»Das Rheingold« – etwas anders und unter freiem Himmel

»Das Rheingold« - etwas anders und unter freiem Himmel

 

Liebe Mitglieder,

lange ist ein Newsletter dieser Art her, daher freuen wir uns besonders Ihnen nun endlich wieder eine Veranstaltung anbieten zu können.

Aufgrund des gesunkenen Inzidenzwerts in Düsseldorf darf das Schauspielhaus die neu erbaute Freilichtbühne auf dem Gustaf-Gründgens-Platz bespielen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass unser Kontigent in diesem Fall besonders begrenzt ist.

Kultur am Rhein erhält pro Vorstellung 5 x 2 Karten (ausschließlich Doppelplätze). Bei erfolgreicher Bestellung werden die Karten für Sie an der Abendkasse hinterlegt. Bitte bringen Sie das ausgefüllte Kontaktdatenerhebungsformular zur Abholung mit. Dieses erhalten Sie im Vorfeld von uns per E-Mail. Die Abendkasse öffnet 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM BESUCH DER VERANSTALTUNG:

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise: Die Tribüne auf dem Gustaf-Gründgens-Platz ist nicht überdacht. Achten Sie daher bitte auf wetterfeste Kleidung.
Bitte bringen Sie zum Einlass einen negativen Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden), einen Nachweis Ihrer vollständigen Impfung (mindestens 14 Tage alt) oder einen positiven PCR Test (nicht älter als 6 Monate) mit.


1029

Das Rheingold. Eine andere Geschichte

Schauspielhaus in der Stadt

DAS RHEINGOLD. EINE ANDERE GESCHICHTE

von Feridun Zaimoglu und Günter Senkel
nach Richard Wagner
Open-Air-Theater auf dem Gustaf-Gründgens-Platz

Der Zwergs Alberich flieht ans Licht, um ein besseres Leben zu suchen – ausgerechnet in eine Welt, von deren gnadenloser Einteilung in Sieger und Verlierer er nichts ahnt. An den Ufern des Rheins wird der hässliche Zwerg, der er nun mal ist, von drei schönen, reichen Nixen übel angemacht und fallen gelassen. Höhnisch lachend geben sie ihm mit auf den Weg, dass er nur der Liebe abschwören müsse, um steinreich und mächtig zu werden. Zur großen Überraschung der Rheintöchter tut Alberich genau das und prellt, ohne mit der Wimper zu zucken, seine geliebten Nixen um das Gold. Den Ring der Macht schmiedet sich der Zwerg, und er mischt sich ein mit seinem Schatz in den großen Streit der Götter und der Riesen um die Burg Walhall, wo nur das Geld zählt und Verträge nichts mehr gelten.

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM BESUCH DER VERANSTALTUNG:

Bitte beachten Sie unsere folgenden Hinweise: Die Tribüne auf dem Gustaf-Gründgens-Platz ist nicht überdacht. Bitte kleiden Sie sich entsprechend des Wetters.
Bitte informieren Sie sich vor Antritt über die geltenden Hygieneregelungen.

Preis: 20,00 €

Termine:
11.09.2021 19:00
12.09.2021 19:00
16.09.2021 19:00
17.09.2021 19:00
18.09.2021 19:00
19.09.2021 19:00


Düsseldorfer Volksbühne e. V.
Wettinerstraße 13, 40547 Düsseldorf, Telefon 0211 – 55 25 68
www.kulturamrhein.de, info@kulturamrhein.de

 

Wenn dieser Newsletter in Ihrem Mailprogramm nicht richtig dargestellt wird, können Sie hier die Webversion abrufen.

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden