach Motiven von Lewis Carroll
Musik: Matts Johan Leenders

»I‘m not crazy, my reality is just different than yours. « André Kaczmarczyk inszeniert Lewis Carrolls »Alice im Wunderland« und »Alice hinter den Spiegeln« als musikalisch-poetischen Trip vom viktorianischen Kinderzimmer in die Welt der Fantasie. Nach »Boys don‘t cry« und »I built my time« ist dies der dritte musikalische Abend des vielseitigen Künstlers, der als Ensemblemitglied auch in zahlreichen Rollen – von »Fabian« bis »Henry VI.« – auf der Bühne des Düsseldorfer Schauspielhauses zu erleben ist.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - 2 f 1 - 11,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - So - 25,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
28.11.2021 18:00
21.12.2021 19:30
27.12.2021 19:30
31.12.2021 21:00
31.12.2021 18:00
13.01.2022 19:30
28.01.2022 19:30
02.02.2022 19:30


1011

Die Nibelungen. Kriemhilds Rache

Schauspielhaus Großes Haus

DIE NIBELUNGEN. KRIEMHILDS RACHE

von Friedrich Hebbel
Regie: Stephan Kimming

Was einmal Recht ist, muss Recht bleiben, und koste es die ganze Welt. Nibelungentreue heißt, die Konsequenz wichtiger zu nehmen als eine Sache zu Ende zu denken. Ist es nicht skandalös, dass diese Nibelungen, diese Gesinnungsethiker der übelsten Sorte, die Messlatte dessen sind, was als deutsch zu gelten hat? Oder ist die nibelungenhafte Art, freiwillig und mit Begeisterung ins Verderben zu gehen, die letzte Bastion der Selbstbestimmung? Regisseur Stephan Kimmig verlegt den gespenstischen Nationalmythos der Deutschen ins bürgerliche Wohnzimmer. Kettenhemd an und hinabgestiegen in den Kohlenkeller der Gefühle.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - 2 f 1 - 11,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
04.12.2021 19:30
23.12.2021 19:30
02.01.2022 16:00
06.02.2022 18:00


1031

Leben und Zeit des Michael K.

Schauspielhaus Großes Haus

Leben und Zeit des Michael K.

nach dem gleichnamigen Roman von J. M. Coetzee
von Lara Foot und Handspring Puppet Company
in Englisch, Afrikaans und Xhosa mit deutschen Übertiteln

Romanheld Michael K. ist einer, mit dem es das Leben nicht gut gemeint hat. Mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte geboren, früh von seiner Mutter abgelehnt und von allen verspottet führt er nun als Gärtner ein einfaches Leben. Als seine Mutter zum Sterben auf die Farm ihrer Kindheit zurückkehren möchte, macht sich Michael in einem von Bürgerkriegswirren erschütterten Land auf, um ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Kurz nach dem Aufbruch stirbt sie, und Michael versucht nun, ihre Asche heimzubringen. Wie ein tumber Tor scheint er allem Bösen ausgesetzt, sein einziges Bestreben ist es, den Menschen aus dem Weg zu gehen.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Erw - 9,50 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
10.12.2021 19:30
12.12.2021 18:00
18.02.2022 19:30
20.02.2022 18:00


131

Die Physiker

Schauspielhaus Kleines Haus

DIE PHYSIKER

von Friedrich Dürrenmatt

Dürrenmatts Drama – sein irrwitzigstes und schwärzestes – handelt davon, dass die Erde ein kostbarer, schützenswerter Ort ist. Davon, dass sie dem Wahnsinn anheimgefallen ist, dass die Verquickung von Markt und Macht zu einer Allvernichtungsmaschine geworden ist; dass eine Gegenwehr unmöglich ist und doch die größte Sehnsucht bleibt. Es erzählt von einem »verlotterten Irrenhaus, das vor ›blauen Bergen‹ steht«. Hierin leben drei ehemalige Physiker als Patienten. Doch alle spielen ihren Wahn nur vor: der eine, Möbius, weil er im Besitz der Weltformel ist und voller Angst, die Mächtigen der Erde könnten sie missbrauchen. Die beiden anderen, weil sie in Wahrheit Geheimagenten sind, angesetzt auf Möbius von ebenjenen Mächtigen der Erde, um seine Entdeckung zu missbrauchen.

Was darf gedacht werden, fragen die »Physiker«. Und wenn die Antwort darauf ist: Alles! – zu welchem Ende führt uns das?

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
27.11.2021 20:00
03.12.2021 20:00
09.12.2021 20:00
17.12.2021 20:00
26.12.2021 16:00
04.01.2022 19:30
20.01.2022 19:30


137

Identitti

Schauspielhaus Kleines Haus

IDENTITTI

von Mithu Sanyal

Die Studentin Nivedita Anand alias Identitti bereichert ihre Leser*innen regelmäßig mit klugen Posts auf ihrem Blog über Sex and Race. Die theoretische Inspiration dafür hat sie bei niemand Geringerem als Saraswati erlernt, einer renommierten Professorin für Postcolonial Studies an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf, Ikone aller Debatten über Identität und bekennende Person of Color. Als Nivedita und Saraswatis Anhänger*innen erfahren, dass Saraswati nicht Saraswati, sondern eigentlich Sarah Vera Tielmann heißt und weiß ist, bricht eine Welt zusammen. Das Netz tobt, die PoC-Community wirft ihr kulturelle Aneignung vor, und nicht wenige fordern ihre Entlassung. Nivedita ist im Innersten getroffen. Sie stellt ihre Professorin zur Rede und ringt mit ihr um Antworten. Die entscheidende Frage dabei lautet: Wenn Geschlecht fluid sein kann, warum nicht auch die eigene Herkunft?

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - 2f1 - 11,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €


841

Bilder deiner großen Liebe

Schauspielhaus Kleines Haus

BILDER DEINER GROSSEN LIEBE

von Wolfgang Herrndorf
Regie: Jan Gehler

Wolfgang Herrndorfs unvollendetes Fragment erinnert an Büchners »Lenz« – gestrickt nach dem Muster einer Roadnovel, ist es nicht nur die eigenwillige Geschichte eines 14-jährigen Mädchens, das barfuß durch das Leben stolpert, es ist auch ein ergreifender Text darüber, wie man dem Wahn der Existenz begegnen kann, es ist eine tröstliche Erzählung. Die erfolgreiche Inszenierung wurde uraufgeführt in Dresden, war in den vergangenen Spielzeiten in Stuttgart zu sehen, und kommt nun nach Düsseldorf.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - 2f1 - 11,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
02.12.2021 20:00
18.01.2022 20:00


955

Linda

Schauspielhaus Kleines Haus

LINDA

von Penelope Skinner
Regie: Marius von Mayenburg

»Ich bin eine preisgekrönte Geschäftsfrau. Ich bin glücklich verheiratet, habe zwei hübsche Töchter, und ich passe immer noch in dasselbe Kleid wie vor 15 Jahren. Was könnte mich bedrohen?« Mit Sensibilität und schwarzem britischem Humor blickt Penelope Skinner auf weibliche Verhaltensmuster heute. Ein brandaktuelles Spiel um Glamour und Macht, Verrat und Demütigung, um Schönheit und die Angst, diese zu verlieren.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - 2f1 - 11,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
30.12.2021 20:00
07.01.2022 20:00


961

Gott

Schauspielhaus Kleines Haus

GOTT

von Ferdinand von Schirach

Nach dem großen Bühnenerfolg von »Terror« präsentieren wir das neue Stück von Ferdinand von Schirach als Uraufführung. Richard Gärtner möchte sterben. Obwohl er mit seinen 78 Jahren noch kerngesund ist. Seitdem seine Frau gestorben ist, kann er keinen neuen Lebenswillen aufbringen. Gärtner bittet seinen Hausarzt um Beihilfe zum Suizid. Der verweigert. Der Fall beschäftigt jetzt den Deutschen Ethikrat, in dem Sachverständige aus Justiz, Medizin und Kirche über das Recht auf einen »ordentlichen« Tod beraten. Am Ende stimmen über die Empfehlung des Ethikrats nicht die stimmberechtigten Mitglieder des Rates ab, sondern, wie schon bei »Terror«, das Publikum. Schirach setzt damit seine Idee vom Theater als gesellschaftlichem Diskursraum fort, in dem die großen Streitfragen unserer Zeit verhandelt werden.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
26.11.2021 20:00
05.12.2021 18:00
16.12.2021 20:00
28.12.2021 20:00
27.01.2022 20:00
03.02.2022 20:00


1009

Die bitteren Tränen der Petra von Kant

Schauspielhaus Kleines Haus

DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT

von Rainer Werner Fassbinder

»Ich glaub, der Mensch ist so gemacht, dass er den andern Menschen braucht, doch … hat er nicht gelernt, wie man zusammen ist« – die Modeschöpferin Petra von Kant ist erfolgreich, wohlhabend und einflussreich und sehnt sich nach dem Ende ihrer Ehe nach einer neuen Liebe. Sie verguckt sich in das Model Karin Thimm, lässt sie bei sich wohnen und verhilft ihr zu einer aussichtsreichen Karriere. Nach kurzer Zeit wird Petra von Karin betrogen und verlassen. Für Petra beginnt eine emotionale Höllenfahrt, in der ihre Hilflosigkeit und Verzweiflung in Gewalt, Übergriffigkeit und Egomanie umschlagen und die sie zu einer Abrechnung mit ihrem engsten familiären Umfeld treibt.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 13,00 €
SitzKategorie - BT - 12,00 €
SitzKategorie - Erm - 8,00 €
SitzKategorie - Vor - 10,00 €

Termine:
04.12.2021 20:00
09.01.2022 18:00
04.02.2022 20:00


1017

A Christmas Carol

Schauspielhaus Central Große Bühne

A CHRISTMAS CAROL

von Charles Dickens
Für alle ab 6 Jahren

In diesem Winter laden wir zur berühmten Geschichte um den Geist der Weihnacht ein. Bob Cratchit bittet den vermögenden Geschäftsmann Ebenezer Scrooge um einen freien Tag zu Weihnachten, um ihn mit seinem kranken Sohn Tim verbringen zu können. Doch Scrooge reagiert hartherzig. In der Nacht vor Weihnachten wird er von den Geistern der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft heimgesucht. Diese zeigen ihm eindrücklich sein früheres glückliches Leben, die große Einsamkeit, in die er sich durch seine Arbeit selbst gebracht hat, aber auch das (tödliche) Leid, das sein Geiz der Familie Cratchit brächte, würde er hartherzig bleiben. Geläutert bittet Scrooge um Gnade und findet zu neuer Menschlichkeit.

SitzKat 1 – Sitzkissen
SitzKat 2 – Stühle

Preise:
SitzKategorie - 1 Erw - 12,00 €
SitzKategorie - 1 Ki - 8,00 €
SitzKategorie - 2 Erw - 12,00 €
SitzKategorie - 2 Ki - 8,00 €

Termine:
26.11.2021 16:00
28.11.2021 17:00
28.11.2021 14:30
05.12.2021 17:00
05.12.2021 14:30
12.12.2021 17:00
12.12.2021 14:30
19.12.2021 14:30
19.12.2021 17:00
25.12.2021 17:00
25.12.2021 14:30
26.12.2021 17:00
09.01.2022 17:00


1182

English Theatre: The Messiah

Komödie Steinstraße

ENGLISH THEATRE: THE MESSIAH

English Theatre Düsseldorf presents, in cooperation with Düsseldorf Lyric Opera, the rip roaring British Christmas comedy, THE MESSIAH by Patrick Barlow (in englischer Sprache)

"Just in time for Christmas, this zany satire first performed at the Tricycle Theatre, London in 1983, Patrick Barlow’s The Messiah, is a hilarious re-enactment of the greatest story ever told. The entire company of two, led by distinguished historian and thespian, artistic director, Jeffrey Thespus Wimpole, and his complete ensemble, the incompetent, er, valiant assistant, Humphrey Dott, bring us their version of the entire Christmas story, including all of the best-loved characters, Joseph, Mary, and Archangel Gabriel, Herod, God and many more."

Jeffrey Thespus Wimpole – Mike McAlpine
Humphrey Dott – Tom Zahner
Mrs Thomas – Phillipa Thomas
Regie – Tony Dunham

Preis: 16,50 €

Termine:
06.12.2021 19:30
08.12.2021 19:30
14.12.2021 19:30
20.12.2021 19:30


1187

Sekt and the City − Letzte Runde

Komödie Steinstraße

SEKT AND THE CITY – LETZTE RUNDE

50 ist das neue 30 – frau ist so jung, wie sie sich fühlt!

Aber sag das mal der Schwerkraft. Kati steckt bis über beide Ohren im Rohbau ihres Neubaus, Heike ist frisch getrennt und Lena zieht es hinaus in die Welt! Beim monatlichen Update der MaleDiven haben sich die drei besten Freundinnen nach einigen Sektchen und diversen Cocktails nicht nur sich selbst schön getrunken, sondern auch ihr Bankkonto. Ab in den Sterne***** Luxus Club – „all inklusive” heißt die Devise! Raus aus dem Arbeitsfummel – rein in den Bikini! Doch aus der Vollrauschbuchung wird kein Erholungsurlaub!
Eine umwerfende Comedy-Revue mit prickelnden Kostümschlachten, stimmgewaltigen Liedern, mitreißenden Tanzeinlagen — und natürlich knallenden Sektkorken!

Preis: 16,50 €


1185

Keine Leiche ohne Lily

Komödie Steinstraße

KEINE LEICHE OHNE LILY

Von Jack Popplewell, Regie: Christof Düro

Mit: Petra Nadolny, Alexander von der Groeben, Christian Miedreich, Michael Schäfer, Ilka Luza, Katrin Höft,
Anna Röser und Slim Weidendeld

Einschneidende Ereignisse ändern das Leben von Putzfrau Lilly: Ihr Chef, Richard Marshall sitzt eines Tages vor ihr – allerdings ist er tot.. Das schockt Lily weniger, denn viel hatte sie nie für ihren Chef übrig. Problematisch wird es allerdings, als der von ihr herbeigerufene Polizeiinspektor erscheint und die Leiche plötzlich verschwunden ist. Und dann taucht Richard auch noch sehr lebendig wieder auf und Lily wird von allen kurzerhand für hysterisch, wenn nicht sogar verrückt erklärt. Aber das lässt Lily nicht mit sich machen! Da war eine Leiche! Sie beginnt auf eigene Faust mit der Suche und plötzlich findet sich tatsächlich ein Toter.

Jetzt ist Lily endgültig in ihrem für den Polizeiinspektor nervenaufreibenden und die Zuschauer zwerchfellerschütternden Element! Voller Elan stürzt sie sich in die Ermittlungen zu diesem höchst mysteriösen Kriminalfall und löst damit ein Chaos nach dem anderen aus.

Preis: 16,50 €


1188

Kunst

Komödie Steinstraße

KUNST

Komödie von Yasmina Reza
Mit: Rolf Berg, Jens Hajek und Alexander von der Groeben

Serge hat ein weißes Bild gekauft, mit weißen Streifen – für nicht weniger als 200.000 EUR. Klar, dass dies das Unverständnis und den Zorn seines Freundes Marc auf sich zieht, der nicht versteht, wie Serge für "solch eine Scheiße" so viel Geld ausgeben konnte. Yvan, der dritte im Bunde, hingegen versucht zu vermitteln. Die langjährige Freundschaft der drei gerät bedenklich ins Wanken …
Die vielfach gespielte französische Komödie reizt nicht nur zum Lachen, das Lachen ist Thema des Stückes.

Preis: 16,50 €

Termin: 01.12.2021 19:30


1818

Stollen und Plätzchen

Theater an der Luegallee

STOLLEN UND PLÄTZCHEN

Unsere traditionelle Weihnachtslesung – mit frischen neuen Texten
mit Felix von Frantzius, Christiane Reichert und Jan Philip Keller / Thomas Busch
an der Harfe Susana Feige / Sophia Napp

Schönes bleibt: Advent, Weihnachten und „Stollen und Plätzchen". Genießen Sie für zwei Stunden diese Oase der Entspannung inmitten der Weihnachtshektik. Unser neues Programm verwöhnt Sie wieder mit kurzweiligem Ohrenschmaus, stimmungsvoll begleitet von Harfenklängen, die auch zum Mitsingen einladen. Und in der Pause genießen Sie wieder Stollen und Plätzchen.

Preis: 19,00 €


1921

Sherlock Holmes: Der Hund von Baskerville

Theater an der Luegallee

SHERLOCK HOLMES: DER HUND VON BASKERVILLE

Kriminalstück nach A.C. Doyle
Regie: Christiane Reichert
mit: Philip Keller, André Klem, Christiane Reichert, Daniel Wandelt

Sir Charles Baskerville, ein mächtiger Adeliger, stirbt unter mysteriösen Umständen. Offenbar hat ein Geisterhund ihn geholt. Über das Moor hat er den hilflosen Sir Charles gejagt, so sagen es die Spuren, bis dessen Herz in Todesangst stockte. Eine Reihe von Verwirrungen und Verkettungen bedroht nun seinen jungen Erben Sir Henry. Definitiv ein Fall für Meisterdetektiv Sherlock Holmes!

Preis: 14,00 €


1931

Fisch zu viert

Theater an der Luegallee

FISCH ZU VIERT

von Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer
Regie: Christiane Reichert
mit Julia Kretschmer, Saskia Leder, Christiane Reichert, Daniel Wandelt

Jahr für Jahr verbringen die Brauerei-Erbinnen Charlotte, Cäcilie und Clementine zusammen mit ihrem Diener Rudolf den Sommer. Mit jeder von ihnen hat der Diener zärtliche Stunden verbracht – freilich ohne das Wissen der jeweils anderen – und jede von ihnen hatte versprochen, ihn im Testament zu bedenken. Als er nun vorzeitig um Auszahlung bittet, bringen die Schwestern Arsen und andere Mittel ins Spiel.

Preis: 14,00 €


1938

Das Meerschweinchen

Theater an der Luegallee

DAS MEERSCHWEINCHEN

Bitterböser Haustier-Thriller von Kai Hensel
mit Jan Philip Keller, Nadine Kugler und Sylvia Schlunk
Regie: Suzan Erentok

Jurina, biologische Spitzenkraft aus Weißrussland mit Hang zur Freiheit hat bei der Arbeit im deutschen Tierversuchslabor eines Tages eine Vision: Sie will am Meerschwein ein genetisches Exempel statuieren. Leider flüchtet der einfältige kleine Proband halbfertig hinaus in die Welt und kriecht bei Björn und Franziska unter, einem kinderlosen Intellektuellenpaar …

Preis: 14,00 €

Termine:
09.12.2021 20:00
10.12.2021 20:00
11.12.2021 15:00
11.12.2021 20:00
16.12.2021 20:00
17.12.2021 20:00
30.12.2021 20:00
02.01.2022 15:00
06.01.2022 20:00
07.01.2022 20:00
08.01.2022 15:00
08.01.2022 20:00
09.01.2022 15:00
13.01.2022 20:00
15.01.2022 15:00
15.01.2022 20:00
16.01.2022 15:00


1838

In dieser Stadt kenn ich mich aus

Theater an der Luegallee

IN DIESER STADT KENN ICH MICH AUS

Busch singt Knef
mit Robert Mayer (Kl, Akk)

Unterhaltsam und humorvoll, swingend und heiter, manchmal auch ein wenig melancholisch ist dieser facettenreiche Chansonabend. Thomas Busch interpretiert bekannte und weniger bekannte Lieder der unvergessenen Hildegard Knef auf seine ganz eigene Weise: Gefühlvoll und überraschend authentisch.

Preis: 14,00 €

Termin: 14.01.2022 20:00


1377

Kerle im Herbst

Theater an der Kö

KERLE IM HERBST

von Katrin Wiegand
Regie: Horst Johanning
mit: Christian Wolff, Horst Janson, Max Schautzer u.a.

Manfred, Rolf und Wolfgang – mit Ende 70 haben sich die drei rüstigen Rentner auf Mallorca niedergelassen und verbringen den Herbst des Lebens mit ihrer Lieblingsbeschäftigung, mit Streiten. Das verbale Kräftemessen erreicht täglich neue Höhepunkte und mündet meist in Erinnerungen an bessere Tage. Eines Tages kommt ein Brief in die Dreier-WG geflattert: Karin, eine alte Schulfreundin, kündigt ihren Besuch an. Karin? Da war doch was vor vielen, vielen Jahren….

Preis: 16,00 €


1351

Springmaus

Theater an der Kö

SPRINGMAUS

Total Kollegial

Preis: 16,00 €

Termin: 24.01.2022 20:00


1376

Alle unter einer Tanne

Theater an der Kö

ALLE UNTER EINER TANNE

von Lo Malinke
Regie: Urs Schleiff
mit: Rüdiger Joswig, Claudia Wenzel, Daniela Wutte, Armin Riahi, Frank Habatsch, Johanna Paliatsou, Monika Reithofer, Urs Schleiff

Robert und Elli sind seit drei Jahren geschieden, aber ihren erwachsenen Kindern haben sie es noch nicht gebeichtet. So zieht Robert an jedem Weihnachtsfest wieder bei Elli ein und inszeniert sich mit seiner Ex-Frau vor der Familie als glückliches Paar. Weihnachten wird zu einem ebenso stürmischen wie unvergesslichen Event der Enthüllungen. Die Emotionen schlagen Funken, bis der Christbaum in Flammen steht. Schöne Bescherung!

Preis: 16,00 €


3923

Anka Zink

Theater an der Kö

ANKA ZINK

Ende der Bescheidenheit

Haben Sie auch so viele Talente, die Sie der Welt zeigen könnten, wenn die Welt dann mal endlich hingucken würde?
Eigentlich weiß jeder von uns längst: jetzt bin ich dran! Für Bescheidenheit und Zurückhaltung ist in Zeiten der Selbstinszenierung keine Zeit mehr. Es wird immer wichtiger wichtig zu sein, sonst kommt man unter die Räder.
Überall locken Supermodels, Supertalents, Superfood, Superserien, Supereinschaltquoten, Superschnäppchen, Super Bowl, Superklima und Supersex.
Alle sind super fit, super talentiert, super schön, super jung, super laut… zumindest auf ihren Selfies.
Comedy mit Arroganz – von und mit einer super erfolgreichen und super gutaussehenden Anka Zink.

Veranstalter: Himmel und Ähd

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 17,00 €

Termin: 21.12.2021 19:00


3924

Manes Meckenstock und die Sweethearts

Theater an der Kö

MANES MECKENSTOCK UND DIE SWEETHEARTS

Freudvolles Frohlocken

Manes Meckenstock liest Leckerchen aus seinem "Kamelle, et Christking kütt"-Programm, und die Sweethearts singen dazu schwungvoll-schönes und setzen damit geschickt manch süßlichen Gegenpunkt zu den satirischen Texten: ein wunderbares Weihnachtsprogramm!

Veranstalter: Himmel und Ähd

Preise:
SitzKategorie - 1 - 20,00 €
SitzKategorie - 2 - 17,00 €

Termin: 22.12.2021 19:00


2017

Heinz Gröning

KaBARett Flin

HEINZ GRÖNING

Oktonerr 2021
DER PERFEKTE MANN – eine Laughstory«
Komplett in den Wahnsinn treibt er seine Frau durch seine bloße Anwesenheit – Heinz Gröning alias der unglaubliche Heinzzzzzzz. Denn er weiß: »Ein Mann, der sich selbst überwunden hat ist stark. Ein Mann der es mit seiner Frau aufnimmt – der lügt.« »DER PERFEKTE MANN« ist Beziehung für Fortgeschrittene. Ein romantischer Abend über Rosen, Rotwein und Rrrrrrrrr.

Dezember 2021
Verschollen im Weihnachtsstollen
20 Jahre!!! X-Mas-Comedy

Preis: 20,00 €

Termin: 02.12.2021 20:00


2004

Ensemble Flin: Meine tolle Scheidung

KaBARett Flin

ENSEMBLE FLIN: MEINE TOLLE SCHEIDUNG

Regie und Inszenierung: Kristof Stößel
Solotheater mit Sabine Reinhardt

Sybille Kennedy Lipinsky, eine Frau mittleren Alters und bis dato treusorgende Ehefrau und Mutter, erfährt, dass ihr Ehemann Max sie wegen eines deutlich jüngeren, mexikanischen Models verlassen will. Nahezu zeitgleich eröffnet ihr ihre halbwüchsige Tochter, dass sie mit ihrer neuen Leidenschaft, einem deutlich älteren Schlagzeuger, zusammenziehen wird. Nach der ersten Begeisterung über die ungewollt gewonnene Freiheit folgt die Ernüchterung.

Preis: 20,00 €

Termine:
30.12.2021 20:00
21.01.2022 20:00
30.01.2022 18:00
18.02.2022 20:00


2029

Lioba Albus

KaBARett Flin

Lioba Albus

Single bells

Schenken macht Freude. Aber was tun, wenn niemand mehr da ist, den man beschenken kann? Keiner will schließlich mit seiner Tanne allein sein. Die Lösung: Lioba Albus‘ große Single Party. Geboten wird eine schöne kabarettistische Bescherung, gekonnt wortgewaltig, witzig und wandlungsfähig. Single Bells – ein kabarettistischer Streifzug durch die Untiefen weihnachtlicher Weihemomente.

Preis: 20,00 €

Termin: 16.12.2021 20:00


2068

Manes Meckenstock und die Sweethearts

KaBARett Flin

MANES MECKENSTOCK UND DIE SWEETHEARTS

Swing Glöckchen swing
Freudvolles Frohlocken

Manes liest Leckerchen aus seinem „Kamelle, et Christking kütt”-Programm und die Sweethearts singen dazu schwungvoll-schönes und setzen damit geschickt manch süßlichen Gegenpunkt zu den satirischen Texten: ein wunderbares Weihnachtsprogramm!

Preis: 20,00 €

Termin: 05.12.2021 18:00


2100

Michael Steinke

KaBARett Flin

MICHAEL STEINKE
Brause, Sex und Discofox
In seinem neuen Programm begibt sich Michael Steinke auf neues Terrain: Wie sehr haben ihn Eltern und gesellschaftliche Gegebenheiten, aber auch die Musik jener Zeit geprägt? Wäre die Pubertät pickelloser verlaufen, hätte nicht die Stimme von Jürgen Marcus die Körperoberfläche durch regelmäßige Gänsehaut zusätzlich strapaziert? Denn jede neue Liebe war wie ein neues Leben!

Preis: 20,00 €

Termin: 10.12.2021 20:00


2113

Fischer und Jung Theater

KaBARett Flin

FISCHER UND JUNG THEATER

Der Messias – Es frohlocken die Glocken
Wenn Sie Ihrem Zwerchfell etwas Gutes tun möchten, kommen Sie am ›Messias‹ nicht vorbei!

In Patrick Barlows Komödie "Der Messias" liefert das eingespielte Komikerduo Guido Fischer und Björn Jung ein komödiantisches Feuerwerk mit Slapstick und Klamauk vom Allerfeinsten – keine Verunglimpfung der Weihnachtsgeschichte, sondern parodistisches Theater über das Theater. Ein ungetrübter Spaß.

Preis: 20,00 €

Termin: 09.12.2021 20:00


2119

Maria Liedhegener

KaBARett Flin

MARIA LIEDHEGENER

»Senior Love!!!
Wenn nicht jetzt, wann dann!!!
Eine heiter-besinnliche Musikcomedy über das Alter & die Liebe

Aus der Reihe: Babsi erzählt aus ihrem Leben

Babsi, die Heldin aus der Comedy „… bis zum letzten Mann!!” hat im 1. Teil dieser Reihe: „Babsi erzählt aus ihrem Leben!!!” ausführlich Einblick in ihr wildromantisches und nicht immer einfaches Liebesleben durch 6 Jahrzehnte gegeben.

Preis: 20,00 €

Termin: 12.12.2021 18:00


2121

Holy Moli

KaBARett Flin

HOLY MOLY

»Driving home for christmas – hoffentlich ist Stau«

HOLY-MOLI präsentiert in einer szenischen Weihnachtslesung süß-saure Texte rund um den Weihnachts -Countdown, die Geschenke-Frage, das Essens-Drama und der Frage: »Wie überlebe ich die Feiertage? «. Besinnliche und schwarz-humorige Texte, persönliche Anekdoten und Unfug, die Lust auf den Geist der Weihnacht machen. HOLY-MOLI besteht aus den Schauspielern Oliver Fleischer und Daniel Andone.

Preis: 20,00 €

Termine:
03.12.2021 20:00
19.12.2021 18:00


2123

Herrencreme

KaBARett Flin

HERRENCREME

»4 Männer im Schnee«

Nach einer üblichen Shopping Tour an einem Advents Samstag treffen sich 4 Familienväter zufällig, um ihrer miesen Vorweihnachtsstimmung Luft zu machen. Plötzlich merken sie, dass sie überhaupt kein Problem mit Besinnlichkeit haben, eher mit allem Anderen. Ein vorweihnachtlicher Abend der besonderen Art mit einem Riesenstrauss Musik. Glühwein garantiert.

Preis: 20,00 €

Termin: 11.12.2021 20:00


2126

Annette Konrad und ihr Swing Kabarett

KaBARett Flin

ANNETTE KONRAD UND IHR SWING KABARETT

Die blonde Carmen und ihr Swing Kabarett „It‘s Christmas Time”

In diesem Programm zeigt Annette Konrad als „Die blonde Carmen” mit ihrer Jazz Band im nostalgischen Vintage Stil eine Revue der amerikanischen Weihnachtslieder und Kabarettstückchen im Stil des traditionellen Jazz .

Ein Teil des Programms sind die beliebten "Swinging Christmas" Songs, wie "White Christmas" ,"Let it snow" oder auch "Der Weihnachtsmann von der Reeperbahn"
Nostalgisch, romantisch, frech, frivol und beschwingt unterhält sie ihr Publikum auf eine ganz unverwechselbare Art und Weise und entführt charmant ihr Publikum in die weihnachtliche Zeit.

Die Besetzung :
Annette Konrad,” Die blonde Carmen” als Divateuse Chanteuse
Wolfgang Eichler Piano und Gesang
Christian Schmidt : Saxophon , Klarinette und Gesang
Alex Buzina: Gitarre
Als Gast : Liane Vollmer Sturm mit Gesang

Preis: 20,00 €

Termin: 04.12.2021 20:00


2129

Fabienne van Straten

KaBARett Flin

FABIENNE VAN STRATEN

Die Kultshow zur Weihnachtszeit
Christmas Divas

Die KS Diven /Amanda Whitford, Teresa Stößel) unter der Leitung von Fabienne van Straten laden zum sechsten Mal in Folge zur weihnachtlichen Show.Musik, Texte und viel Lustiges zur Weihnachtszeit erwartet die Gäste auch im Jahr 2021
An der Gitarre werden die Damen von Jorma Ahlborn begleitet.

Preis: 20,00 €

Termine:
17.12.2021 19:00
18.12.2021 19:00


1590

Thomas Reis

Kom(m)ödchen

THOMAS REIS

Kracher, Knaller, Kabarett – Das Beste zum Schluss

Zum Jahreswechsel gibt‘s ein finales Highlight: Thomas Reis lässt es dem Anlass entsprechend krachen und zündet seine Lieblingspointen. Wer noch unter Festtagsmelancholie, Familienkater und Verdauungsproblemen leidet, der ist hier richtig, wer mit seiner Silvesterplanung völlig überfordert ist, erst recht. Jetzt müssen Sie nicht mehr überlegen. Jetzt haben Sie etwas vor: Schmunzeln, Grübeln und Lachen, bis uns die Stunde schlägt.

Ein Kabarettabend des frivolen Intellekts wider den Mief der Toleranzigkeit, voll satirischer Böller, politisch, saftig, menschlich, komisch, philosophisch, vielleicht alphabetisch, aber mit Gewissheit stets unkorrekt und viel bunter als der Silvesterhimmel.

Preis: 22,00 €

Termin: 30.12.2021 20:00


1618

Evi Niessner

Kom(m)ödchen

EVI NIESSNER

Evi singt Piaf – Chanson Divine

Mit dieser Hommage lässt Evi Niessner die Seele der dramatischen und glanzvollen Zeit der Piaf wieder auferstehen und setzt dem Spatz von Paris ein Denkmal. Damit weckt sie Erinnerungen bei denen, die sich noch erinnern und macht die Piaf auch für ein junges Publikum wieder zum Kult. Ihr gelingt das kleine Wunder ganz mit der Ikone zu verschmelzen und gleichzeitig doch so sehr die unvergleichliche Miss Evi zu sein. Sie taucht ein in die Welt der Piaf von Paris bis New York und ist darin Zirkusdirektor, freche Göre, Hure und Heilige, böse Hexe und uferlos Liebende. Wenn Evi Niessner singt, wird jeder Ton zu einem Kuss, einer Umarmung, einem Seufzer.

Preis: 22,00 €

Termin: 12.12.2021 18:00


1653

Tina Teubner und Ben Süverkrüp

Kom(m)ödchen

TINA TEUBNER UND BEN SÜVERKRÜP

Stille Nacht bis es kracht

Weihnachten kommt. Ob wir wollen oder nicht. Wir können es lieben, wir können es hassen – der Erwartungsdruck bleibt. Grund genug, sich gründlich vorzubereiten. Tina Teubner, Melancholikerin mit starker Tendenz zu humorvollen Lösungen, weiß: Wer den Weihnachts-GAU in all seinen Varianten schon vorher durchgespielt hat, ist gewappnet für das Fest der Liebe. Schenken, Essen, Trinken, Liedgut – und das alles im Angesicht des Erlösers: Diesen Wahnsinn übersteht nur, wer darüber lachen kann. Und wer selber kein Gedicht kennt, sollte wenigstens den Vortrag der anderen stören.

Preis: 22,00 €

Termin: 06.12.2021 20:00


1673

Anna Schäfer

Kom(m)ödchen

ANNA SCHÄFER

Jetzt! Morgen war Gestern

Einstein ist tot. Wer stellt als Nächster unser Weltbild auf den Kopf? Und haben wir dann noch Zeit? Hat die Unschärferelation etwas mit Kurzsichtigkeit zu tun? Ist Budda ein spezifisch norddeutscher Ausdruck für ein bekanntes Streichfett oder deutet es auf eine Sinnsucherin mit Lese-Rechtschreibschwäche?
Im Laufe des Abends begegnet Anna Schäfer verschiedenen Figuren mit unterschiedlichen Meinungen, Hoffnungen, Ängsten und Vorurteilen und schafft mit ihrem Gesang und den beiden Ausnahmemusikern Jochen Kilian und Kim Jovy an ihrer Seite immer wieder mitreißende, berührende, nachdenkliche, musikalische Erlebnisse. Eine manchmal wahnsinnige, herausfordernde und virtuose Melange aus Theater, Comedy, Kabarett und Musik.

Preis: 22,00 €

Termin: 16.12.2021 20:00


1738

René Steinberg

Kom(m)ödchen

RENÉ STEINBERG

Ach du fröhliche – Das Weihnachtsprogramm

Weihnachten soll fröhlich sein,… und besinnlich. Aber vor allem schön. Und gerade weil wir das so sehr wollen, stressen wir uns – „Ach” – bis zur Besinnungslosigkeit, erleben Stress, Kaufwahn und treffen uns zum traditionellen Familienzwist.
René Steinberg meint: Schluss damit! Die Devise seines neuen Weihnachtsprogramms: „make Weihnachten great again”. Und der Weg dahin geht über‘s Lachen. Lachen über uns, unsere Macken, Gewohnheiten (wie essen Sie denn einen Dominostein?), über Mitmenschen, die das Fest der Liebe defintiv nicht auf dem Supermarkt-Parkplatz zelebrieren oder über vermeintlich kleine Lichter, die vielleicht gerade deswegen ihre Fenster Las-Vegas-artig illuminieren?
Lachen wir drüber – gerade auch mit anderen Menschen zusammen – denn wie gewohnt interagiert Steinberg viel mit seinem Publikum; damit man schon vor dem Fest einen schönen gemeinsamen Abend erlebt.
Vielleicht ein bisschen so, wie einst die Hirten, denn denen verkündete der Engel ja auch keine Paybackpunkte, sondern vor allem: eine große Freude! Also, zurück zu den fröhlichen Wurzeln des Weihnachtsfestes; Karten holen, entspannen und dann: „Lasst uns froh und munter sein!”

Preis: 22,00 €

Termin: 01.12.2021 20:00


1739

Reiner Kröhnert

Kom(m)ödchen

REINER KRÖHNERT

Die größte Rettung aller Zeiten

Die Apokalypse ist da! Zwar nicht ganz so millenniumspünktlich wie von Nostradamus, dem Maya-Kalender oder den Zeugen Jehovas vorausgesagt, aber nichtsdestoweniger effizient.
Gut Ding will eben Weile haben und schlecht Ding erst recht, und so schleichen sie denn Schrecken verbreitend übers Land – die Plagen aus Pandoras böser Büchse.
Und sind diese Plagen auch nur allegorisch zu verstehen – die Heuschrecken tragen feinen Zwirn, die Katastrophen werden als Krisen verhandelt, das Inferno zur Chance verklärt – so bleibt doch ein anschwellendes Unbehagen, das die Gemüter erhitzt und das Kollektiv der Erhitzten nachhaltig spaltet.
Jetzt müsste eine Retterin her oder ein Retter oder eine rettende Doppelspitze.

Preis: 22,00 €

Termin: 03.12.2021 20:00


1740

Pigor singt. Benedikt Eichhorn muss begleiten

Kom(m)ödchen

PIGOR SINGT. BENEDIKT EICHHORN MUSS BEGLEITEN

Volumen X
Sie sind zurück: Pigor und Eichhorn.

Live und mit Publikum, auf den Brettern, die die echte Welt bedeuten, mit Hirn, Charme und Salon Hip Hop, an Flügel und Gesang. Nach neun erfolgreichen und preisgekrönten Programm-Volumen plus diverser Nebenprojekte wäre es nun an der Zeit für die Jubiläumsauflage – doch statt zurückzuschauen, lehnen sich die beiden anerkannten Experten des eleganten Sprechgesangs ziemlich weit aus ihrem Zeitfenster und präsentieren: Volumen X. Die ganz neue Generation Chanson als Spiegelbild der unsanft erwachten 20er. Eine scharfsinnige Analyse der Grenzen moderner Salonfähigkeit und ein xmalkluger Parcours durch die Stolperfallen der Rhetorik – schon an mittelalterlichen Universitäten wurde gelehrt, lieber die Gesprächspartner*innen rhetorisch zu diskreditieren, als sich mit Content aufzuhalten. Ganz nebenbei entlarven Pigor & Eichhorn mit präzisierter Übersetzung die vermeintlich wohlbekannte Ballade „Ne me quitte pas” als feuchten Stalker-Traum.

Preis: 22,00 €

Termine:
09.12.2021 20:00
10.12.2021 20:00


9001

Basta

Savoy

BASTA

Eure liebsten Lieder

Beständig versorgen die fünf Jungs im besten Alter ihr Publikum seit Jahren mit lebensprallen Liedern, umwerfend komischen Geschichten und feinsinnigen Balladen und arbeiten so unentwegt an der kulturellen Kolorierung für eine Bunte Republik Deutschland.

Preis: 20,50 €

Termin: 19.12.2021 19:00


9002

Willy Astor

Savoy

WILLY ASTOR

Der Jäger des verlorenen Satzes

Das Programm für Wortgeschrittene! Alles was in der Deutschen Sprache vermutet oder vermisst wird, kommt nun endlich auch noch zum Vorschein! Astor erzählt sinnlose Geschichten mit Tiefgang und Bedeutung, singt Liebeslieder und Augenlieder, leicht begleitet auf Gitarre und Piano.

Preis: 19,00 €

Termin: 13.12.2021 20:00


9004

Gitte Haenning

Savoy

GITTE HAENNING & BAND

Still crazy …

Gitte Haenning präsentiert in Ihrem neuen Konzertabend eindrucksvoll eine Vielzahl ihrer speziellen Lieblingslieder, die Songs ihrer Freunde und ihrer Helden. Sie überrascht mit galantem Jazz, groovigem Sound, heiterem Swing und bewegendem Soul. Leben pur! Mit kraftvoller und enorm vielseitiger Stimme wird Gitte Haenning Sie durch ihr temperamentvolles, musikalisches Leben führen.

Preis: 29,00 €

Termin: 10.12.2021 20:00


9135

Mundstuhl

Savoy

MUNDSTUHL

Flamongos

Mundstuhl präsentieren ihr brandneues Programm Flamongos auf den bundesdeutschen Bühnen. Mit ihrer unverwechselbaren Gratwanderung zwischen Nonsens, hintergründigen Wortgefechten, derben Späßen und politischen Inkorrektheiten halten sie der Gesellschaft erneut einen irrwitzig komischen Zerrspiegel vor das bierselige Antlitz. Schnell. Neu. Frisch. Und extrem witzig.

Preis: 25,00 €

Termin: 15.01.2022 19:00


9168

Werner Schmidbauer

Savoy

WERNER SCHMIDBAUER

"Bei mir" – Solo – Tournee 2021-22

Ein turbulentes und ereignisreiches Jahr auf großer SÜDEN II Tour mit meinen Freunden Pippo Pollina und Martin Kälberer ist vorbei. Wir haben knapp 100 Konzerte in vier Ländern gespielt und sind immer noch erstaunt und demütig über den riesigen Zuspruch, den uns unser Publikum auf dieser multikulturellen musikalischen Reise entgegengebracht hat. So viele Lieder gesungen, so viele Menschen kennengelernt, so viele Momente gesammelt.
Und gerade deswegen freu ich mich wahnsinnig darauf, nach fast zwei Jahren, meine Solo-Pause zu beenden und meine „Bei mir”-Tour fortzusetzen. Ich kann es kaum erwarten mit meinen Liedern endlich mal wieder alleine auf der Bühne zu stehen, meine Songs total pur, also nur mit Gitarre und Stimme, erklingen zu lassen… und dabei alte, neue und lang nicht mehr gespielte Lieder in einem ganz anderen, musikalisch sehr intimen, Gewand darzubringen.

Preis: 25,00 €

Termin: 22.01.2022 20:00


9203

Giovanni Costello

Savoy

GIOVANNI COSTELLO

True Italian Stories

Es ist eine »Vera Storia Italiana«: Wenn es nach seiner Familie gegangen wäre, dann hätte der kleine Giovanni eigentlich mal das Geschäft seines Onkels übernehmen sollen: ein Bestattungsinstitut. Doch dafür war der Junge viel zu lebendig – und vor allem musikalisch viel zu begabt. Als piccolo ragazzo rannte er singend durch Nonnas Küche und schmetterte Hits von Celentano; im zarten Alter von sieben lernte er Klavier und stand auch das erste Mal als Sänger auf einer Bühne.

Preis: 20,00 €

Termin: 28.01.2022 20:00


9213

Matt Andersen

Savoy

MATT ANDERSEN

with special guest Alan Doyle Trio

Gefeierter Blues-Soul-Songwriter Matt Andersen aus Kanada im Oktober 2020 auf gemeinsamer Tournee mit dem Alan Doyle Trio. Vom Club bis ins Theater hat Matt Andersen stets immer wieder die Authentizität seines Blues unter Beweis gestellt. Der in Kanada geborene Songwriter veröffentlichte erst im vergangenen Jahr sein aktuelles Album »Halfway Home by Morning«. Eine Platte, die seiner bisherigen Diskografie an Ehrlich- und Kompromisslosigkeit in Nichts nachsteht.

Preis: 22,50 €

Termin: 02.11.2022 20:00


9258

Arnd Zeiglers wunderbare Welt des Fussballs − Live

Savoy

ARND ZEIGLER

Hat schon Gelb!

TV-Moderator der gleichnamigen Sendung »Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs« und Stadionsprecher Arnd Zeigler ist bereits vorverwarnt: Ganze 99-mal ging er bereits »Dahin, wo es weh tut« und muss jetzt mit seinem neuen Programm besonders aufpassen – denn Arnd Zeigler »Hat schon Gelb!«

Preis: 23,50 €

Termin: 08.12.2021 20:00


9269

Martin Reinl & Carsten Haffke

Savoy

MARTIN REINL & CARSTEN HAFFKE

Unter Puppen

Es ist so weit! Fernseh-Hund Wiwaldi und seine Freunde präsentieren ihre neue Live-Show. Oder besser gesagt: Martin Reinl und Carsten Haffke schlüpfen innerhalb von zwei Stunden in mehr als 40 verschiedene Rollen und präsentieren Puppencomedy vom Feinsten. Vergessen Sie den Alltag und kommen Sie mit in ein Paralleluniversum voller Flausch und Rausch!

Preis: 19,00 €

Termin: 05.12.2021 20:00


9276

Marc Weide

Savoy

MARC WEIDE

Kann man davon leben ?

Wenn Marc Weide die Bühne betritt, sind ungläubiges Staunen und großartige Unterhaltung auf der Tagesordnung. Mit einer Mischung aus Close-Up-Magie und humoristischer Unterhaltung beweist der Zauber-Entertainer, dass es keiner Großillusionen bedarf, um sein Publikum ins Reich der Magie zu entführen.

Preis: 22,00 €

Termin: 14.01.2022 20:00


9334

Nightwash Club

Savoy

NIGHTWASH CLUB

NightWash ist die Marke für Stand-up Comedy in Deutschland. Mit über 200 Live-Terminen pro Jahr ist NightWash zudem die erfolgreichste Live Comedy-Show im deutschsprachigen Raum. Künstler wie Luke Mockridge, Mario Barth, Carolin Kebekus, Chris Tall oder Faisal Kawusi hatten einen Ihrer ersten Auftritte bei NightWash. NightWash bringt die Stand-Up Comedy angesagter Comedians und Newcomer, überraschende Showeinlagen gepaart mit dem allerbesten Publikum auf die Bühne. Jede Show ein Unikat auf höchstem Niveau. Hier bleibt garantiert kein Auge trocken!

Preis: 13,60 €

Termine:
03.12.2021 20:00
21.01.2022 20:00
18.02.2022 20:00


9377

Stoppok

Savoy

STOPPOK

Echter Klang statt Fake Noise!

Endlich ist es wieder soweit! STOPPOK startet seine alljährliche Vorweihnachtstour quer durch die Republik, um den Menschen ein echtes Leuchten in die Augen zu zaubern: Das sinnliche Gegenprogramm zu all dem inhaltsleeren, großmäuligen und konformistischen Getreibe – Herzblut statt Lebkuchenherzen.

Preis: 22,50 €

Termin: 23.12.2021 20:00


9357

Ingo Appelt

Savoy

INGO APPELT

Der Staatstrainer

Ingo Appelt hat ein Geheimrezept gegen die deutsche Depression gefunden: Es gibt so lange auf die Zwölf, bis die Sonne wieder scheint. Schmerzen werden weggelacht. Schon ein einziger Besuch seines neuen Programms „Der Staatstrainer!” ersetzt mehrere Jahre Therapie – und zwar für Männer wie für Frauen! Denn Ingo Appelt gibt der allgemeinen Miesepetrigkeit den Rest – zur Not mit einem gezielten Tritt in den Arsch. Es kann so einfach sein.

Preis: 18,50 €

Termin: 30.12.2021 20:00


9752

Kay Ray

Savoy

KAY RAY

Kay Ray Show

Gewinner der Lorscher Abts – 2019
Gewinner des Bremer Comedy Preis (Jurypreis) – 2019

Aus Berufung und Leidenschaft und seit fast 30 Jahren ist Kay Ray hardest working man in showbiz. Ein Könner, der für einen Gag seine Oma verkaufen würde – zumindest aber Claudia Roth. Ein göttlicher Gaukler .Ein Spaßmacher ohne Furcht und Tadel. Ein sich immer wieder wandelndes Naturtalent. Ein Provokateur, der das gesamte Genre mit-geprägt und beeinflusst hat.

Preis: 16,00 €

Termin: 22.12.2021 20:00


9755

Tom Gaebel & His Orchestra

Savoy

TOM GAEBEL & HIS ORCHESTRA

Seit Tom Gaebel 2005 sein Debütalbum "Introducing: Myself” veröffentlicht hat, ist der Mann mit der unnachahmlichen Stimme aus der Musikszene nicht mehr wegzudenken. Kein anderer Entertainer Deutschlands verbindet derart leidenschaftlich knackige Big-Band- Sounds mit der mitreißenden Leichtigkeit des Easy Listening.

04.12.21 A Swinging Christmas
08.09.21 15 Jahr Live Tour

Preis: 32,00 €

Termine:
04.12.2021 18:00
04.12.2021 22:00


9762

Götz Alsmann

Savoy

GÖTZ ALSMANN

L.I.E.B.E

Götz Alsmann singt Lieder der Liebe. Tut er das nicht immer? Eigentlich ja. Aber nach seinen musikalischen Ausflügen nach Paris, New York und Rom, jeweils dokumentiert durch preisgekrönte Alben und über 700 Konzerte in den letzten neun Jahren, widmet sich der König des Jazzschlagers wieder den Werken der großen Komponisten und Texter des deutschen Sprachraums. Deren Spezialität waren schon immer Liebeslieder – romantisch und zart, verträumt und verrucht – aber auch draufgängerisch und wild.

Preis: 26,00 €

Termine:
11.12.2021 20:00
12.12.2021 20:00
27.05.2022 20:00
28.05.2022 20:00


9849

Gayle Tufts

Savoy

GAYLE TUFTS

Wieder da
Gayle Tufts – Idee, Buch, Texte
Marian Lux – Piano, Musikalischer Leiter, Originalkompositionen
Regie/Choreography – Christoper Tölle

Witzig, wandlungsfähig und mit einer tollen Stimme, feiert die deutsch/amerikanische Entertainerin das Comeback des Jahres: die Ikone der Dinglish-Comedy ist Wieder Da!

Neue Songs und neu entdeckte Klassiker aus 60 Jahren Leben, 30 Jahren Deutschland und 10 Jahren Zusammenarbeit mit ihrem very begabten Pianisten, Komponisten und ostdeutschen Bühnenpartner for Life: Marian Lux.

Preis: 20,00 €

Termin: 17.12.2021 20:00


9897

Cavewoman

Savoy

CAVEWOMAN

Praktische Tipps zur Haltung und Pflege eines beziehungs­tauglichen Partners!

Sex, Lügen und Lippenstifte – CAVEWOMAN Heike nutzt die letzten Stunden vor der Trauung, um den peinlicherweise zu früh erschienenen Hochzeitsgästen noch einmal einen Schnellkurs in Sachen Mann-Frau-Beziehung zu geben. Und das mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch. Oder was würden Sie sagen, wenn Ihr Mann einen Abend vor der Hochzeit verschwindet, nur weil Sie »Hau ab! « zu ihm gesagt haben?!

Preis: 20,00 €

Termin: 13.01.2022 20:00


9901

Thorsten Havener

Savoy

THORSTEN HAVENER

Feuerproben

Diese Show von Thorsten Havener ist eine Sonderausgabe in jeder Hinsicht: interaktiv, aber trotzdem ohne direkten Kontakt zum Publikum lustig, aber auch tiefgründig inspirierend, rätselhaft und geheimnisvoll.
Thorsten agiert mit unseren Gedanken, unseren Emotionen und unserem Verhalten.
„Mit Abstand” seine interessanteste Show – ganz „sicher”!.

Preis: 19,00 €

Termin: 18.12.2021 20:00


9933

Alfons

Savoy

ALFONS

Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und gibt es dort genug Parkplätze?

Es sind große Fragen, die ALFONS umtreiben: Ist das Ende des Menschen schon in Sicht? Oder leuchtet da Licht am Ende des Tunnels? Und wenn, ist es eine Energiesparlampe? Die Suche nach Antworten führt den Geschichtenerzähler und Puschel-Philosophen von den Anfängen des Menschseins zu den aktuellen Krisen; und zugleich immer wieder zurück in das Haus seiner Kindheit. ALFONS‘ neues Programm ist ein typisch alfonsischer Genuss mit anhaltenden Nachwirkungen: warmes Herz, tränende Augen – und Kater in den Lachmuskeln

15.12.21 Jetzt noch deutscher

Preis: 18,00 €

Termine:
15.12.2021 20:00
15.03.2022 20:00
21.05.2022 20:00


9973

Erwin Pelzig

Savoy

ERWIN PELZIG

Weg von hier

„Weg von hier” – unter diesem Titel schickt Frank-Markus Barwasser sein Alter Ego Erwin Pelzig mit seinem aktuellen Liveprogramm jetzt wieder auf Deutschlands Bühnen. „Weg von hier” sind aber auch die Worte, mit denen viele Fluchten beginnen. Gab es einst die Flucht aus der Aufklärung in die Romantik, ist es heute die Flucht aus der Realität in eine gefühlte Wirklichkeit, eine Flucht in die Internet-Schutzräume der Gleichdenkenden, eine Flucht vor der Informationsflut in ein tatsachenbefreites Leben.

Preis: 18,00 €

Termin: 29.01.2022 20:00


9993

Florian Schroeder

Savoy

FLORIAN SCHROEDER

Schluss jetzt! Der satirische Jahresrückblick

Ab Dezember 2021 mit neuem Jahresrückblick auf Tour Deutschland am Ende des Jahres: ein gespaltenes Land. Auf der einen Seite die Schwarzseher, Untergangsfanatiker und Spießer. Und auf der anderen Seite: SIE! Denn Sie haben Humor. Sie lachen das Jahr weg, statt zu nörgeln und zu jammern. Sie sagen: Auch schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten, denn Sie gehen zu „Schluss jetzt!”, Florian Schroeders brandneuem Jahresrückblick.
Schroeder analysiert, kommentiert und parodiert. Von der großen Politik bis zu den kleinen

Preis: 18,50 €

Termin: 20.01.2022 20:00


9854

Hagen Rether

Tonhalle

HAGEN RETHER

Liebe

„Wir können die Welt nicht retten? Ja, wer denn sonst?” Es ist kein klassisches Kabarett, was Hagen Rether seinem Publikum serviert, sondern eher ein assoziatives Spiel, ein Mitdenkangebot. Der Kabarettist verweigert die Verengung komplexer Zusammenhänge und gesellschaftlicher wie politischer Absurditäten auf bloße Pointen. Auch das Schlachten von Sündenböcken und das satirische Verfeuern der üblichen medialen Strohmänner sind seine Sache nicht, denn die Verantwortung tragen schließlich nicht allein „die da oben”.

Preis: 25,00 €

Termin: 08.01.2022 20:00


6167

erstKlassik!

Robert-Schumann-Saal

ERSTKLASSIK!

Veronika Eberle Vl / Alban Gerhardt Vc / Markus Becker Kl
Beethoven

Kleinode der Kammermusik Beethovens – aus verschiedenen Schaffensperioden und in allen Klangfarben der wechselnden Kombinationen aus Geige, Cello und Klavier. Interpretiert werden sie von drei hochkarätigen Musikern: Geigerin Veronika Eberle, die als Solistin und leidenschaftliche Kammermusikerin weltweit höchstes Ansehen genießt, Alban Gerhardt, einer der besten und gefragtesten Cellisten unserer Zeit, und Markus Becker, der seit vielen Jahren als virtuoser, erkenntnisstiftender Interpret der Klavierliteratur überzeugt.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 31,00 €
SitzKategorie - 2 - 27,00 €
SitzKategorie - 3 - 23,00 €
SitzKategorie - 4 - 11,00 €

Termin: 19.12.2021 17:00


6170

erstKlassik!

Robert-Schumann-Saal

ERSTKLASSIK!

Asasello Quartett
Rostislav Kozhevnikov Vl / Barbara Streil Vl /Justyna Sliwa Va | Teemu Myöhänen Vc
Haydn / Mozart / Tschaikowsky

Seit seiner Gründung im Jahr 2000 hat sich das in Köln ansässige Asasello Quartett als hervorragende Interpreten des klassisch-romantischen Repertoires und der neuen Musik einen Namen gemacht und zahlreiche Preise, Auszeichnungen und Förderungen eigener Projekte erhalten.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 30,00 €
SitzKategorie - 2 - 26,50 €
SitzKategorie - 3 - 23,00 €
SitzKategorie - 4 - 11,50 €

Termin: 26.12.2021 17:00


6169

erstKlassik!

Robert-Schumann-Saal

ERSTKLASSIK!

Vision String Quartet
Jakob Encke Vl / Daniel Stoll Vl / Sander Stuart Va / Leonard Disselhorst Vc
Antonin Dvořák

Sie spielen ohne Noten und im Stehen, begeistern sich für Klassik wie für Jazz: Die vier jungen Männer des Vision String Quartet sind aufregend anders. 2012 gegründet, hat sich das Quartett innerhalb kürzester Zeit in der internationalen Streichquartett-Szene etabliert. Mit ihrer Fähigkeit, sich mühelos zwischen dem klassischen Repertoire, Eigenkompositionen und Arrangements aus Jazz, Pop und Rock zu bewegen, erobern die „Jungen Wilden” aus Berlin derzeit die wichtigsten Kammermusik-Bühnen Europas im Sturm.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 30,00 €
SitzKategorie - 2 - 26,50 €
SitzKategorie - 3 - 23,00 €
SitzKategorie - 4 - 11,50 €

Termin: 05.12.2021 17:00


6185

Zweiklang! Wort und Musik

Robert-Schumann-Saal

ZWEIKLANG! WORT UND MUSIK

»Pasión Tango« – Astor Piazzolla und die bewegte Geschichte des Tangos
Fritz Karl – Rezitation
Friedrich Kleinhapl Vc / Andreas Woyke Kl

Blanker Hass schlug Astor Piazzolla und seinem „sittenlosen” Tango Nuevo einst entgegen. Doch nichts – auch keine päpstlichen schwarzen Listen oder kaiserlich-königlichen Verbote – konnte die Springflut stoppen, die den verführerisch-leidenschaftlichen Tanz unaufhaltsam in alle Kontinente spülte. „Pasión Tango” führt uns in die Wunderwelten des Tangos und zeichnet seine bewegte Geschichte nach – mit fesselnden Texten von Heidrun Maya Hagn und Erinnerungen Piazzollas, rezitiert vom großen deutschen Charakterdarsteller Fritz Karl. Piazzollas unvergleichliche Musik erzeugt in Kombination mit den Texten ein Feuerwerk an Gefühlen.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 30,00 €
SitzKategorie - 2 - 26,50 €
SitzKategorie - 3 - 23,00 €
SitzKategorie - 4 - 11,00 €

Termin: 16.01.2022 17:00


6186

Zweiklang! Wort und Musik

Robert-Schumann-Saal

ZWEIKLANG! WORT UND MUSIK

»Das müde Glück. Der Karneval der Tiere« mit Texten von Roger Willemsen
Katja Riemann – Rezitation
Franziska Hölscher Vl / Marianna Shirinyan Kl / Sara Koch Kl / Studierende der Robert Schumann Hochschule

Roger Willemsens fantasievolle, humoristische Textfassung von Saint-Saëns‘ „Karneval der Tiere” ist eine hinreißende zeitkritische Parodie, die gespickt ist mit großen Themen wie Religion, Erotik oder Menschenrecht. Die große Schauspielerin und Rezitatorin Katja Riemann stieß zudem auf einen perfekten zweiten Programmteil: „Das müde Glück”, Willemsens tragikomische Hiobsgeschichte um den Zirkusdirektor Hopp. Karneval und Zirkus, Mensch trifft Tier – ein Abend mit musikalischen und literarischen Delikatessen gepaart mit großer Vortragskunst.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 34,00 €
SitzKategorie - 2 - 29,00 €
SitzKategorie - 3 - 23,00 €
SitzKategorie - 4 - 14,00 €

Termin: 30.01.2022 17:00


6192

Lesung

Robert-Schumann-Saal

LESUNG

»Frauengeschichten – Was ich von starken Frauen gelernt habe«
Hubertus Meyer-Burckhard

Jeden Monat befragt Hubertus Meyer-Burckhardt in seinen Talksendungen eine erfolgreiche Frau zu ihrem Leben. Die bewegendsten Gespräche – u.a. mit Elke Heidenreich oder Ina Müller – sind in seinem Buch »Frauengeschichten« versammelt. Aus jeder Begegnung gewinnt Meyer-Burckhardt eine Erkenntnis für das eigene Leben – zum Beispiel das Lebensmotto von Barbara Schöneberger: »Ich empfehle zu leben.«

Preise:
SitzKategorie - 1 - 27,00 €
SitzKategorie - 2 - 23,00 €
SitzKategorie - 3 - 19,00 €
SitzKategorie - 4 - 11,00 €

Termin: 23.01.2022 17:00


6193

Lesung

Robert-Schumann-Saal

LESUNG

»Die Kunst Recht zu behalten oder: Du mich auch!«
Streitgespräche der Weltliteratur
Annette Frier / Christoph Maria Herbst

Als streitendes Ehepaar sind Annette Frier und Christoph Maria Herbst ein eingespieltes Team – grandios bewegten sie sich in der TV-Serie »Merz gegen Merz« zwischen Komödie und Tragödie. Nun knöpft sich das Duo die Weltliteratur vor und untersucht Schopenhauer oder Shakespeare auf die große Kunst des kleinen Streits in komplexen Beziehungen.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 31,00 €
SitzKategorie - 2 - 27,00 €
SitzKategorie - 3 - 23,00 €
SitzKategorie - 4 - 11,00 €

Termine:
12.12.2021 20:00
12.12.2021 17:00


12245

Bidla Buh

Stadttheater Ratingen

BIDLA BUH

»Advent, Advent, der Kaktus brennt…«

Wenn sich die drei ungleichen Brüder Hans Torge, Ole und Frederick zum Fest der Liebe treffen, gerät die Ad-ventszeit zu einer rasanten und aberwitzigen Schlittenfahrt durch das weihnachtliche Liedgut. Die Hamburger Jungs präsentieren sich als klassischer Knabenchor oder Blockflöten-Terzett, verblüffen mit einer spritzigen Stepp-Einlage zu Bing Crosbys „Santa Claus Is Coming To Town” und zelebrieren den weihnachtlichen Fest-schmaus als virtuose Performance auf Tellern und Töpfen.
All überall erklingt besinnliche Hausmusik: Hans Torge spielt sich mit seiner festlich-jubilierenden Trompete und dem Marzipan-Schmelz in der Stimme in die Herzen aller Schwiegermütter. Der sensible Ole sinniert auf seiner schmeichelnden Jazzgitarre über die erotische Ausstrahlung des Weihnachtsmannes und der ansonsten stoisch trommelnde Grobmotoriker Frederick protestiert mit einem sozialkritischen Ausdruckstanz gegen den alljährlich wiederkehrenden Shopping-Terror.
Zudem warten die patenten Kerle mit einigen praktischen Tipps für die Feiertage, wie dem ultimativen ‚Ge-schenke-Ratgeber‘ oder einem Fitness-Rock’n Roll zum Abtrainieren lästiger Weihnachtspfunde auf. Als krö-nender Abschluss haben sich zahlreiche illustre Gäste zum Feste angesagt: Udo Lindenberg, die Rolling Stones und Heino geben Einblick in die größten Hits ihrer Weihnachtsshows, der begnadete Kammersänger Dietrich Fischer-Dieskau interpretiert Loriots Advents-Gedicht als schaurig-virtuoses Kunstlied und zu guter Letzt intoniert George Michael mit seinem Chor der Nikoläuse den zünftigen „Last Christmas”-Marsch. Weihnachten bei Bidla Buh, was für eine Bescherung!

Preis: 16,00 €

Termin: 15.12.2021 20:00


12268

Champagner zum Frühstück

Stadttheater Ratingen

CHAMPAGNER ZUM FRÜHSTÜCK

Komödie von Michael Wempner

Lieber ungewöhnlich leben als das Dasein im Altenheim oder bevormundet von den eigenen Kindern zu fristen – dieser Wunsch bringt Valentin und Marie zusammen. Die Senioren lernen sich bei einer Wohnungsbesichtigung kennen und beschließen, das Abenteuer Wohngemeinschaft zu wagen. Widerstand gegen ihren unkonventionel-len Lebensstil entwickeln nicht nur Valentins Sohn und Maries Tochter, auch Frau Boisen, die neugierige Nach-barin, bringt wenig Verständnis für die Wohngemeinschaft der rüstigen Rentner auf. Doch Marie und Valentin lassen sich nicht unterkriegen, sondern versuchen entschlossen, das Beste aus ihrer Situation zu machen. Denn die hat‘s in sich. Das Zusammenleben gestaltet sich für die beiden eigenwilligen Menschen schwieriger als er-wartet. Und das Einrichten der Wohnung mit Sperrmüll-Möbeln führt dazu, das Valentin mit einem Fuß im Ge-fängnis steht …

Eine warmherzig-kurzweilige Komödie über die Hindernisse und Tücken einer Senioren-Wohngemeinschaft, die einen Nerv unserer Zeit trifft – und die Zuschauer mit Wortwitz und Situationskomik zu Dauergelächter reizt.

mit dem Ohnsorg-Theater Ensemble, Hamburg

Preis: 16,00 €

Termin: 07.12.2021 20:00


5652

Angelo Kelly & Family

Mitsubishi Electric Halle

ANGELO KELLY & FAMILY

Irish Christmas Tour

»Irish Christmas« ist eine Weihnachtsshow der besonderen Art. Ausgerüstet mit irischer Fiddle, Mandoline, Flöte, Dudelsack, Trommeln und Gitarre schaffen »Angelo Kelly & Family« eine mitreißende Atmosphäre, die dem Publikum das Gefühl gibt, sie seien gerade bei den Kellys in Irland zu Besuch, um Weihnachten auf irische Art zu feiern.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 57,50 €
SitzKategorie - 2 - 54,00 €
SitzKategorie - 3 - 48,50 €

Termin: 17.12.2021 19:00


19769

Wahnsinn!

König-Pilsener-ARENA Oberhausen

WAHNSINN!

Die neue Show
mit den Hits von Wolfgang Petry

Die neue Show feiert den 70. Geburtstag der deutschen Showlegende und sein musikalisches Schaffen mit vielen Sing-A-Long-Elementen des beliebten Petry-Kosmos‘ aufwartet. Zwei Stunden Spaß, Stimmung und grandiose Unterhaltung sind garantiert. Die größten Petry-Hits live, Herzklopfen und eine Party voller Power und Emotionen, das ist WAHNSINN!

Preise:
SitzKategorie - 1 - 84,00 €
SitzKategorie - 2 - 73,00 €
SitzKategorie - 3 - 64,00 €
SitzKategorie - 4 - 55,00 €

Termin: 25.01.2022 20:00


19775

Kerstin Ott

König-Pilsener-ARENA Oberhausen

KERSTIN OTT

Ich geh‘ meinen Weg – Die Tour 2021

Kerstin Ott ist der Beweis, dass es sich immer lohnt, seinen eigenen Weg zu gehen! Die Chart-Überfliegerin ist unaufhaltsam: Ihr drittes Album »Ich muss Dir was sagen« erschien im November 2019. Auf ihrem Weg hat die Musikerin jede Menge Fanherzen im Sturm erobert, die Nachfrage nach ihren Konzerten ist ungebremst.
Am 13.08.2021 erscheint ihre neue Single, »Nachts sind alle Katzen grau«, dem Titeltrack aus ihrem im September folgenden, brandneuen vierten Album.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 64,00 €
SitzKategorie - 2 - 57,50 €
SitzKategorie - 3 - 50,50 €

Termin: 13.12.2021 20:00


19776

One Vision of Queen

König-Pilsener-ARENA Oberhausen

ONE VISION OF QUEEN

Feat. Marc Martel

Die Queen Tribute Show um die stimmliche Reinkarnation Freddie Mercurys – die ganz ohne Schnurrbart, gelbe Lederjacke, oder andere Freddie Accessoires auskommt. Die verblüffende Stimmähnlichkeit von Marc Martel zu Freddie Mercury ist mittlerweile nicht mehr zu leugnen und versetzt die Welt in Staunen.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 74,00 €
SitzKategorie - 2 - 69,50 €
SitzKategorie - 3 - 63,00 €
SitzKategorie - 4 - 56,00 €

Termin: 30.01.2022 20:00


19778

Wahnsinn!

Lanxess arena Köln

WAHNSINN!

Die neue Show
mit den Hits von Wolfgang Petry

Die neue Show feiert den 70. Geburtstag der deutschen Showlegende und sein musikalisches Schaffen mit vielen Sing-A-Long-Elementen des beliebten Petry-Kosmos‘ aufwartet. Zwei Stunden Spaß, Stimmung und grandiose Unterhaltung sind garantiert. Die größten Petry-Hits live, Herzklopfen und eine Party voller Power und Emotionen, das ist WAHNSINN!

Preise:
SitzKategorie - 1 - 81,00 €
SitzKategorie - 2 - 73,00 €
SitzKategorie - 3 - 64,00 €
SitzKategorie - 4 - 55,00 €

Termin: 26.01.2022 20:00


5654

Kerstin Ott

Lanxess arena Köln

KERSTIN OTT

Ich geh‘ meinen Weg – Die Tour 2021

Kerstin Ott ist der Beweis, dass es sich immer lohnt, seinen eigenen Weg zu gehen! Die Chart-Überfliegerin ist unaufhaltsam: Ihr drittes Album »Ich muss Dir was sagen« erschien im November 2019. Auf ihrem Weg hat die Musikerin jede Menge Fanherzen im Sturm erobert, die Nachfrage nach ihren Konzerten ist ungebremst.
Am 13.08.2021 erscheint ihre neue Single, »Nachts sind alle Katzen grau«, dem Titeltrack aus ihrem im September folgenden, brandneuen vierten Album.

Preise:
SitzKategorie - 1 - 64,00 €
SitzKategorie - 2 - 57,50 €
SitzKategorie - 3 - 50,50 €


10289

Führung: Dämmerungsspaziergang

Führung

FÜHRUNG: DÄMMERUNGSSPAZIERGANG

Ute Pannes lädt zum Dämmerungsspaziergang vom Stadtbrückchen hinter dem Wilhelm-Marx-Haus über den zur Ruhe gekommenen Carlsplatz in die von Gaslaternen sanft erhellte Carlstadt. Danach tauchen Sie ein in den Lichterglanz der Kö(nigsallee) und enden am Kö-Bogen II mit Blick auf das strahlend weiße Schauspielhaus.

Dauer: ca. 2 Stunden
Treffpunkt: der Musikbrunnen auf dem Platz Stadtbrückchen hinter dem Wilhelm-Marx-Haus.
Ende am Kö-Bogen II

Preis: 11,50 €

Termin: 06.12.2021 18:00


Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

 

Düsseldorfer Volksbühne e. V.
Wettinerstraße 13, 40547 Düsseldorf, Telefon 0211 – 55 25 68
www.kulturamrhein.de, info@kulturamrhein.de

Wenn dieser Newsletter in Ihrem Mailprogramm nicht richtig dargestellt wird, können Sie hier die Webversion abrufen.

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden